Freitag, 23. Juni 2017

Erntezeit

Reich gefüllt mit Leben waren die letzten Wochen - ein langer Tochter-Besuch, Freundinnen-Zeit, Garten- und Pflasterarbeiten und Abschied nehmen nach einem langen, erfüllten Leben.

There was plenty of everything during the last weeks. Joy, friendship, lots of work, beginning of a rich harvest, decease after a long and full life. All is well.

Nachdem durch den Frost kaum Äpfel an den Bäumen hängen, werden wir dieses Jahr mit Beeren aller Arte beglückt. Vor 2 Jahren, aus acht mickrigen, reduzierten Baumarkt-Restposten-Erdbeerpflänzchen, die ich dann sogar über den Winter draußen "vergessen" und erst im folgenden Frühjahr eingepflanzt hatte, entwickelte sich inzwischen ein prächtiges Erdbeerfeld. Überlebenskünstler. Durch Umsetzten und Ausdünnen der Kindel, die mittlerweile in Freundinnen-Gärten weiter wachsen, setzte die Blüte erst nach dem Frost ein und  beschert uns nun eine enorme Ernte. Die kleinen weißen Erdbeeren, mit feinem Ananasaroma, einst ein Urlaubs-Samentütchen-Mitbringsel aus Schottland, nehmen es inzwischen an Wuchskraft mit den großen Geschwistern auf.  

Less apples, not to mention pears this year, because of the late frosty nights, but lots of strawberries, red and black currants, jostaberries and raspberries. Two years ago, I bought eight strawberrie plants, remainders, of a summer sale at a hardware store. Unfortunately I forgot them outside in the garden till next spring, but they were still alive. Survival artist. I nurtured them, prick in the sprigs and now a strawberry field is growing in the kitchen garden. Bigger and smaller once, sweet and tasty, unfortunately the birds like them, too. The white and tiny berries grow from seeds, a souvenier from our last trip to Scottland. They have a fine pineapple aroma.


Die Auflösung zum letzten "Mittwoch-Fang": Sonja liebt es, kaum fange ich an zu pflücken,sich in diesem Netzt zu räkeln. Das Netzt, ein Kompromiss mit den Obst hungrigen Vögeln - die Erdbeeren für uns und 90% der Kirschen plus Johannisbeer-Überbleibsel für sie.

The dissolution of the Wordless Wednesday riddle: while I was gathering Sonja loves to play with and in the net wich protects the strawberries against the birds. The net is a compromise, the birds may eat lion´s share of the sweet cherries and the remains of the currants, but please spare the strawberries.

Kälte, Trockenheit und dann die Hitze haben das Aufgehen der Gemüsesaaten verzögert und der Hunger der Vögel auf frisches Grün es anschließend minimiert. Inzwischen haben Salat, Möhren, rote Bete, Kohlrabi, Kartoffeln, Zwiebeln, Radieschen, Erbsen, Rucola, Bohnen, Kürbis, Zucchini und Pak Choi aber mehr oder weniger gut Fuß gefasst.

This year germination was hard, because of the cold, dryness, wind and than very high temperatures. And again the birds like some fresh green germ buds, too. But by now carrots, beetroot, lettuce, radish, kohlrabi, potatoes, onions, peas, zucchini, beans, rocket, Hokkaido-pumpkin and pack choi started to grow.


Schon jetzt ein sich tief verankerndes Musikstück, das mich dieser Tage begleitet, und von dem, was Kurt hier kritisch beäugt, dann demnächst mehr....


Finally this anchoring music accompanied me the last days. And what ist Kurt starring at.....is new story....

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...