Montag, 3. Juni 2013

Wolle, Wolle, Wolle, ...

... nicht nur, aber auch von dem dunklen Mädel stapelt sich zur Zeit bei mir zu Hause!


Schaf 1 und  2

Ein lieber Freund rief dieser Tage an. Er habe in der Zeitung gelesen, dass jemand in der Nachbarstadt Schafsvliese abgeben möchte. Ob das denn wohl nichts für mich wäre.Für Wolle bin ich immer zu begeistern.  Schnell den Tagesplan im Hinterkopf durchgeblättert und nach einem Zeitfenster zum Wolle ansehen gesucht ...... passt!
Die Besitzerin war sehr freundlich und wir haben uns über ihre und meine Schafe unterhalten. Es ist immer wieder interessant, mit anderen Schafhaltern zu reden. 
???????????????????????????????
3 von 13 Vliesen habe ich mitgenommen, und die wollen erst einmal verarbeitet werden.  Nicht alle Vliese waren von der diesjährigen Schur.  Rund die Hälfte habe ich aussortiert, den Rest kann ich sicher verwendenEine Hand voll habe ich direkt gewaschen und draußen unterm Kirschbaum zum Trocknen ausgebreitet. Die Wolle ist im Griff eher mittelfein.  Für größere Filzarbeiten ist sie sicher gut geeignet. 
Diese braune Wolle hingegen stammt von Pünktchens Mutter und ich hoffe sehr,
dass die kleine braune  die Woll-Gene ihrer Mum geerbt hat.
???????????????????????????????
Hier sieht das Ganze noch nach einem großen Durcheinander aus,
aber durch das  Kardieren werden die Flocken geöffnet und die Fasern parallelisiert, außerdem fallen Strohreste und Staub dabei aus der Wolle  heraus ...
???????????????????????????????(Habe einen Motor beantragt, weil ich einen rechtsseitigen,
überproportionalen Oberarm-Muskelzuwachs befürchte!!)

???????????????????????????????
... und nach 2x kardieren sah die Wolle dann so aus, luftig und locker, bereit zum Spinnen.
???????????????????????????????
Freitag dann noch ein nettes Telefonat mit einem Wollhändler geführt und Samstag
  stand dieses riesige Paket vor der Haustür: 3x Sockengarn, 2x Tweed und 1x Merino.

???????????????????????????????Jetzt kann wieder fleißig gefärbt werden.
Einiges Neues möchte ich ausprobieren.

1 Kommentar:

  1. Hallo Birgit,

    wow wieder so tolle Bilder, ich kann mich da richtig hineinfühlen wie dein Oberarm wächst *hihi* Ich habe ja in einem Vlieswerk gearbeitet, da hatten wir ein feines Ding, da kamen oben die gereinigten Ballen rein *hihi*, dann wurde das anständig durchgewirbelt, zerpflückt, zerklaubt und dann kardiert, herauskam das flauschige Vlies. Man würde für die Maschine ein paar m² brauchen, besser gesagt eine kleine, große Halle *grins* sie macht einen Höllenlärm und Heizung bräuchtest du auch keine mehr ;o))) Ich gebe zu ich hätte nicht mal für deine Gerätschaften Platz in meinen heiligen Hallen ;o)))) Ich wär da ja auch gleich zu haben, aber ich glaube ich träume besser bei dir weiter ;o)))) Super, dass dein Motor schon da ist, dann kann es ja richtig losgehen ohne, dass du uns zu einem Schwarzenegger mutierst ;o))

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Experimentieren mit den Farben und warte gespannt auf die nächsten Bilder.

    Schönen Abend noch

    LG Mela

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...