Dienstag, 30. April 2013

Apfel-Rhabarber-Kuchen ...

... habe ich heute Mittag gebacken und zum ersten Mal in diesem Frühling haben wir draußen auf der Terrasse Kaffee trinken können.
???????????????????????????????Dieses Apfelkuchen Rezept von Juef habe ich als Grundlage hergenommen.
Der ganze Kuchen wird nicht in Einem gebacken, sondern jede einzelne Schicht für sich.
Die Zutaten sind allerdings ein klein wenig abgewandelt. Da bin ich irgendwie eigen und muss doch hier und da meins hineingeben. In diesem Fall habe ich die Hälfte der Äpfel durch Rhabarber ersetzt und mit einen Hauch Muskat statt Kardamom gewürzt und die Rosinen passten in diesem Fall nicht so optimal zum Rhabarber.
Ein super leckeres Rezept und absolut empfehlenswert!!
???????????????????????????????Unser ´Draußenkater` kam im richtigen Moment und wollte auch einmal probieren.

???????????????????????????????Zum Ausklang des Wochenendes noch ein Vergissmeinnicht, das mein Sohn im Garten entdeckt und festgehalten hat.
Ich freue mich, dass er mit seinem Blick solche Schätze erkennt ♥

???????????????????????????????

Siehst du das reiche Sonnenglänzen...

Siehst du das reiche Sonnenglänzen, 
Die Blütenwunder überall, -
Die Glückverheißung ohne Grenzen
Klingt aus des Meisenliedes Schall.
Nun sollst du deine Hand mir geben,
Wir wandern waldentlang allein,
Und hoffen, daß das ganze Leben
Ein Sonntag soll wie heute sein.
Das Glück vor uns die stillen Pfade
Durch lenzbeblühte Büsche bahnt,
Und niemand ist, der solche Gnade
In unsern Kinderherzen ahnt.
Anton Renk
* 10. 09.1871 ; † 2. 02.1906

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...