Freitag, 26. Juli 2013

Sommer! Zeit ...

... zum Reifen,



Dieses Bild entstand am frühen Morgen des letzten Schultages. Auf dem Rückweg aus den Stadt bog ich von der Hauptstraße ab und fuhr durch unbekannte Bauernschaften nach hause. Den Greifvogel, der über diesem Feld kreisend nach seinem Frühstück suchte, habe ich nur in Gedanken, nicht digital, gespeichert.

Ein Blick zum blauen Himmel. Am Baum lässt sich eine überschaubaren Anzahl an kleinen Früchten die Sonne auf ihre zarte, grüne Pflaumenhaut scheinen.




... zum Ernten,



Inzwischen sind alle Kirschen aufgegessen. Die Vögel haben sie brüderlich mit uns geteilt.

Walderdbeeren wachsen hier und da noch einige und werden an Ort und Stelle in den Mund gesteckt. "Geerntet" habe ich den vergangenen Tagen auch säckeweise Girsch, Klebekraut und Quecke, die sich auf dem Bild um die Beere noch in Sicherheit wähnen.


Am Abend stand der Weizen auf diesem Feld noch goldgelb  in der Abendsonne. Am nächsten Morgen konnte ich staunend die Arbeit des Bauern der letzten Nacht betrachten.





  ... für Vorfreude,



Die Kiefer an der Einfahrt beherbergt zwei süße Untermieter: Johannis- und Brombeeren!
Die anderen Sträucher im Garten sind schon leer, aber da hier die Sonne nicht so gut hin gelangt, können wir mit einer weiteren kleinen Ernte rechnen.


Genau so gespannt warten wir darauf diese Früchte probieren zu können. Größer als Mirabellen aber kleiner und glatter als Pfirsiche sind sie jetzt. Vielleicht sind es Reineclauden oder gelbe Pflaumen?



... für einander!



Der Nachwuchs wird langsam groß und wollig, hat so manchen Unsinn im Kopf und ist verschmust wie eh und je. So fix, wie Pünktchen laut erzählend auf mich losstürmt konnte ich nicht den Auslöser drücken, mir gefällt das Bild trotzdem.


Eine heiße und ruhige erste Somerferien-Woche. Ernten, einkochen, färben, baden ... 



sage ich zu Nayama, Wolle färben, Spinnen, Weben und viele andere schöne Dinge sind bei ihr zu entdecken und zu Stephie, der anderen fleißigen Bienenelfe.



Allen Urlaubern und Daheimgebliebenen wünsche ich erholsame Ferientage und Zeit, die jeder nach seinem Geschmack füllen kann.

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ein herrlicher Post und so schöne Bilder!
    Es ist doch schön, daß die Vögel die Kirschen so nett mit euch geteilt haben *lach*
    Brombeeren, schon reif, ich werd neidisch ;O) .. aber dieses Jahr scheint die Ernte gut zu werden! Viele Früchte am Strauch! Da freu ich mich auch schon sehr drauf!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und sonniges Sommerwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als die Kirschen reif am Baum hingen hüpfte und flatterte hier ein Amsel-Kindergarten durch den Garten. Sogar Alfi dürfte nur unter Aufsicht raus. Dank dieser Vitaminladung sind die Lütten wohl schnell flügge geworden und wir hatten auch genug zu essen.
      LG, Birgit

      Löschen
  2. Es ist immer wieder schön, bei Dir vorbei zu schauen und zu lesen. Es ist Sommerzeit: mal träge, mal fleißig. Mal genießend, mal schweißtreibend.

    Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich ist die Hitze der letzten Woche überhaupt nicht mein Fall, aber diese Phasen sind hierzulande ja glücklicherweise nicht von Dauer. So arbeite ich in den Morgen- und Abendstunden mehr.
      Wünsche dir auch gute Zeiten
      Birgit

      Löschen
  3. Danke für die schönen Bilder!
    Dir auch Zeit!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,
    du erzählst das so schön, das man denken könnte, man wäre mit dabei!
    Kennst du das, wenn es heißt: Sobald die Weizenfelder abgeerntet sind, dann ist der Sommer vorbei?
    Ich hoffe natürlich das dem nicht so ist, ich möchte noch 2 Monate Sommer!!!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Anblick des Stoppelfeldes kam mir dieser Gedanke auch in den Sinn. Noch steht die Maisernte aus und so verschiebe ich den Gedanken an das Ende des Sommers noch ein wenig.
      LG, Birgit

      Löschen
  5. Liebe Birgit,
    sehr schöne Fotos, ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir und deinen Buben wünsche ich eine ebenso schöne Zeit und ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon,
      Birgit

      Löschen
  6. Hallo Birgit,

    gut, dass du soweit weg bist, weil ich bin ein Brombeerdieb ;o)) Am Dienstag habe ich bei meiner Freundin auch vom Strauch genascht ;o))) Fein, dass die Vögel mit euch die Kirschen teilen und nicht alle allein aufgefuttert haben.

    Das Weizenfeld sieht toll aus, auch wenn es schon geerntet ist ;o)))

    Tolle Bilder hast du wieder gemacht, ich hoffe du kannst die Tage auch genießen und hast dir ein schattiges Plätzchen reserviert.

    Bei uns ging eben ein Gewitter nieder, herrlich, ich freue mich im Moment über jeden Regentropfen, weil er ein wenig Abkühlung bringt ;o))

    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Antwort habe ich wieder ein Stückchen verrutscht :oS

      Löschen
  7. Liebe Birgit,

    Ja der Sommer ist schon eine herrliche Jahreszeit mit so vielen leckeren Naschereien. Die Schäfchen sehen herrlich knuddelst aus und gerade mit der Sonneneinstrahlung ist es ein perfektes Foto geworden. Bei uns mähen die Bauern auch wie verrückt, ja sie müssen halt schauen dass sie alles in trockene Tücher bekommen. Genießt die Ferienzeit, das machen wir auch im Moment.

    Viele liebe Grüsse

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, die sehe nicht nur knuddelig aus, sie sind es. Bei drei schmusewütigen Schafen habe ich schon zum Kraulen zu wenig Hände, geschweige denn zum Fotografieren. Muss mal jemanden engagieren, der davon Aufnahmen macht :o)
      Stimmt, in der Landwirtschaft muss sich alles nach dem Wetter richten. Da fällt mir eine Sendung ein ("Schwarzwaldhaus"), die mich sehr beeindruckt hat.
      Alles Liebe, Birgit

      Löschen
  8. Mela, du dürftest jeden Tag zum Brombeeren Naschen kommen :o)
    Nachmittags wurde hier der Himmel dunkel, aber es kam nur ein ordentlicher Schauer. Immerhin Regen.
    Eine Freundin mit einem wahren Obst- und Blumen-Paradies habe ich auch, sie lässt mich nie mit leeren Händen gehen. Gestern erst bekam ich eine ganz Menge ... keine Beeren und auch keine Blumen ....!
    Heute wurde alles nach Farben sortiert und die Bilder dazu werden bald folgen!
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      danke, ich würde auch mit euch teilen ;o)) Es ist einfach ein Erlebnis mal so richtig vom Strauch zu naschen und das habe ich halt mal ausgenutzt.

      Zum verrutschen der Antworten habe ich jetzt auch keine Idee, ist bei mir noch nie passiert *grübel*

      Ich wünsch dir auf alle Fälle einen schönen Samstag, geh mich jetzt verkriechen, es ist jetzt schon heiß, ich hoffe es gewittert am Abend wieder zur Abkühlung ;o))

      LG Mela

      Löschen
  9. Liebe Birgit!

    Dir geht es ja tatsächlich ähnlich...nicht zu wissen, was man da bald ernten darf...! :-)

    Ihr habt eine reiche Fruchternte - das ist so großartig! Und lecker!
    Schöne Bilder, auch von den Feldern, hast Du für uns!

    Und der liebe Nachwuchs ist so süß! Wir haben hier in der Nähe auch kleine Lämmer! Es ist so wunderbar Ihr Großwerden beobachten zu können! :-) Und Ihr dürft sie sogar knuddeln - hach! :-)

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein naschfreudiges und schönes Wochenende! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry! Mir ist schleierhaft, wieso manche Antworten verrutschen, diesmal zwischen Mathilda und Lotta.

      Löschen
  10. Was für schöne Fotos und ich werde schon ein wenig wehmütig, wenn ich das abgerntete Korn sehe, dann waren die Ferien immer zu Ende und alsbald zog der Herbst ins Land.Er soll sich noch etwas Zeit lassen, ich liebe den Sommer ☼ ☼

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Sommer wird sich sicher noch nicht so schnell verabschieden und Vorfreude auf stürmische Winde, buntes Laub und Gemüse und Obst in Hülle & Fülle ist doch auch nicht übel!!
      LG, Birgit

      Löschen
  11. Im nächsten Garten-Jahr wird sicher schon Vieles einen geeigneten Standort haben und besser gedeihen.
    Über unsere Tiere sind wir sehr froh und wenn alles gut geht, werden wir in 1 1/2 Jahren auch Lämmer haben.
    Ein paar kleine Sträucher mit Jo-Sta-Beeren haben wir am Wochenende noch zum Vernaschen.
    Schick dir liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Moin Birgit,
    ein sehr schöner vielfältiger Post!
    Da wartet ja noch eine reichliche Fruchternte auf euch!
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit
    So viele schöne Bilder, da würde ich doch glatt einziehen, so hübsch ländlich schaut das aus. Deine Schäfchen machen sich toll, aber ist denen das bei dem Wetter in der Wolle nicht viel zu warm? Ich hab ja nur meine Wolle auf dem Kopp, aber geh schon fast ein.
    Liebe Grüße
    Teufelschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es ihnen zu warm wird haben sie ja den Stall zum verkriechen, aber die Wolle schützt auch vor der Hitze.
      LG

      Löschen
  14. Wenn die Äpfel und Birnen soweit sind geht es wieder los, vor her gibt es Fremdobst ;o)
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgit, lieben Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Schöne Fotos machst du ❤ Wenn wieder etwas Ruhe bei mir eingekehrt ist, schaue ich sehr gerne öfter hier bei dir vorbei :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Restwochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, es freut mich, wenn hier auch etwas für dich dabei ist. Wie viele wichtige Dinge vorrangig Zeit beanspruchen, merken wir auch gerade.
      Hab eine gute Zeit, Birgit

      Löschen
  16. Vielen Dank für Ihren Besuch und freundlichen Kommentar.

    Ünfortunately, I can speak German only with google translator :o) No matter! Mr Google will help me. I am very glad that I met new interesting blog.

    Haben Sie einen schönen Tag!

    Vladka

    AntwortenLöschen
  17. I´m sorry, have seen your comments in German, so thank´s a lot for your answer, Vladka!
    Next time I´ll write in English or use mr. g
    láska pozdravy, Birgit

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...