Donnerstag, 18. Juli 2013

Zeit ...


... zum Färben ...



mit Birkenblättern, Zwiebelschalen und Rotholz.
Die gelbe, mit Birke gefärbte Wolle hatte ich noch vom letzten Frühsommer. Teilweise vollständig, zum Teil auch nur halb gefärbt. Zusammen mit dem Rotholz ergaben sich so Mischtöne in Orange. Diese Färbungen entstehen, wenn der Farbsud mit der Zeit schon blasser geworden, aber zum Weggießen zu schade ist.


Die Färbungen auf den zwei folgenden Bildern ergaben sich durch Kontaktfärbung mit gelben Zwiebelschalen und dem nun noch blasser gewordenen Rotholz-Sud. Als Orange-Gold würde ich ihn bezeichnen.




Den Unterschied zur reinen Zwiebelfärbung der folgenden Bilder kann man sehr schön erkennen. Von Kupfergod bis gelb reichen die Töne. Je nach Material und Zug wieder ganz verschieden. Jedes Mal aufs Neue begeistert mich die Färbekraft der Schalen. 


Einige Stränge von diesem klaren Gelb habe ich für Überfärbungen mit Indigo aufbewahrt. Die Zeit und Ruhe, die ich dafür brauche,werde ich mir in den Sommerferien nehmen.


Den alten Liegestuhl von der Sperrmüllbörse habe ich inzwischen in den Garten geschleppt. Unterm Kirschbaum eignet er sich bestens für die Fotos, weil dort die Sonne nicht zu stark strahlt ...


... aber auch, um mir  Zeit zum Ausruhen zu nehmen und mich umzuschauen.


Dieses Bild ist Anfang der Woche, am frühen Morgen, entstanden und beim Betrachten ist mir immer wieder das Wort Zeit eingefallen.


Was tue ich mit der Zeit, womit ver-tue ich Zeit, wofür fehlt Zeit und für was hätte ich gerne mehr Zeit.
Jeder hat 24 Stunden, jeden Tag auf´s Neue - nicht mehr und nicht weniger, bis unser Zeitkonto irgendwann leer ist. Zeit - ein Gedanke, der sich festgesetzt hat und den ich weiterführen möchte.



Kommentare:

  1. Toller Gedanke, liebe Birgit. Passend auch zum Faden (Wolle)...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    einfach nur faszinierend, so tolle Farben, das Orange-Gold einfach nur herrlich.

    Vor allem brauchst du Zeit um das alles zu verstricken *hihihi* Deine Liege ist super, auf der lässt sich sicher gut relaxen ;o)))

    Bei mir auf der Wand hängt ein Bild von Dali, die Zeit rinnt, drunter ist eine Uhr die über das Regal runter rinnt... Ich liebe es einer Sanduhr zuzusehen, wie der Sand runterrieselt. Ich glaube, wenn die Zeit still stehen würde, das wäre schlimm, also darf die Zeit bei mir rinnen ;o)))

    Ich wünsche dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolle ist ja nicht nur für mich, sondern auch für die Weihnachtsmärkte.
      Ich würde die Zeit manchmal sehr gerne für ein Weilchen anhalten, oder andere Zeiten springen...
      Dir auch alles Liebe

      Löschen
  3. Meine Güte, Birgit, wenn ich diese Farben sehe, möchte ich sofort zu den Nadeln greifen und losstricken. (Wenn es nur nicht so heiß wäre ;) ...) Verkaufst du deine Wolle eigentlich? Und wenn ja - wo?

    Freue mich schon auf deine nächsten Aktionen!

    Herzlichst
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie,
      du hast recht, zum Stricken ist es momentan definitiv zu warm.
      Bisher biete ich meine ganzen Garne und Handarbeiten nur auf ein paar Weihnachtsmärkten im Kreis an. "Mach doch mehr daraus!" haben mir schon ein paar Leute nahegelegt, aber ich bin so eine, die in diesen Dingen alles rechtlich i.O. haben muss und sich nebenbei auch um eine Verkaufsplattform zu kümmern braucht ZEIT (wo wir wieder beim Thema sind). Aber es gibt ja auch den Satz "Say never no!" Wenn du mal an etwas Bestimmten Interesse haben solltest, melde dich am Besten bei mir.

      Löschen
  4. Wunderschöne Wolle hast du da wieder fabriziert.
    Zeit, manches Mal denke ich sie zerrinnt mir zwischen den Fingern, sie vergeht soooo schnell.

    Als ich (viel) jünger war, kam mir das noch nicht so vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal geht es mir auch so. Drum finde ich es so wichtig, zwischendurch immer wieder daran zu denken, im Jetzt zu leben.
      Gegen das alt werden habe ich nichts, ich glaube an der Sache mit dem weise Werden ist etwas dran ;-)
      LG

      Löschen
  5. Liebe Birgit!

    Wieder so schöne Farben! Was die Natur doch alles bereit hält!
    Ja, die Zeit...Du hast das bei mir auch so lieh ausgedrückt! :-)
    Alles hat seine Zeit!

    Im Liegestuhl liegend lässt es sich bestimmt gut sinnieren! Das Du den schicken von der Sperrmüllbörse hast, finde ich großartig!

    Ich hätte Dir so gerne eine mail geschrieben...doch finde ich Deine Adresse nicht. Ist die w.press noch aktuell?

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, liebe Trix!
      Wenn ich auf dem Deckchair sitze, kann ich die Schafe beim Grasen beobachten, du glaubst nicht, wie schön das ist!!
      Meine Mailadresse ist gleich geblieben, wohl noch eine Sache, die ich nachholen muss. Danke für´s Bescheid Sagen und noch einen schönen Abend.

      Löschen
  6. Meine liebe Birgit,
    ich sollte mal ZEIT damit verbringen, zu Dir zu kommen, mit einem großen LEEREN Koffer und diese wunderschöne Wollen einsammeln *lach*
    Ich bin ganz hin und weg von den herrlichen Farbspielen! Toll, einfach nur toll hast Du das hinbekommen ...natürlich zusammen mit den Gaben aus der Natur ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
    Vielen Dank auch für Deine so lieben Zeilen zum Lavendelpost :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir wann und ich koche Kaffee!!
      Heute habe ich Blutpflaume-Färbungen fotografiert und verstehe nun den Ausruf vieler Färberinnen, die sagen "Meine Kamera mag kein Grün!" ... sehr schwierig. Du wirst es bald sehen.
      Alles Liebe Birgit

      Löschen
    2. Claudia nur Koffer, ich kann meine Sitze umklappen und einen kleinen Kombi draus machen *hihihihi*

      Birgit,

      bin schon gespannt auf dein grün ;o)))

      LG Mela

      Löschen
    3. Ok, ich schau mal in meinem Terminkalender nach ;O)
      Freue mich schon auf Blutpflaume, das hört sich spannend an!
      Ich wünsch Dir ein wunderschönes sonniges Wochenende!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
    4. Jetzt lohnt es sich langsam eine Kanne aufzusetzen ;-)

      Löschen
    5. Das wäre mal ein Abenteuer ;o)))))) Aber Birgit hätte dann keine Vorräte mehr ;o)))))))

      LG Mela

      Löschen
  7. Zeit. Und was bleibt? Was ist wirklich wichtig? Und was nimmt uns eigentlich Zeit, die wir leben könnten?

    Viele Fragen, die Zeit brauchen, um eine echte Antwort zu finden.... Ich lass mich inspirieren und bleib dran!
    Herrliche Wolle!

    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grrr, es ist mir schon wieder passiert. Meine Worte für dich sind ein Stück tiefer gerutscht, sorry.

      Löschen
  8. Liebe Birgit,

    also ich komme am besten gleich auch mit der Claudia mit, denn genau diesen Gedanken hatte ich auch als ich Deinen Post gelesen habe, lach. Wunderbar sehen diese Färbungen aus, so richtige Herbstfarben die diese tolle Jahreszeit ja hat. Also wie ich das nun verstanden habe kannst Du nun diese Wolle in den zarten Gelbtönen auch noch einmal überfärben, aber wahrscheinlich nur wenn es helle Farben sind, oder ?
    Deine Zeitgedanken zusammen mit diesem spektakulären Himmelsbild finde ich sehr gut, denn genau dafür sollte man sich auch Zeit nehmen.♥

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann stelle ich doch mal 2 Tassen unter den Automaten ;-)
      Theoretisch kann man alle Farben überfärben. Bei einem helleren Ausgangston lässt sich das Ergebnis besser überprüfen. Beim Indigo hole ich mir einen Helfer, der die Kamera bedient, der Farbumschlag geht dann nämlich sehr schnell.
      Die Natur ist so reich, dass man sich diese Zeit einfach nehmen muss.
      Dir auch einen schönen Abend

      Löschen
  9. Momentan tun sich an vielen Stellen ungewohnte Gedanken auf. Ich denke auch, die sollen weitergeknüpft werden.
    Auf bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Diese NaturFarben sind immer wieder zu schön!
    Ja, ZEIT... das ist auch immer wieder mein Thema... und richtig, jeder hat 24 Stunden am Tag..und was er damit macht liegt bei jedem selbst.
    Der alte Liegestuhl sieht klasse aus.. ist das ein DeckChair?
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist es. Mein Mann hatte sich vor Jahren einen zum Geburtstag gewünscht - jetzt haben wir beide einen und können gemeinsam Schafe gucken. Zum Thema Zeit fallen mir nun ständig Sachen ein, die nach und nach folgen werden.
      Sei lieb gegrüßt
      Birgti

      Löschen
  11. Wunderschöne Färbungen und ganz tolle Bilder.

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Färbungen und tolle Bilder. Ich mag diese Farben sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes Frühjahr freue ich mich wieder neu auf´s Färben.

      Löschen
  13. Oh wow!!! Bei diesen herrlichen Färbungen bekomme ich fast Schnappatmung... Eine Zwiebelschalenfärbung werde ich auch noch mal versuchen, aber jetzt müssen erst mal die Dahlien dran glauben ☺

    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Doro,
      je besser das Wetter, desto weniger sitze ich am Rechner. Komme aber auch noch auf einen längeren Besuch vorbei und bin auf deine Dalienfärbungen gespannt.
      Bis bald
      Birgit

      Löschen
  14. Liebe Birgit,
    Du hast total schön gefärbt!
    Das Rot gefällt mir am allerbesten.

    Gute Gedanken, vielen Dank für den Anstoß.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist erst einmal wieder (langweiliges) haspeln angesagt, bevor es mit dem Färben weiter gehen kann.
      LG, Birgit

      Löschen
  15. Liebe ( Schön )Färberin ;0)
    Fantastische Farben,die Wolle ist traumhaft schön,sowas kann man nicht kaufen.
    Was wirst du daraus werkeln,bin schon gespannt.
    Zeit ist so eine Sache.Oft merke ich ,wenn ich genug Zeit habe (das ist so bei Krankheit)kann ich sie nicht nutzen,VERFLIXT.
    Manche Situationen lassen uns auch anders über Zeit denken.Zeit ist etwas KOSTBARES♥
    Liebe SONNTAGSGRÜßE,hab eine schöne -ZEIT-,
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles verarbeite ich nicht selber (obwohl mir die Entscheidung manchmal nicht leicht fällt, welches Garn ich abgeben soll), sondern arbeite schon fleißig für die Weihnachtsmärkte.
      Ich versuche meine Zeit anders aufzuteilen. Weniger Schreibtisch, mehr Familie, Freunde und draußen sein.
      Liebe Grüße auch an dich Ulli
      Birgit

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...