Mittwoch, 18. September 2013

Mädesüß und Kermesbeere ...


... liegen diesmal für einem weiteren Lichttest auf der Fensterbank. 


Kermesbeere, Pokeweed oder Phytolacca acinosa  aus unserem Garten.



Viele Beeren konnte ich leider nicht mehr ernten, die meisten waren schon recht vertrocknet. Daher dachte ich zunächst auch (wie in der Anleitung beschrieben), ist braun anstelle von rot entstanden. Aber  nach nochmaligem Überlegen war doch die Temperatur ausschlaggebend. Ohne Thermometer habe ich den Sud offensichtlich über 60°C erhitzt. Anne hat bei einer Kaltfärbung z.B. rosa farbene Töne erzielt.
Nächstes Jahr auf ein Neues!






Kermesbeere, Mädesüß, Rotholz und Blutpflaumen habe ich miteinander kombiniert und werde daraus Fair Isle-Pulswärmer für mich selber machen (im Bild Hintergrund ganz oben). 



Eine weitere, für mich neue Färbung - Mädesüß. Erstmals aufmerksam geworden auf diese herrlich duftende und vielfältig verwendbare Pflanze bin ich in Schottland, wo Meadowsweet an so vielen Wiesenrändern zu finden ist. Verschämt muss ich eingestehen, dass ich ein Stückchen Wurzel mitgenommen habe, und nun sehe ich es hier, im "Außenbezirk", zuhauf wachsen.


Zum Färben habe ich diesmal nur die Stiele und Blüten verwendet (die Blätter warten getrocknet auf einen anderen Einsatz). Vorbehandlung aller Garne mit Kaltbeize.


Ein weiters Färbebuch, diesmal von E. Prinz, ist hier kürzlich eingezogen. Viele Informationen über die unterschiedlichen Farbstoffe, Beizen, Geschichte und Naturheilkunde. Ein Buch zum Arbeiten mit sehr vielen Hintergrundinformationen. 



Herzlich Willkommen Jorin! Wolle, Stoff (mit Pflanzen gefärbt), Drucke, Sticken und noch mehr habe ich bei dir entdeckt - schön, dass du hereinschaust!

Kommentare:

  1. Guten MOrgen liebe Birgit,
    das sind wieder herrliche Farben, die da entstanden sind! Auch, wenn das Rot zu Braun wurde, ein schöner Farbton!
    Die Beeren der Kermesbeere sehen ja toll aus, kannte ich gar nicht, diese Pflanze! Mädesüß kenn ich vom Namen her, aber daß man damit färben kann ... echt toll! Ich glaub, ich muß mal bei Dir in die Lehre gehen *lach*, wenn ich das immer sehe, bekomme ich Lust, das auch mal auszuprobieren ...irgendwann, wenn ich mal viel Zeit habe ;O)
    Das Bild von der Sonnenblume ist wunderschön!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Güße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit

    Ich finde die Farbe der Wolle sehr schmeichelhaft!
    Tut den Augen gut.

    Schade, dass es nicht so funktioniert hat, wie geplant. Doch dann wird es das nächste Mal sicher gleich gut! Noch ein Grund mehr, sich auf den Sommer zu freuen...ich tue es jetzt schon. :-)

    Und die Beeren habe ich anscheinend auch als Wildwuchs!
    Das ist ein toller Tipp! Da muss ich doch nochmal genau hinsehen.

    Einen schönen Tag für Dich!
    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  3. In meinem bisher kurzen Färberleben hab ich auch schon erlebt, daß Farben nicht so geworden sind, wie erwartet. Trotzdem, die Farben sind immer schön und vor allem, ich finde sie passen gut zueinander.
    Wie immer tolle Fotos und Tips.

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Birgit, Birgit! Wenn ich anfange mit Pflanzen rumzuexperimentieren, wirst du die Schuld tragen müssen ;)
    Sieht ja traumhaft aus....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich jetzt meinen Kommentar abgeschickt oder gelöscht??
    Sorry
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben sind toll.Und beim nächsten mal klappt es bestimmt,man muss halt ausprobieren.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. .........sooooooo schöne Farben, ich bin auf den Lichttest gespannt. Durch deinen Post habe ich schon wieder neue Lust auf Färbeexperimente bekommen. Bin schon gespannt ob ich auch solche orange-ocker Farbtöne färben kann. Danke für den ausführlichen Bericht.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,

    wunderschöne Farben sind entstanden und du hast so schöne Fotos gemacht!
    Mir persönlich gefällt das rötliche Braun der Kermesbeere fast noch besser als Pink.
    Die Mädesüß-Färbungen gefallen mir gut. Ich habe die Blüten bisher für Tee, Gelee und Sirup verwendet, als Färbepflanzen bisher noch nicht.

    Die Handstulpen werden bestimmt schön.

    Ich habe mir auch vorgenommen, welche zu stricken aus pflanzengefärbter Wolle.
    farbenfaden hat ja ganz wunderschöne gestrickt.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Wolle so da liegt, ist sie halt braun - aber zu wissen, wie es zu dieser Farbe gekommen ist und dass z.B. der Kermesbeere, wie bei dir, ein ganz anderer Farbton zu entlocken ist, das gefällt mir.
      Claudias Arbeiten sind traumhaft, wunderbare Ideengeber. Ich überlege mir beim Stricken oft das nächste Muster, diesmal wollte ich mit Farbe und Muster ein bisschen spielen.
      LG,Birgit

      Löschen
  9. Liebe Birgit,
    wieder so wundervolle Farben, genau die, die mir jetzt am liebsten sind. (Auch wenn es nicht rot, sondern so wunderschön bräunlich ist.) Mädesüss kenne ich überhaupt nicht, ich muss nachschauen wie es auf Ungarisch heisst.

    Liebste Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte es bacholde heißen? Vielleicht erkennst du es eher, wenn du die Pflanze siehst.
      Eine gute Zeit, dir und deinen Lieben
      Birgit

      Löschen
  10. Liebe Birgit,

    das werden sicher chice Armstulpen für die nun kommende kältere Jahreszeit. Schade dass Dein Projekt nicht so geklappt hat wie Du es Dir gedacht hast. Kermesbeeren kenne ich gar nicht,sie sehen aber ein bisschen wie Brombeeren aus, oder ?? Nun kannst Du fleißig neue spannende Färbungen vornehmen.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Oh eine Freude..., und dieses immer wieder Probieren und Experimentieren ist so schön... Danke auch für den Buchtipp! Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  12. The colours are wonderful, and the yarns are photographed so beautifully :)
    I made a dye with meadowsweet earlier in summer, and it resulted in a bright yellow. However I used flowers, stems and leaves in the dye. I love the tanned colour you achieved. Perhaps I will go for a walk to look for more meadowsweets, there might be a few still around.
    Have a great day, Birgit :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Birgit,
    von diesen Beeren und Pflanzen habe ich noch nie etwas gehört, ich finde das sehr interressant! Diese Kermesbeere gefällt mir und das Foto ist auch sehr hübsch, auch das Letzte!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Garten sehen die schwarz-roten Rispen der Kermesbeere auch sehr schön aus. Sie entwickeln tiefe Wurzeln und wer sie einmal hat, wird sie so schnell auch nicht wieder los ;o)
      LG, Birgit

      Löschen
  14. Hej Birgit, tolle Farben hat deine Wolle♥ Du bist ja fast eine Kräuterhexe;-) Einen schönen Tag wünsch ich dir, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  15. I like to show the plant and the wool together, because sometimes it is growing next to you and goodness knows, someone would like to try dyeing.
    Hope you will fortunate with some more meadowsweet!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit, mir gefallen deine Pflanzenfärbereien auch wieder sehr! Ja, schon interessant, wie wichtig die richtige Temperatur ist. Ich hab mir jetzt, damit ich endlich mit Krapp färben kann, einen alten Einkochautomat gekauft. Nun bin ich schon ganz hibbelig ☺
    Auf die Pulswärmer bin ich auch gespannt. Fair Isle-Stricken hab ich noch nie versucht...
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist immer ein Versuchen und neu Lernen. Ich wünschte mehr Zeit zu haben...
      Mit Krapp (dieses Jahr zum ersten Mal fermentiert) habe ich kalt und warm gefärbt, und auch hier sind die Ergebnisse zweigeteilt. Bilder habe ich noch nicht. Freue ich mich, wenn du von deinen Erfahrungen berichtest.
      Birgit

      Löschen
  17. Hallo Birgit,

    es sind trotzdem schöne Farben rausgekommen, die Beeren sehen ja interessant aus, kannte ich noch gar nicht.

    So ein Thermometer zum Färben steht auf meinem Wunschzettel, brauch ich jetzt dann auch noch *hihi* weil das macht ja anscheinend oft einiges aus, wenn man die Temperatur nicht korrekt hat. Frau lernt immer weiter dazu *freu*

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit,
    ich finde sowas ja so,so spannend, irgendwie,wie Zauberei ;o)!Ich bin total beg3eistert von der Wolle!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  19. Superschöne Farben sind das wieder geworden. Kermesbeeren habe ich leider noch nicht gefunden.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Birgit,
    dein Kompliment kann ich nur zurückgeben. Die Pflanzenfärberei hat mich auch total in ihren Bann gezogen. Ein wundervolles Thema, sich mit Farben zu beschäftigen. Es ist und bleibt immer wieder spannend. Fair Isle steht bei mir auch im Moment ganz oben. Das hab ich mir in meinem Strickleben auch für jetzt aufgehoben. Macht am Anfang etwas Mühe, die sich aber lohnt. Auf deine Stulpen bin ich auch gespannt. Und herzlich willkommen bei mir. Ich hab mich sehr gefreut. Übrigens die Wölkchen sind nicht für einander aber vielleicht später mal miteinander bestimmt.
    Liebe Grüße von Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist es dieses Jahr bald vorbei mit dem Pflanzenfärben, dann kommen wieder die Säurefarben an die Reihe, aber mehr Spasß macht es mir doch ehrlich gesagt mit den natürlichen Materialien.
      Auf Neuigkeiten zu den Wölkchen bin ich gespannt ;o)
      LG,Birgit

      Löschen
  21. Liebe Birgit,
    ich reibe mir immer wieder verduzt die Augen,
    wenn ich die herrlichen Farben und die tollen
    Erläuterungen sehe. Pflanzenfärberei ist doch
    wirklich ein Erlebnis.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Birgit
    Die Farben sind einfach genial. Du bringst mich immer wieder zum Staunen. Danke für diesen herrlichen Post.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Birgit,
    Wolle mag ich! Stricke, häkele oder bastle gerne damit, aber das war’s dann auch.
    Trotzdem schaue ich immer wieder gerne bei dir rein, weil ich deine Fotos so mag.
    Immer wieder wunderschön, wie du das alles arrangierst.
    Die Farben, Kompositionen….herrlich…. *schwärm*

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  24. Das sind trotzdem wunderschöne Farben,es ist wie Magie was Rohstoffe aus der Natur schaffen.Deine Bilder sind Balsam fürs Auge,Danke dir.Hab eine schöne kreative Restwoche.Liebe Grüße,Ulli

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...