Sonntag, 13. Oktober 2013

Sonntagsfreuden


Ein paar der letzten gelben Blüten aus dem Garten, ab und zu scheint warmes Herbstsonnenlicht zum Fenster herein, den Kater selig schnarchen hören, die Geschäftigkeit unterbrechen - ruhiger, kleiner Moment, den ich gerne festhalten möchte.
Und auch wieder lernen, die Perspektive zu wechseln, optimistisch Schritte in unbekanntes Terrain zu wagen, Gottvertrauen.


Ob ein Mensch dein Vertrauen verdient, kannst du nur herausfinden, wenn du es ihm schenkst.
Verfasser unbekannt

Noch  vielerlei Sonntagsfreuden findet ihr bei Maria...


Willkommen, benvenuto, vítejte, (ich hoffe, das ist richtig?!) sage ich zu Melanie (Wolle färben, spinnen, weben, stricken),  Cristiana (viele verschiedene, bunte, italienische Wollen) und Mondschaf (spinnen, färben, nähen, nadelbinden, kochen ;o)).

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    nachdenkliche Worte zum Sonntag.
    Tolle Fotos - die den trüben Tag vergessen machen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Gedankenanstoss! Ganz lieben Dank, ich habe diese Stups gerade gebraucht...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    wirklich sehr nachdenklich.
    Ganz liebe sonnige Sonntagsgrüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit!

    Ja, der Perspektivenwechsel! Er ist wichtig und wird doch oft vergessen!
    Einfach hinhören...das Schnarchen der Katzen beruhigt mich immer sehr!

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit staunenden Blick!
    Auch auf Eure reiche Apfelernte! Sei es die eigene, oder die liebevoll geschenkte! :-)

    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wundervoller Spruch...trifft mich gerade mitten ins Herz. Lieber Gruss, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder..und so ein Kater schnurrt auch gerade auf meinem Schoß!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgit,
    das ist ein sehr schönes Foto, mit den letzten Blüten und dem Katerle, passend in den Farben zum Tisch!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,

    ich bin immer wieder aufs neue begeistert von den Farben Deiner Wolle. Ich hätte nie gedacht, dass man beim Naturfärben solche wunderschönen Farben herausbekommt - alle Achtung. Deine Stulpen gefallen mir auch sehr gut.

    Jetzt fängt wieder die ruhige Zeit an. Im Garten ist nicht mehr viel zu tun und so habe ich auch schon mal einen Blick in meine Wollkiste geworfen und die ersten Ideen kursieren schon im Kopf herum.
    Beim Häkeln oder Stricken kann ich wunderbar entspannen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Heut haben wir festgestellt, dass unser drinnen-draußen-Alfi schon neun Jahre alt ist, und immer noch ein wilder Feger, meistens.
    Ermutigende und überraschende Begegnungen der letzten Woche haben zu einigen neuen Gedankenwegen geführt, auf deren Beschreiten ich mich aufmache und sehr gespannt bin. Nicht zu schnell, aber stetig. Bei Spruchreife mehr ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Von Post zu Post immer sympatischer ...
    Hab einen gemütlichen Sonntagabend und eine gute Woche
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  11. wunderbare worte birgit,
    danke dafür und für die schönen aufnahmen.

    einen fröhlichen start in die neue woche wünscht dir
    flo

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Birgit,
    herrliche Bilder und sehr schöne, wenn auch nachdenkliche Worte dazu ....
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön..., Bilder und deine Gedanken..., neulich hast du bei mir gefragt: die durchscheinenden stofftüchlein stammen von einer Wimpelkette mit asiatischen Schriftzeichen..., vermutlich auf der Durchreise der Juni-Flut mitgeflossen und in den Sträuchern hängengeblieben..., und den Weigelienblüten-Weißdorn-Sandkuchen findest du heute bei mir aufgeklärt..., lieben Gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  14. schon zu lesen, ich mag deinen Blog sehr, Birgit.
    ich habe lange zu viel vertraut8den falschen menschen) und bin dabei mein Vertrauen mehr abzuwägen.
    Das rechte Maß....
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...daher höre ich ganz gerne zuerst einmal zu. Und trotzdem schützt es nicht davor, sich zu irren, aber frau lernt immer dazu und so manchen freundlichen Menschen kennen ;o)

      Löschen
  15. Hallo Birgit,

    tolle Bilder und schöne Worte ;o)))

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,

    ach, es sind doch genau all diese kleinen Momenten die das Leben lebenswert machen, nicht wahr?! Die Schönheit zu finden in einem Spiel von Licht und Schatten, wenn die Sonne durch die Fenster scheint...ich kenn das. Nur schade, dass sich solch Momente nicht immer so schoen in Fotos festhalten lassen. Dir, ist das diesmal aber ganz toll gelungen :o)

    Alles LIebe, Angela

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...