Donnerstag, 26. Juni 2014

erWachsen


Ich liebe diese Pflanze, von je her, und konnte fast meinen Augen nicht trauen, als sich im Frühjahr hier und da kleine grau-grüne Blättchen aus der Erde gruben. Die Samen einer Freundin sind tatsächlich angegangen und in welchem unglaublichen Ausmaß, wird jetzt nach und nach deutlich! Ausgerechnet an der nord-östlichen Küchenseite des Hauses, wächst der größte "Strauch" Mohn.




Die Verwandlung, die vonstattengeht, finde ich wunderschön anzusehen - die Knospen wirken beinahe unsichtbar mit ihren hängenden Köpfchen zwischen einem bizarren Blätter-Durcheinander, manche sogar mit stacheligem Hals, als Schutz, als wollten sie sich vor jeder Art Berührung schützen. Erst nach und nach richten sie sich auf, strecken ihre Köpfe empor und die so zarten Blütenblätter sprengen die schützende Kapsel innerhalb weniger Stunden ab. 




Die erstmals weit geöffnete Blüte zerknittert, Fruchtknoten und Staubfäden noch unstrukturiert und  farblos. erwächst, nimmt Gestallt an und  erfreut das Auge des Betrachters, bis an einem Abend dann nur noch die Mohnkapsel ohne ihr farbiges Kleid dasteht. Nunmehr gefestigt und härter, aber auch angefüllt mit neuem Samen. 




Das Bild des Mohns ist eine Analogie zum erWachsen, auch in menschlicher Hinsicht. So haben es die Kinder zu manchen Zeiten nicht immer leicht mit ihren Eltern ;o)

Kommentare:

  1. Ich mag Mohn auch sehr gern und muss dabei immer an das Lied von Udo Jürgens denken: Rot blüht der Mohn, lalala lala.... und so weiter
    Tolle Bilder
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    das sind wirklich schöne Fotos. du hast dir viel Arbeit gemacht
    - auch mit dem Text -. Das Gefällt mir.
    Bei mir ist der Mohn leider schön verblüht. Die zarte Pracht hält nicht lange.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. So schön wie er wächst und wie schnell er sich verändert und entwickelt. Ich liebe das satte kräftige Rot des Mohns!
    Hoffentlich wirken die Samen um nächstes Jahr wieder eine Blütenpracht zu zeigen!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Ich will auch Mohn haben... Habe diesen Frühling eine Staude gekauft. Mal sehen, ob sie wieder kommt
    So schöne Fotos sind das!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Ooh, das ist aber auch eine schöne Sorte! Wir hatten solchen am alten Wohnort, und ich fand auch all die verschiedenen Stadien der Entwicklung so schön anzusehen (fein zu sehen auf dem einen Foto!). Ja genau, wie bei den Kindern - das ist ein guter Vergleich.
    Und wenn alles verblüht ist, können die Stiele mit den getrockneten Kapseln noch lange die Wohnung schmücken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Bilder haben für mich so menschliche Züge.

      Löschen
  6. Liebe Birgit,
    das sind wundervolle Bilder und so schöne Worte dazu!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,

    wow so schöne Bilder, ich könnte da jetzt stundenlang die Bilder angucken, ich finde den Mohn auch so schön. Toll auch das Bild mit den verschiedenen Blüten, das erinnert mich so an die Kindheit wo Wiese noch Wiese sein durfte ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Post über eine wunderschöne Blume, in allen Varaitionen. ich mag Mohn auch sehr gerne. Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  9. Toll!!! Ich habe leider keine im Garten. Magst Du mir bitte ein paar Samen in einem Briefumschlag schicken? LG Ate, atecux (at) web (punkt) de (für Näheres)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache ich gerne. Wenn die Samen trocken sind, schicke ich sie auf die Reise.

      Löschen
  10. Der Mohn ist eine besonders schöne und vielfältige Pflanze- ich habe da auch eine Schwäche für!
    Mit lieben Grüßen
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    wunderschön, ich liebe Mohn auch sehr, sehr schöne Foto
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe die Mohnblüten ! deine Bilder sind wieder sooo schön ! Im Waldviertel , wo wir schon ein paar mal in urlaub waren , gibt es riesige Mohnfelder . leider hab ich sie nie in voller Blüte gesehen , aber die Kapseln alleine sind ja auch eine Sensation !
    Liebe grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein ganzes Mohnfeld habe ich noch nie gesehen, das muss unglaublich schön aussehen!

      Löschen
  13. ...eine sehr schöne Ode an den Mohn hast du da geschrieben, liebe Birgit,
    mit sehr schönen Bildern dazu...ich mag ihn auch und freue mich, wenn er sich im Garten ausbreitet...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbare Bilder, von einer einzigartigen Pflanze.
    Ich liebe Mohn sehr und freue mich, wenn ich ihn sehe.
    Dein Text ist hervorragend dazu.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen!

    I saw you are a follower of my blogg now. Welcome and have a great day!

    //Ann-Sofie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    deine Mohnfotos sind wunderbar gelungen.
    Diese Pflanze und die Simmung, die die Bilder gut eingefangen haben,liebe ich genau wie du.
    Zart und kraftvoll zugleich.
    Mohn hat fast etwas Magisches.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne warme Bilder die einem das Herz erfreuen können Danke für so schöne Fotos Mohn gehört zu meinen Lieblingsblumen .Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  18. So schön die Mohnblumen - ich warte sehnlichst darauf, dass unsere im Garten beginnen zu blühen. Auch wilde Mohnblumen gibt es hier - die finde ich immer etwas ganz Besonderes, wenn sie an kargen Stellen so kräftig blühen. Und diese Zartheit der Blütenblätter... einfach kostbar.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  19. Oh, was für ein toller Mohn! Ist das eine besondere Sorte? Denn auch ich habe Mohn in rot und apricot, doch der hat völlig andere Blätter und ist auch schon längst verblüht. Deine Bilder begeistern mich jedenfalls sehr!

    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag, liebe Birgit,
    und sende dir herzliche Grüße,

    Susi

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschöne Bilder! ♥ Wie toll daß Du Mohn auf dem Grundstück hast bzw. daß er angegangen ist, er zählt auch zu meinen Lieblingsblumen :-)

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön..., liebe Birgit, und so fein in Worte übersetzt, was der Mohn uns erzählen kann. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...