Samstag, 2. August 2014

Garten-Rundgang


Mickrig und verblüht, hat wohl niemand dieser David Austin, Evelyn, mehr Beachtung geschenkt und so kam es, dass sie in meinem Einkaufswagen landete. Umgetopft, gewässert, geschnitten brachte sie jetzt  ein paar süß duftende Blüten hervor. Ich freue mich riesig und hoffe, dass sich der Patient weiter erholt.
Für die Unterbringung der kleinblütigen, sich mit verschiedenfarbigen Blättern schmückenden Geranien habe ich eine alte Holz-Klappleiter vom Dachboden auf die Terrasse geschleppt, ein paar dicke Bohlen zwischen die Sprossen gelegt und fertig ist das Blumen-Regal. Dort wachsen sie fleißig vor sich hin, flankiert von einigen Hosta-Ablegern, die sich ganz unauffällig zwischen dem Mohn vermehrt hatten.



Links von der Blumen-Leiter nimmt in rasender Geschwindigkeit der Efeu das Gebiet für sich in Anspruch (das große Ausdünnen der Triebe, die inzwischen das Dach überwuchern steht uns noch bevor). Und weil beim aktuellen Geburtstagskind schon lange der Wunsch nach einer Wasserstelle besteht, startete in genau dieser schattigen Ecke die Aktion "Wir bauen einen Teich". Nachher-Bilder folgen bei Fertigstellung.
Im rostigen Werkzeugkasten, ebenfalls auf der Terrasse, sind Sempervium  und Sedum vom letzten Jahr gut wiedergekommen.



Der Blick in den Gemüsegarten sieht inzwischen viel wilder und grüner aus, als noch vor einigen Wochen. Jeden Tag gibt es etwas zu ernten, nur mit den Sonnenblumen, die in den Ecken am Zaum wachsen sollten, ist es nicht wirklich etwas geworden. Den Grund dafür habe ich auf frischer Tat ertappt. Pünktchen hat sich ganz dünn gemacht und fein säuberlich alle Knospen abgeknabbert (hier versucht sie offensichtlich gerade das Zwiebelgrün). Da sage noch einer "dummes Schaf"...



"Beweisfoto" der Kinder von ihrer Ernte der dicken Bohnen, gemeinsam mit dem Nachbarn, daneben der deutlich kleiner ausgefallene Ertrag der elterlich gepulten Erbsen. 



Beim Rückweg aus dem Gemüsegarten ein Blick in den Reneclauden-Baum, der (im Gegensatz zu den zwei Früchtchen des vergangenen Jahres) übervoll hängt und ein Paradies für Bienen, Wespen und Schmetterlinge ist. Links unten im Bild kann man sogar gerade einen kleinen Admiral beim Frühstück sehen. Zu Relish, Marmelade und Kompott wurden die Früchte inzwischen verarbeitet, Rezepte dazu folgen.



Im Gewächshäuschen angelangt, haben sich dort Gurke und Tomaten üppig ausgebreitet. Von den Kirschtomaten landet jeden Abend  eine Hand voll im Salat, bei den Gurken müssen wir schon etwas länger auf Nachschub warten.




Vom Gewächshaus wieder zurück auf die Himbeeren geblickt, haben sich in den letzten Wochen so viele neue Ruten gebildet, dass wir sie hochbinden mussten. Der Standortwechsel hat ihnen sichtbar gut getan.
Diesen Garten-Rundgang nehme ich mit zu Ghislanas Samstagskaffee und starte danach durch, um noch letzten Vorbereitungen zu treffen, denn am Abend stimmen wir hier mit Freunden ein Geburtstagsständchen an.


Kommentare:

  1. So eine tolle Gartenführung, das wächst und wächst ja bei euch. Weiterhin frohes Ernten und verarbeiten und natürlich dem Geburtstagskind ein herzliches "Happy Birthday".
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. So ein schöner Garten genau mein Geschmack bei mir sind auch schon ganz viele Tomaten das mit der Leiter wollte ich auch schon ausprobieren einfach so gemütlich dein Garten .lg galina

    AntwortenLöschen
  3. Oh danke für diesen wunderbaren Gartenrundgang!! Wie schön das alles gedeiht bei dir!
    Was mir fehlt ist ein Dachboden, von wo ich eben mal eine Bockleiter her schleppen könnte :) so ein Blumengestell wünsche ich mir schon lange.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    ich bin dir gern gefolgt bei dem Gartenrundgang. Es steckt aber auch
    eine Menge Arbeit in diesem Paradies.
    Hast Du Geburtstag?Wenn ja, dann lasse ich ganz liebe Glückwünsche da.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann ist das einzige Sommer-Geburtstagskind und hat, im Gegensatz zu uns anderen, immer so ein Kaiserwetter.

      Löschen
  5. Hach, Ihr habt es paradiesisch schön bei Euch. Die Idee mit dem bepflanzten Werkzeugkasten finde ich übrigens genial. Hier gehts auch gleich in den Garten, leider bietet der nicht so viele Möglichkeiten zur Entfaltung, aber ich bin froh, dass ich einen habe ;)

    LG und ein wunderschönes Wochenende, Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, hach, sieht das alles lecker bei euch aus! Es ist immer eine große Freude dich hier zu besuchen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    das war ein wirklich schöner Garten-Rundgang.
    Ein wundervolles Wochenende mit einer gelungen Geburtstags-Feier. Alles Gute, für das Geb.-Kind.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Gartenbilder! Ich bin ja tief beeindruckt von eurer reichen Ernte, denn mit der Gemüsegärtnerei klappt´s hier noch nicht so wirklich. Irgendwann ist vielleicht auch dafür Zeit - und solange freuen wir uns immerhin über reichlich Obst von alten Bäumen ...
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. ...eine ganze Schubkarre voll Bohnen, liebe Birgit,
    das ist toll und macht erstmal viel Arbeit -vor dem Genuß dann im Laufe der Zeit...eure Ernte scheint überhaupt sehr üppig auszufallen, wie schön...und Pünktchen ist clever...und singt nun beim Ständchen mit?

    ich wünsch euch eine schöne Geburtstagsfeier,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ein Sommergarten der Fülle! So viel Schönes + Obst und Gemüse zum Ernten. Ich freue mich auf die Rezepte, und deinem Mann herzliche Geburtstagswünsche! Wir gerade vom Abendwein auf der Terrasse, nach einem heftigen Gewitterguss unvergleichlich sanfte und reine Luft. Herzliche Grüße und Danke für den Link bei mir - Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe, deine Rose erholt sich gut und erfreut euch mit vielen duftenden Blüten! Wunderbar ist es auch, aus dem eigenen Garten so reichlich zu ernten. Danke für den Garten-Blick! Und habt eine schöne Geburtstagsfeier heute Abend.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    sehr schöne Gartenrundgangs-Fotos.
    Feiert recht schön und happy Birthday an deinen Mann
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. hach schön!!!
    und so ein Schaf weiß auch ganz genau, was gut schmeckt :)
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  14. Mickrig und verblüht... Das konnte mich auch nie abschrecken. So ein Pflänzchen muss gerettet werden, wenn es nach einem ruft. Weil man weiß, dass es mit wenigen Handgriffen und am richtigen Plätzchen gedeihen kann und sich bedanken wird.
    Die "Zeichnung" eures Schafes ist grandios und bestens von dir eingefangen. Das Lippen- und Zungenbekenntnis spricht Bände.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgit,
    danke für diesen schönen Gartenrundgang! Die Ernste kann sich ja echt sehen lassen, toll! Dem geburtstagskind nachträglich die besten Glückwünsche!
    ............und weiterhin viel Spaß bei der Ernte!
    Ich wünsch Dir einen guten Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Ach Birgit, was für ein herrlicher Garten! Danke für den schönen Rundgang, da kommt man ins Schwärmen :-). Sonnige Grüße, Nata

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...