Mittwoch, 27. August 2014

Gehäkelte Garten-Farben


Spätsommer - Frühherbst! Mal sonnig und warm, dann wieder usselig und nasskalt, so stecken wir mittendrin in diesem  ´noch nicht` und `doch schon´.
Locker, leicht aber auch wärmend sollten Pulswärmer und Loop daher werden. Gehäkelt nach eigenem Entwurf aus pflanzengefärbtem 6-fach Sockengarn.



An diesem Tag haben eindeutig Spätherbst-Temperaturen dominiert, der feine Nieselregen tat sein übriges. Meine Hände brauchten eine ganze Weile, bis sie wieder Körper-Kerntemperatur erreicht hatten.


Die warmen Orange-, Gelb- und  Rottöne, wie sie sich jetzt im Garten präsentieren, haben mich zu dem Farb-Zusammenspiel für dem Loop und die Stulpen inspiriert. 


Zum Sommerbeginn hatte der Regen den Erdbeeren heftig zugesetzt, aber jetzt legen sie sich noch einmal ins Zeug. Die Beeren werden zwar nicht mehr ganz rot und süß, aber die Blüten sehen dafür umso schöner aus.


Prächtig gedeihen auch die Kürbisse und nehmen das Kartoffelbeet mit ihren Ausläufern ein. Im Misthaufen wären sie vor unseren wolligen Damen nicht sicher gewesen, dort finden die drei  immer noch einmal ein paar Leckereien.


Strahlend schön, so habe ich rote Bete noch nie betrachtet, lecker und von kleinen Nagern scheinbar genauso begehrt wie von uns. Aber auch davon war die Ernte für alle groß genug. Inzwischen liegt die rote Bete im Glas zwischen Zwiebeln und Lorbeer. 


Wie sich aus einem winzigen Samenkorn eine große Pflanze und Frucht entwickelt, ist jedes Mal wieder schön zu erleben. Farben in Hülle und Fülle!



Phänologisch betrachtet, der Entwicklung und dem Verhalten der Natur nach, wird es wirklich langsam Herbst. Inzwischen sind auch die Pflaumen an unserem knorrigen alten Baum gereift, akrobatisch ist allerdings das Pflücken. Besonders, wenn frau so farbenprächtige Mitesser entdeckt. Und auch das Eichhörnchen beehrt uns jetzt regelmäßig mit seinen Besuchen und zeigt, was zu tun ist.
Wie sieht es bei euch aus, zu welchen Aktivitäten oder auch Ruhephasen treibt es euch in dieser Jahreszeit?



Herzlich Willkommen Birgit und Nicole!

Kommentare:

  1. Deine Handstulpen gefallen mir sehr gut, gerade diese Farben sind toll. Ich mag diese Pflanzenfarben sehr gerne auch wenn manche nicht so lichtecht sind. Mich überfällt jedes Jahr so eine Wehmut im August. Immer wieder wenn die Fette Henne fast soweit ist geht das los. Keine Lust mehr auf Garten. Im September geht es dann plötzlich wieder. Komisch ist das. Hast du die roten Beete eingekocht? Vlt. könntest du mir bitte das Rezept verraten evtl. auch für Gurken ??? Das ware habe ich da noch nicht gefunden. Entweder wird alles zu sauer oder zu matschig im Glas.

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die rote Bete und Gurken sind eingekocht total lecker, nicht zu sauer und mit Biss. Suche die Rezepte dazu heraus.

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank schonmal im voraus.

      Liebe Grüße

      Bärbel

      Löschen
  2. Die Stulpen finde ich superklasse. Mir gefallen die Farben und die Stimmung des beginnenden Herbstes auch, und Du hast das alles wunderbar eingefangen. Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder, das Gehäkel gefällt mir sehr.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    das sind wunderschöne Farben, die Du da verarbeitet hast! Und die passenden Gartenbilder hast Du auch zu jeder Farbe!
    Das Eichhörnchen war auch brav und hat sich so schön ablichten lassen!
    Ich wünsch Dir noch einen gempütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns (Italien) ist noch Sommer. :-)
    Manchmal sitzt man dann nachmittags am Pc und bewundert die huebschen Handarbeiten der Follower ... deine Stulpen und den Loop finde ich wirklich huebsch.
    Bye, bye Elli

    AntwortenLöschen
  6. Ich tricke auch gerade Stulpen, nachdem du mich dazu inspiriert hast - und auch mit herbstlichen Pflanzenfarben. Ja, nun verabschiedet sich der Sommer wirklich so ganz langsam. Die Schatten werden immer länger, die Äpfel fallen schon in Gras und die Herbstastern beginnen zu blühen ... Gut, dass jede Jahreszeit ihre schönen Seiten hat!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  7. Herbstlich schön, alles bei dir, ja... Da bin ich ohne Stulpen und wegen der Aussicht auf klamme Hände glatt froh, dass ich hier im Wald nichts weiter ernten muss..., am Waldrand die wilden Mirabellen und Pfirsiche brauchen noch ein bisschen ;-), heute morgen waren 6°C, brrrr, aber dann doch noch mal eine Sonnenphase, in der ich mit meinem nun wieder öfter benutzten Arbeitsgerät doch zwei Stunden draußen sitzen konnte..., lieben Gruß zu dir, liebe Birgit! Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,
    gerade von der lieben Manu zu dir gehüpft und konnte fast nicht mehr aufhören mit stöbern in deinem schönen Blog! Darum habe ich mich gleich als neue Leserin eingeschrieben und freu mich das ich bei dir sein darf!
    Deine Pulswärmer und der Loop sind wunderschön in Farbe und Muster! Auch von deiner Stola bin ich begeistert!
    As lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Super schön eingefangen hast du die derzeitige Jahreszeitenstimmung. Und deine gehäkelten Sachen sind toll geworden und passen perfekt zu der Stimmung.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch mal die Stricknadeln hervor gekramt. Meine Solarwolle soll ja weg ;)
    Das Häkelmuster gefällt mir! Hast du dazu eine Anleitung - irgendwo?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Häkeln geht immer ganz gut so nebenbei und "frei Schnauze". Bei den Stulpen musste ich um auf die richtige Weite zu kommen auch mal ribbeln.
      Aber an einem Deckchen versuche ich gerade ganz diszipliniert aufzuschreiben, wie ich´s gemacht habe ... ♥

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    ich habe mich sehr über Deinen Besuch bei mir gefreut :o) Es war einmal... sollte bleiben!
    Ganz wunderbar sind auch deine tollen Bilder vom *noch nicht* und *doch schon*. Er ist schön in seinen Farben und Ernten aus dem Garten ist einfach besonders.
    Ganz toll finde ich auch Deinen Loop und die Stulpen. Das Muster ist klasse!!! Wie man so etwas alleine erfinden kann... irre!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, nicht ohne mich auch als Leserin bei Dir einzutragen. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    der Loop und auch die Pulswärmer sind wunderschön, was für gigantische Farbtöne.
    Und ich liiiebe das Eichhörnchen-Foto :-).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Bin auch wieder da, liebe Birgit. Deine Bilder sind wieder sehr schön. Beim lesen deines Beitrages musste ich schmunzeln - bin ich doch auch gerade am häkeln.
    Ganz liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,

    eigentlich freue ich mich jetzt schon wieder auf die Zeit, wenn der Garten nicht mehr an erster Stelle steht und ich wieder Handarbeiten machen kann. Alles hat eben seine Zeit.

    Stulpen und Loop gefallen mir sehr. Aber auch Deine Ernteergebnisse können sich sehen lassen. Tolle Bilder hast Du gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Gesichtet hab ich das Eichhörnchen noch nicht. Aber die Kinder hatten den Korb mit den Nüssen draußen stehen lassen - später waren es deutlich weniger ...
    Von deinen Stulpen bin ich immer wieder hingerissen. Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    dein Spätsommer- Set ist wunderbar geworden! Und sehr inspirierend.
    (Auch in der Kombination mit den Gartenfotos einfach schön.)
    Ich liebe die Stimmung und die Farben - gerade dieser Zeit - ganz besonders.
    Wie schade, dass es keine Anleitung für Stulpen und Loop gibt.
    Stricken kann ich intuitiv, beim Häkeln klappt das leider nicht so...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,

    das sieht herrlich herbstlich aus hier bei Dir. Ich hatte die Tage auch schon einen Schal um denn die Temperaturen waren auch echt mies und man konnte gut etwas wärmendes um den Hals gebrauchen. Deine Pulswärmer sehen kuschelig aus und die Ernte aus dem Garten ist sicher ein Gaumenschmaus.

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. ...wie schön du deine Strickerei mit den Farben des Herbstes verbunden hast, liebe Birgit,
    eure Möhren sehen ja toll aus und so groß und gerade...ich habe das hier wirklich aufgegeben, welche zu säen...wie schön, dass ihr das Eichhörnchen so gut beobachten könnt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischendurch gibt es mal Möhren, die wie eine Hand mit fünf Fingern aussehen :o) schmecken aber genauso gut.

      Löschen
  19. Fabelhaft ! so viel Inspiration vom Garten ;-) Schön warm und lecker !!!

    AntwortenLöschen
  20. Wirklich tolle Ernte und deine Häkelarbeiten können sich sehen lassen, sehr schöne Farben.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  21. Schöne Seelenwärmer, aber vorsicht die Kermesbeere ist sehr giftig ;O)))
    Sonnige Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön wieder, wie du die Gartenfarben in deine Häkeleien integrierst. Es passt wieder alles perfekt zusammen. Wie du frei nach Schnauze häkelst finde ich toll.
    Wenn du Orange gerne am Oberkörper magst und es dir steht, bist du kein Sommertyp. Es sei denn, du brauchst es im Moment nur für eine bestimmte Seelensituation ;-))

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Du Liebe,
    das sind schöne Herbstfarben oder Spätsommerfarben! Was ich so treibe in der Jahreszeit? Ich bin gerne im Wald und bringe immer jede Menge mit, nun gibt es wieder mehr Tee zu trinken, der so herrlich wärmt und das Hallenbad steht wiedr an. Ich finde nichts schöneres, als zu schwimmen und draußen das Wettertreiben zu beobachten und in unserem Schwimmbad gibt es an 2,5 Seiten eine Glasfront von oben bis ganz unten, man denkt im Winter, daß man in einem See schwimmt.
    LG zu dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  24. Normalerweise bedeutet mir diese Jahreszeit etwa das gleiche wie für dich. Dankbarkeit für die Fülle der Natur und glücklich über die Farben, die der Herbst mit sich bringt. Dieses Jahr ist es eher frustrierend, denn herbstlich, kühl und nass ist es hier seit Juni...
    Schöne Farbkombination hat dein Set. Was genau für Färbungen hast du verwendet?

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Innerlich ist mir auch noch nach ein bisschen Sommer. Hoffentlich bringt der Herbst noch ein paar schöne und warme Tage. Die Farben sind unterm Post bei den Labels aufgeführt. Es waren zwei Knäulchen ohne Beschriftung dabei, müsste aber hinkommen.
      LG, Birgit

      Löschen
  25. Schön, sehr schön! Ja es wird schon herbstlich und ich habe auch schon ein paar Stulpen gestrickt. Bald werden wir sie wieder brauchen :) Tolle Bilder...tolle Farben...
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Bei solchen Aussichten kann der Altweibersommer und/oder der Frühherbst kommen! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  27. alle um mich herum leeren ihre Bäume, kaum das eine Frucht reif ist. Ich gucke lieber den verschiedenen Tierarten zu, wie sich gütlich tun, an den feinen Sachen. Es sind Tiere mit Gefieder oder vier Beinen (meine Schafe) die brauchen auch Vitamine.
    liebe Grüsse, marisa

    AntwortenLöschen
  28. Du hast es toll geschafft, die Gartenfarben in dem Set zu vereinen. Schon komisch, ich hätte gesagt, pink und orange passt nicht zusammen, so kann man sich täuschen, das ergänzt sich ganz wunderbar.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Birgit,
    Dein Post ist herrlich - die Farben Ton in Ton, ich bin ein Häkelschwärmer (der Name fiel mir gerade so ein *lach*, als ich mich von Deinen Häkeleien verzaubern ließ). Die Kermesbeere blüht bei uns auch, ich bin immer wieder fasziniert von diesem Naturwunder ;-)); von dem, was die Natur immer wieder für uns bereit hält...

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...