Dienstag, 9. September 2014

3erlei


Die Stulpen sind schon vor einigen Wochen entstanden, sozusagen made in England.




Gestrickt habe ich sie schlicht in unterschiedlichem rechts-links, mal versetztem Muster, weil ja noch ein paar Spielereien darauf sollten. Wenn ich mich in der Natur umschaue, entdecke ich dort immer wieder eine schier unerschöpfliche Fülle an Motiven, Farben und Mustern. Diese Stimmungen und Bilder in Wolle einzubinden ist meins, und wenn es gelingt, bin ich rundum zufrieden.  




Ein Teil der Knöpfe stammt aus meiner Sammlung. Die kleinen mit den sechs Blättchen in rosa, bleu und hellgrün habe ich in einem winzigen Second Hand Lädchen in Brixham bei einer weißhaarigen, sehr alten Dame entdeckt und sie passen ganz genau. So schließt sich der Kreis.


Das helle, ein 6-ach Sockengarn, habe ich schon im letzten Jahr gefärbt und die kräftigeren Töne dieses Jahr passend dazu. Jetzt müssen die Blüten-Knöpfe nur noch aufgestickt werden. 
Ein ganz großes Dankeschön an euch für all die tollen Reise-Tipps und Vorschläge zu Hamburg! Ich bin jetzt noch gespannter und es gibt sicher die Möglichkeit, einiges davon anzuschauen. Ein bisschen schade ist es, dass gerade am letzten Wochenende das große Wollfest dort stattfand. Aber es gibt ja ein nächstes Mal.... 


Kommentare:

  1. So schlicht und stimmig - ganz deins. Die wunderschönen Farben und dazu die klitzekleinen Mauer-/Knopfblümchen wirken so wohltuend harmonisch. Wunderbar!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese langstieligen Mauer-Gänseblümchen (vielleicht kennt jemand die genaue Bezeichnung?) wuchsen dort überall. Ganz zart aber hartnäckig ;o)
      LG, Birgit

      Löschen
  2. Was für ein herzlich-harmonisch-vielstimmiger Klang..., er trifft hier gerade auch auf das in meinem Garten noch blühende Zimbelkraut. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Deine Texte sind immer mit soviel Liebe zum Detail und deine Fotos so wunderschön - es ist wirklich eine Freude hier zu lesen und eintauchen zu dürfen! Das wollte ich dir einfach mal sagen ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Ich tauche auch gerne in deinen Blog ein, weil du u.a. wie ich alten Dingen eine neue Lebenzeit schenkst, indem sie irgendwo wieder verwendet werden. Das Wollfest hat auch ohne mich stattgefunden *snief*, aber nur um mal dort drüberzulaufen ist der Weg dann doch zu weit. Viel Spass jedenfalls in der Hansestadt und ich bin gespannt was du von dort berichten wirst. Herzlichste Grüße Bianka

    AntwortenLöschen
  5. Du warst noch gar nicht in Hamburg? Und ich dachte du bist schon wieder frisch und munter zurück.
    Aber deine Stulpen sind sooooo schön, die Farben!!!!!!!!!! Ich könnt mir ewig die Fotos anschauen. Genau der richtige Ton zur jetzigen Jahreszeit, so so toll. Und irgendwie auch ein wenig Englisch, erinnert mich an die Heide dort, da waren als wir dort waren auch so schöne gelb-lila Töne und ich hab zum ersten Mal die Farben von Rowan richtig verstanden. Seitdem sind das auch genau die Farben die mir Herbst am besten gefallen und deine sind ganz genau dieselben.
    Mit liebem Gruß,
    Suzi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,

    ui, nun bist Du aber richtig gut gerüstet wenn dann irgendwann die kalten Tage kommen. Herrlich diese Farbauswahl und die kleinen Knöpfchen machen sie so fröhlich. Lustig sieht ja auch der alte Baumstamm aus, ein kleiner Mund würde ich sagen und ein Arm der die Richtung deutet, so süß.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Die gefallen mir sehr ♥♥♥ Und mit den Knöpfchen sind sie doppelt so schön !!!

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  8. ...ja das ist deins, liebe Birgit,
    so harmonisch die schön gestrickten Stulpen mit den Inspirationen aus der Natur...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Birgit,
    toll, die passen einfach alle drei von den Farben zusammen. Und Du hast nun immer die Qual und musst Dich für eines entscheiden. Ich habe mir große Holzknöpfe aus dem Hollandurlaub mit gebracht vom Antiklädchen. Bis jetzt habe ich noch nicht den geeigneten Platz für sie gefunden, aber ich mag sie total gerne anschauen, deshalb kann ich Deine Freude an Deinen Knöpfen gut verstehen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin erst einmal versorgt, hatte mir letztens ein Paar in rot-violett gemacht, diese drei hier sind für den Weihnachtsmarkt-Koffer bestimmt.
      Lieben Gruß, Birgit

      Löschen
  10. Die Stulpen werden ganz toll, die Farben leuchten richtig und das wird super aussehen mit den Knöpfen und den Kontrastfarben.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  11. Die Stulpen sind sehr schön geworden, ganz herrliche Farben hast du dafür ausgewählt. Sehr leuchtend, ohne aufdringlich zu sein. Und made in England ist toll, ich glaube ich muss auch mal ins Ausland zum stricken fahren :-) Das Blümchen-Foto ist ganz bezaubernd.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Farben, die Stulpen reissen sie Dir auf dem Weihnachtsmarkt bestimmt aus den Händen. Ich habe auch gerade welche auf den Nadeln, die zu einem Tuch gehören sollen. Simple knitting, genau das richtige im Moment. Und bei dem Wetter kann ich sie dann wohl auch bald anziehen *g*

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Die sind wunderschön! Und die Knöpfchen mit Geschichte geben noch das gewisse extra dazu!
    Wunderschön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    die Stulpen sind wirklich wunderschön und ich kann mir gut vorstellen, wie sie fertig aussehen! Du hast das so toll gelegt mit den Knöpfe nund Fäden .....Die Geschichte dazu, war wieder wunderschön zu lesen! Danke dafür, Du Liebe !
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Klasse Farben! Ich bin gespannt auf deine "Deko", du hast da ja immer sehr spezielle Ideen.
    Ich glaub nicht, dass diese Gänseblümchen einen speziellen Namen haben. Sie sind einfach unglaublich zäh und wachsen deshalb auch bis in Alpenhöhe oder eben an kargen Stellen im Fels.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    einfach nur schlicht und wunderschön. Mir gefallen alle drei Farben super gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Die Stulpen sind wunderschön.Und bald schon kann man sie gut gebrauchen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Und während sie deine Hände wärmen, kannst du in Erinnerungen schwelgen. Tolle Farben ! Und ich finde man kann erkennen, dass du dich von der Natur inspirieren lässt.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Birgit,
    ich weiß nicht was schöner ist, die Blümchenwand, der Baum oder die Stulpen?
    Es sind alles wahre Schönheiten, ebenso die Wollfarben und auch die Knöpfli!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Ganz tolle Stulpen, auch die Farben find ich super. Tolle Bilder hast du geknipst.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgit,
    die Stulpen sind alle wunderschön, die Farben der Hammer.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Birgit,
    die Stulpen sind ganz toll, auch die Farben gefallen mir sehr gut.
    Das Bild von dem Baum mit dem Herz, der Ast könnte ein ausgestreckter Arm sein, finde ich sehr faszinierend.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Birgit,
    deine Stulpen gefallen mir super gut. Da passt alles. Die Form, die Farben. Toll!
    Wunderschöne Bilder.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  24. Ja sehr hübsche Stulpen. Nach welcher Anleitung sind diese gemacht? Also wg. dem Daumen frag ich.. oder einfach frei Nase? Liebe Grüße vom Wollerausch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jupp, frei Nase: So mache ich es immer, mit beidseitigen Zunahmen von der Daumenmitte aus. Die sitzen am besten finde ich.
      LG, Birgit

      Löschen
  25. Melde mich nun für ein paar Tage ab. Die letzten waren noch mit Unvorhergesehenem gefüllt, dass es erst nach Hamburg weiter geht.
    Bis dahin, Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Deine Stulpen sind wieder wunderschön und mit der vorgesehenen Deko noch mal so hübsch. Es ist so schön, deine Kreativität zu genießen!!
    Mir floss gerade wieder eine sehr eigenwillige Spinnfrau zu. Sie hat Mohairziegen, lässt daraus Wolle spinnen, färbt sie selbst. Heute Abend bin ich wieder bei ihr, denn, sie wohnt sozusagen um die Ecke. Ohne Spinnrad und Utensilien geht es sogar zu Fuß. Ja, bei mir fließt es gerade wieder. Das tut gut. Aber ich habe trotzdem noch eine Aufgabe vor mir ;-)
    Du hast hoffentlich gerade eine schöne Zeit in Hamburg.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  27. Superschön, alle drei! Klasse auch die Idee, sie mit Knöpfen zu verzieren. Das Lädchen von der alten Dame war bestimmt toll! LG Nata

    AntwortenLöschen
  28. die Temperaturen sind schon spürbar gesunken und man kann sie schon wieder tragen - die wunderbar wärmenden Handstulpen -von Deinen bin ich begeistert, liebe Birgit, Du hast schöne Farben gewählt und mit den besonderen Knöpfchen sind sie ganz besondere Unikate ;-)))

    herzliche WE-Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...