Dienstag, 23. September 2014

Wer suchet, der findet!




Es gibt Tage, die muss man wirklich nicht haben, da versammelt sich sämtliches, was schief gehen kann, an einer Stelle und irgendwann fing ich schon an, nach einer versteckten Kamera zu suchen.
Von niegelnagelneuen Tiefkühlschränken, die nicht funktionieren und für deren Reparatur sich offensichtlich niemand verantwortlich fühlt, bis zu einer Ansammlung von "Zufällen", die hartnäckig und peu à peu eine andere Aktion vereitelten. Ohne weiter auf Details einzugehen das Eine hat sich eh erledigt und an dem Anderen arbeiten wir beharrlich suche ich in solchen Momenten nach dem Guten dieser Situation oder schlicht, was kann sie mich lehren, anstatt mich in den Ärger hineinzusteigern. Bei näherem Hinschauen, fallen mir dann auch ein paar Dinge ein, um die ich, neben den unerfreulichen Erfahrungen, reicher geworden bin.



Statt beendeter Arbeiten, für die in dem Wusel der vergangenen Tage keine Zeit zum fotografieren war, Bilder einiger Garne, die bereits vor ein paar Wochen fertig und auch schon abgelichtet wurden, die ich allerdings einfach vergessen hatte. Oben zwei herzige Stränge Alpaka, unten dann ein Lacegarn in Herbsttönen, Regenbogen-Sockenwolle und noch ein Merinowollgarn in Wasserfarben, welches ich zum ersten Mal verarbeite.





Da der neue TK-Schrank nun nicht wirklich tiefkühlt, wandern zwischendurch immer wieder kleine Portionen Dahlienblüten in den Topf. Die komplette Farbpalette zeige ich dann, wenn alles fertig ist, und am Sonntag Nachmittag statt dem Geplanten (s.o.) Zeit zu haben, um wieder mal ausgiebig spinnen zu können, hatte auch sein Gutes!


Diesen kleinen Film, der die darunter eingeblendeten Worte so simpel wie schön wiederspiegelt, begleitet mich schon eine Weile und jetzt ist es an der Zeit, ihn weiter zu geben. Ob Glatteis oder Zebrastreifen ... Gelegenheiten bieten sich jeden Tag, wir brauchen nur zu schauen, dann werden sie sich finden!



Allen Lesern, den neuen und ebenso den alten, ich danke euch für euer Interesse, die lieben Worte und die Geduld, wenn es hier mal etwas ruhiger ist oder ich mich auf anderen Blogs rar mache. Euch allen von Herzen gute Zeiten!


Kommentare:

  1. Liebe Birgit, du bist eine weise Frau ... Nach dem zu suchen, was mich auch "missglückte" Umstände lehren können, das ist für mich noch ein weites Lernfeld. Ich bin oft so ungeduldig ...
    Deine Wollstränge, besonders der herbstfarbene, begeistern mich wieder sehr! Und auf die Dahlienfärbungen bin ich schon gespannt!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit, die Zufälle sind keine Zufälle. Etwas soll eben nicht sein und bevor Du einen Fehler machst, versucht Dich das Schicksal davor zu bewahren. Nimm es hin, lass los und warte ab, was passiert. Ich kenne diese Begebenheiten sehr gut und habe gelernt, sie zu beachten und mich mit ihnen zu arrangieren. Alles wird dann gut! Deine Wollen sind herrlich geworden!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr, manchmal braucht es einen Wink, dass nicht wir Bestimmer von Zeit und Ort sind.
      Lieben Gruß in den Pott, Birgit

      Löschen
  3. Die Farben Deiner Wolle sind wunderbar. Der Fil hat mich sehr angerührt. Danke.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und es ist doch im Grunde so einfach, da sind immer mindestens zwei Möglichkeiten: sich über den anderen aufregen, der den Verkehr oder was auch immer aufhält oder schauen, ob man vielleicht sogar selbst handeln kann.
      Mach´s gut!

      Löschen
  4. ich gucke ganz neidisch auf deine wunderschönen Färbungen!!! grins
    Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    ich glaube, mit diesen Färbereien hast du dich selbst übertroffen. Wunderschön!!!
    Hoffentlich ist diese verrückte Zeit bald vorbei. Dann kommt wieder ein Abschnitt, wo alles glatt geht (so die Theorie).
    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Birgit,
    wie Recht Du hast, man muß nur die Augen offen halten ... ein wieder wunderbarer Post, mit wunderbaren Bildern und Worten, und die Färbungen sind traumhaft schön!
    Danke auch für das schöne und berührende Filmchen!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. ............deine Färbungen sind wunderbar. Wenn ich dein Färbungen anschaue geht es mir im manchmal verteufelten Alltag gleich besser - Balsam für die Seele.

    Liebe grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für die schönen Wollbilder- und den Film, das war wunderbar- und die Musik dazu... bin am Grübeln, woher ich die kenne- liebe Grüsse, Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zusammenspiel von Bild und Musik kann etwas vervollkommnen - hier hat sich jemand sehr viel Mühe gegeben. Dieses Stück kannte ich bislang nicht, wenn es dir einfällt, woher du es kennst, sag doch nochmal bescheid, bitte!
      Mach´s gut, Birgit

      Löschen
  9. Liebe Birgit,
    wenn mal so eine Zeit gekommen ist, wo einen alles durcheinander wirbelt, da ist es gut, wenn man sich besinnen kann und weiß, es geht auch anders! Ich hoffe, bald geht es wieder ganz normal zu :o)
    Deine Wolle sieht herrlich aus! Das muss eine schöne Arbeit sein, das entstehen zu lassen!
    Liebe Grüße in die noch junge Woche schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  10. Die Farben sind wunderbar..., deine Arrangements mit den Widrigkeiten des Lebens auch, das kann ich inzwischen gut nachfühlen, seit ich älter bin, doch etwas gereifter..., und dieser kleine Film... Ich ahne, diesen Post zu schreiben, hat dir gut getan ;-) Und mir, ihn zu lesen... Dankeschön und lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss grad ein bisschen heulen vor Rührung über das schöne Video... was wären wir ohne andere Menschen, ohne Hilfe, ohne Rücksichtnahme, ohne Mitgefühl ?

    Danke LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ohne die, die uns zeigen, dass wir es geben sollen.♥

      Löschen
  12. Stimmt: Auch wenn´s nicht immer glatt läuft, so gibt es immer Dinge, die trotzdem schön sind

    Seit ich das beherzige, geht es mir viel besser :)

    Deine Herbstfärbung finde ich genial!!!

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  13. ...ja manchmal merkt man erst viel später, wofür etwas gut war, liebe Birgit,
    gut, wenn man immer nacch dem Positiven Ausschau halten kann...deine Wolle ist wieder sehr schön gefärbt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Deine Einstellung finde ich toll - daran arbeite ich auch schon etwas länger ;) Und deine Wolle ist ein Traum ♥ einfach wunderschön!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  15. Auf sieben Tage Regen folgen sieben Tage Sonnenschein ... ich gebe mir stets Muehe daran zu glauben, wenn einfach alles schief laeuft! Auch positiv zu denken ist nicht immer einfach.
    Die Wolle hast du wunderschoen eingefaebt! Ich habe es noch nie versucht.

    Bye, bye Elli

    AntwortenLöschen
  16. Wenns kommt, dann kommts.... Weise, wer daraus lernen will und sich nicht darüber ärgern will!!
    Deine Wolle ist ein Traum!!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Ahhhh Birgit, wunderschöne Farben !!!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit,
    kräm dich nicht, manchmal läuft es einfach nicht so wie man es gerne hätte.
    Deine Wolle ist dafür wunderschön, das erste Foto die Farben, das Garn hätte ich gerne und ich würde sofort Stulpen daraus machen, die Farben gefallen mir besonders gut.
    Aber jetzt ne kein Spaß, kann man deine Wolle eigentlich kaufen oder stellst du nur für den Eigenbedarf her? Weil das wollte ich immer schon mal fragen, das kannst du doch unmöglich alles alleine verarbeiten.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgit,
    solche Tage kenne ich auch zur Genüge, hatte eben erst so ein Wochenende...
    So wünsche ich dir für die kommende Zeit ein ruhigeres Fahrwasser und viel Erfolg
    und Freude, bei Allem was du anpackst. Möge es gelingen!

    Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich dich schon einmal gefragt habe, ob und wenn ja wo,
    man deine schöne Wolle kaufen kann? Sie ist ein Traum.

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Gabriele, für deine liebe Aufmunterung! Auch hier spitzte es sich am Wochenende zu und gerade gab es noch die Kirsche auf´s Sahnehäubchen - "Nutzt nix, weiter geht´s" , wie unser Nachbar sagen würde. Hoffentlich kannst du diese so kurze und knappe Regel auch für dich annehmen ...
      Meine Wolle darf man gerne kaufen - um mal eben vorbeizukommen ist es für dich leider etwas weit, ja, und mit einem Lädchen gehe ich noch immer schwanger, aber wir können uns ja auch schreiben.
      Bis dahin alles Liebe, Birgit

      Löschen
  20. Ich kann zwar gerade nicht den Film sehen, hole das aber zu Hause nach. Dein Herz berührt mich wieder auf vielen Ebenen. Von Herz zu Herz, die Farben, die andere Perspektive (die ich ja letztens bei mir auch ausprobierte) unsere gemeinsame Faserliebe, die sich trotzdem anders und sehr individuell äußert. Auch die anderen Färbungen sind sehr schön.
    Mit den Zufällen ist das eben so eine Sache. Sie fallen-uns-zu und wollen uns was sagen. Ich denke, auch das Reinsteigern gehört dazu. Wenn man nicht darin stecken bleibt, man den Sinn erkennt, ist immer Heilung dabei. Mit diesem Vertrauen wird aus jeder Aufregung und "das brauche ich jetzt gar nicht" ein Stück Weg-Weiser ;-) (Über diesen letzten Gedanken bin ich gerade selbst überrascht. Danke für deine Inspiration!)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgit, der Auftakt meines Urlaubs war ein absolutes (Gefühls-)Chaos, weil ausgerechnet in diesem Moment etwas passierte, dass uns ("das Kind" und uns Eltern) vorübergehend umhaute. Es fiel schwer, die Reise überhaupt anzutreten oder gar genießen zu können. Aber... es ist uns letztendlich doch gelungen, Atem zu holen, neuen Mut und Optimismus zu tanken und nun guter Hoffnung zu sein, dass "alles gut wird". Dieses herrliche Land hat seinen besonderen Beitrag dazu geleistet, wobei die Papierfabrik zum Glück nur 2 störende Momente im Vorüberfahren war.
    Ich wünsche Dir nicht nur, dass der Tiefkühler sich doch noch seiner Funktion erinnert, sondern Dir bei allen Zufällen, die Deine innere Ruhe und Planung stören, ein Mensch zur Stelle ist, der Dich "übers Glatteis" führt oder ein Spinnrad zur Hand ist, dass Dein Gleichgewicht wieder herstellt.
    Hab vielen Dank für Deine lieben Zeilen - sei herzlich gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  22. Danke, liebe Birgit, für dieses wunderbare Video. Ich hatte richtig Tränen in den Augen und ich hoffe von Herzen, dass ich es immer rechtzeitig mitbekomme, wenn jemand meine Hilfe braucht und niemals achtlos daran vorbeigehe.
    Deine Wolle hat so schöne Farben!
    Mit liebem Gruß und den Wünschen, dass die nächsten Tage dafür umso besser werden,
    Suzi

    AntwortenLöschen
  23. Oh, welche Schönheiten, liebe Birgit! Die Wolle sieht ja sensationell aus und hat wundervollste Farben.
    Ja, diese Zeiten wo alles zusammenkommt - so richtig dick.... Hoffe für Dich, daß nach dem Tief ein ganz langes Hoch bei Dir Einzug hält.

    Herzliche Grüße und aufmunternde Gedanken von Lissy

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birgitt,

    aus Fragen werden manchmal Antworten.
    Aus Antworten entstehen evtl. neue Entscheidungen.
    Aus Entscheidungen ergeben sich vielleicht neue und gute Veränderungen.
    Aus Veränderungen heraus ergeben sich eventuell neue Wege...
    Deswegen kann eine Umbruch auch immer ein guter neuer Aufbruch sein ♥

    Deine Wolle passt perfekt zum Herbst und ist einfach wunderschön ♥

    Alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. liebe birgit,
    ach, wem sagst du das............ in diesem jahr scheint es bei ganz vielen nicht wirklich gut zu laufen, so auch nicht bei mir hier und mitunter "haut es mir wirklich arg die füße weg und ich hab dann momente/tage, an denen ich mir nur noch die decke über den kopf ziehen möchte.
    also........ich wünsche uns allen, dass wir alles gut überstehen und die zeit entspannter und fröhlicher wird.
    wie heißt es doch......... hinfallen, aufstehen, krone richten.....und weiter gehts.
    etwas geduld und die hoffnung............alles wird gut.

    deine wolle und die färbungen sind einfach wunderbar anzuschauen, sooooooooooo schön.
    ganz liebe grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Birgit,
    die Geduld lässt mit den Jahren zu wünschen übrig, das merke ich an mir!
    Aber ich denke ich kann daran arbeiten!
    Schöne Wolle in (fast) allen Farbvariationen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Wunderschöne Wolle!! ♥ Liebe Grüße, ich wünsch Dir daß ganz bald wieder schöne Zeiten an der Reihe sind :-)
    Nata

    AntwortenLöschen

  28. Im Leben wahrscheinlich, dass es nicht die Zeit haben. Etwas passiert aus einem Grund. Wenn auch oft gegen uns allein, scheinbar ohne Sinn und Wut. Es ist wichtig, dass letztlich gut endet.
    Wełenki schön, wie immer.

    Yours:-)
    Asia

    W życiu to chyba nie ma tak naprawdę przypadków. Coś się dzieje w jakimś celu. Chociaż często wbrew nam samych, jakby bez sensu i na złość. Ważne jest, że ostatecznie dobrze się kończy.
    Wełenki piękne, jak zwykle.

    Pozdrawiam :-)
    Asia

    AntwortenLöschen
  29. Dear Birgit,
    What lovely, soft colors of dyed yarn! It just makes me wish that I could see them in person. Thanks so much for sharing the video. Sometimes all we hear in the news is bad news-people hurting other people-but there is a lot of good out there where people choose to be kind to each other.

    AntwortenLöschen
  30. Und wieder schaue ich ganz begeistert deine Bilder an, liebe Birgit! Vor allem die neuen Stränglein, sooo schöne Farben! Besonders die ersten beiden, das romantische rosa Garn und das Herbstgarn, einfach wunderschön!
    Ach, und wegen deines TK- Schrankes... ;-)
    Wir besitzen seit 9 Jahren einen Kühlschrank, der von Zeit zu Zeit Lust hat seinen Inhalt einzufrieren.
    In der Gewährleistungszeit hatten wir ihn mehrmals reklamiert, immer kam jemand und er wurde "repariert". Komischerweise lief das Gerät dann wieder eine Zeit lang anstandslos, aber irgendwann ist ja auch die Gewährlesitungsfrist vorbei und seitdem müssen wir uns selber helfen. Ein- und ausstecken funktioniert dann immer, aber eben nur bestimmte Zeit. Doch wir sind geduldig und irgenwann in den nächsten 2 Jahren wirds wohl einen neuen Kühlschrank geben.
    Dir ist mit Ein- und ausstecken sicher nicht geholfen, da ja die Lebensmittel auftauen, aber ich drück dir die Daumen, dass sich alles regelt.
    Mein Spruch für solche irrsinnigen Ereignisse heißt: "Was mich nicht umbringt, macht mich noch stärker!" Bis jetzt klappts meistens. Aber auch ich habe Tage, an denen ich im Dreieck springe, bildlich gesprochen. Manchmal schadet das nicht und es hilft der Seele wieder auf die Sprünge und tut gut.
    Man kann nicht immer nur Ruhe bewahren. Jedenfalls ich nicht.

    Ich wünsche dir ein friedliches Wochenende,
    Susi

    PS: Was ich noch sagen wollte: "Ommmmmmmmmmmmmmmmmm!" ;-)

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...