Dienstag, 28. Oktober 2014

Projektkoffer und Wartezeiten


Während der zahlreichen Fahrten von Hüh nach Hott und den manchmal dazwischen liegenden Wartezeiten, begleitet mich meist ein kleiner, alter Familien- Koffer von anno dazumal. Immer noch robust und geräumig genug bietet er Strick- oder Häkelprojekten einen sicheren Aufbewahrungsort. Seit einer Weile tüftle ich wieder einmal an einer Anleitung  für eine Decke. Bei der ersten (oben links), im Sommer begonnen, stand der Farbverlauf der pflanzengefärbten Garne im Vordergrund, die folgende (darunter) mit dünnerem Garn ein bisschen variiert, ab und an geribbelt und neu probiert, damit alles schön plan liegt. Bei der aktuellen Decke notiere ich jetzt Runde für Runde in meiner Skizze. In einem 1982´er Häkelheft, aus dem Fundus der handarbeitenden Tanten, habe ich noch eine nette Maschenart entdeckt und eingebaut. Jetzt fehlt nur noch ein geeignetes Programm, um das Ganze verständlich festzuhalten, vielleicht hat jemand gute Erfahrungen gemacht und kann eines empfehlen!? Sonst muss vorerst die wörtliche, etwas langwierige Methode herhalten.


Und weil es eben jetzt so schön passt, erklärt Kurt von seiner Sommerresidenz aus, wo zum Teil  die Projektkoffer-Wartezeiten stattfinden:


Spiegel


Blinker


Schulterblick 


D`accord! Vor der Fahrschule. Der älteste Spross hat sich angemeldet und in baldiger Zukunft werden wir freudig aufgeregt chauffiert. Ist sie nicht letztens erst noch mit dem Bobbycar um die Ecke gesaust??
Auch die tierischen Kinder erweitern ihren Bewegungsradius von der Terrasse (Katz hat inzwischen auch gelernt, dass über den kleinen Teich laufen jedes Mal nass macht) hinauf in luftige Höhen, Richtung Obstwiese und Blumengarten. Ganz besonders viel Spaß macht im Moment das Fliegen Fangen - auch drinnen!







Und Kurt hat sie inzwischen auch gesehen ... davon ein anderes Mal. Nun geht der Koffer wieder auf Reisen.

Kommentare:

  1. Du schreibst auch Anleitungen. Ich werde ganz ehrfürchtig.....
    Deine Katzen :) und ja!! Eben noch das Dreirad, und nun heissts: Mama, wo ist denn dein Autoschlüssel??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Also diese Pflanzenfarben sind wirklich Klasse. Schöne Aufnahmen hast Du gemacht!
    Leider habe ich mit solch Strick- bzw Häkelprogrammen keine Erfahrung.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Chauffeur ist vorbildlich und das Jungkatzenvolk wächst prächtig heran. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Fliegen fangen und gleichzeitig die Fensterbank abräumen ;-))
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile werden doch immer mehr Dinge weggeräumt, um die es mir etwas leid täte, wenn sie zu Bruch gingen. Gehört auch dazu ;o)

      Löschen
  4. Was für eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit für dein Strick- bzw. Häkelzeug und soooo ein schöner Inhalt :-) Ach ja die Kinder werden so schnell erwachsen - meine ist im Sommer 25 Jahre alt geworden. Eure Katze hat den Führerschein für den Trecker schon bestanden, oder? :-D Super schöne Fotos von euren Katzenkindern hast du da gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Mandalas häkelst du, die Farben sind einfach traumhaft!
    Deine Katzenfotos sind genial, damit könnte man glatt einen Kalender gestalten :o)!
    Liebe Grüsse und gutes Tüfteln, habe leider keine Ahnung wie man so eine Häkelschrift macht.
    Berni

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da bin ich aber froh, von eurem Tigerkater zu lesen.
    Hatte doch nach deiner Berichterstattung über die Minimiezen schon befürchtet, ihm könnte etwas zugestoßen sein...

    Spannende Angelegenheit, wenn die großen Kinder von der Rückbank auf den Fahrersitz wechseln. Bei uns war das in diesem Frühjahr der Fall.
    Seither teile ich das Auto. Meine Angst, wenn er unterwegs ist, bleibt jedoch still und heimlich mit mir allein zurück.
    Und ja, das mit dem Bobbycar war definitiv gerade erst gestern ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, loslassen ist angesagt, in jeglicher Hinsicht. Lauf der Zeit halt. ♥

      Löschen
  7. ...die Farben hast du immer so harmonisch zusammen gestellt, liebe Birgit,
    gefallen mir alle drei gut...Pflanzenfarben sind schon besonders schön...ja, die Kinder werden zu schnell groß, kaum hat man sich ein paar mal umgeschaut, muß man schon zu ihnen auf blicken -jedenfalls ich zu meinen Jungs ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. :) So ein Wolle-Projektekoffer, der einen begleitet ist nicht nur sehr schön und sondern auch sehr praktisch!
    Ich schaue auch gerne bei angefangenen Arbeiten zu - es ist sehr interessant, andere Herangehensweise zu sehen und zu entdecken.
    Die Bilder sind herrlich und voller Leben - selbst die Stillleben erzählen Geschichten :).

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Häkel-mandala, Birgit !
    (wirkt wohl ansteckend was ? diese Cirkel .... ;-) !)
    Wie machst du sie eigenlich zusammen ??? Kommen
    noch kleinere Formen dazwischen ?

    Ahhhh deine Katzenfamilie ist süüüüüss !

    AntwortenLöschen
  10. Ich könnte mich über die Kätzchen beömmeln... was sind die niedlich! Und der alte Traktor.. ach, es ist immer so schön malerisch bei Dir! Ja, die Zeit vergeht wie im Fluge.. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe BIrgit,
    die Deckechen sintd wunderschön! Die Farben hast Du wunderbar zusammengestellt, und die Muster sind auch so herrlich! Was für eine Arbeit, aber, das ist das, was freude macht. Und dann einen so schönen Koffer zum transportieren von Hier nach Da, um Wartezeiten zu überbrücken .....
    Ein Programm , keine Ahnung, ob es sowas gibt, da habe ich noch nie drüber nachgedacht...aber, schau mal hier nach http://ribbelmonster.de/haekelschriften-selbst-erstellen .........vielleicht hilft Dir das?
    Die Bilder von Deinen hübschen Katzen und Katzenkindern haben mich zum Schmunzeln gebracht, herrlich ihrer Neugier und ihre Blicke :O) ICh danke Dir dafür!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Geniale Farben....die Katzenbilder auch wunderbar...
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Decken hast du gehäkelt. Die Bilder gefallen mir sehr gut. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  14. So schön, Deine Häkelarbeiten, in den Farben, aber auch Deine Katzenbildergeschichte. So liebevoll arrangiert, erinnert Kurt an einen (meinen) Lukas, der leider schon das Zeitliche gesegnet hat.
    Liebe Grüße zu Dir !
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Erinnerungen an diese Zeiten bleiben uns.

      Löschen
  15. Liebe Birgit,
    alle 3 Projekte gefallen mir gut. Und natürlich bin ich gespannt, wie du weiter mit dem aktuellen verfahren wirst. Leider kenne ich nur Art, dass man schriftich festhält, was man häkelt/strickt etc. ... Da kann ich dir technisch(?) nicht helfen. Aber du wirst eine Lösung finden.

    Das schöne Katzentier. Unglaublich.
    Und ja, aus Kindern werden Leute - wem sagst du das ... ;-)

    Alles Liebe, hab einen schönen Mittwoch,
    Gisa.

    AntwortenLöschen
  16. Wie groß der Kleine schon ist - das mit dem Wasser lernen meine 2 auch jeden Tag *lach* So wunderschöne Fotos sind das wieder geworden ♥ Da lass ich mich gerne verzaubern!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  17. Love your crochet - beautiful colours.

    AntwortenLöschen
  18. Die tierischen Kinder sind so süß! Kurt ist fotogen und durch den weißen Klecks auf der Brust auch gut zu erkennen! Den Koffer nenne ich praktisch, auf diese Weise hast du dein nützliches Handwerkzeug immer griffbereit!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Wunderbare Katzenfotos! Die sind ja sowas zum Verlieben!

    AntwortenLöschen
  20. Wirklich schnuffig, Deine Katzenfotos... , überhaupt, Deine Fotos bringen die Stimmung und das Gefühl für die Katzen gut rüber.
    so ein Reiseköfferchen habe ich auch, eher ist es einen Hebammentasche. viele stunden habe ich damit in Wartezimmern verbracht, als ich noch meine Muttter von Arzt zu Arzt gefahren habe. Heute erinnert mich meine damals entstanden Grannyweste an diese Zeit. Sie ist selbst erfahrene Geschichte, und mir darum sehr wertvoll, auch weil ich ererbtes Garn aus den 70er Jahren verarbeitet habe.

    Liebe Grüße die Gitta

    AntwortenLöschen
  21. Auch dieser Post von deinem Zuhause mit der süüüüßen Katzenbande ist herzallerliebst *DANKE*
    wenn ich deine Post`s lese ist es wie zur Ruhe kommen, innehalten und genießen ;-)
    dein Häkelprojekte in diesem besonderen Koffer sind wunderschön. Leider habe ich mit Häkelprogrammen überhaupt keine Erfahrung und bin neben Häkel-oder Stricknadel auch mit Stift und Block "bewaffnet"
    sei gaaaanz <3lich gegrüßt von mir ;O)

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschön, der Koffer samt Inhalt! Und die Miezis natürlich auch :-). Also bisher hab ich meine Häkelschriften meist mit Photo Impact erstellt, ist aber etwas langwierig. Von Terra hab ich dann mal vor einiger Zeit diesen Link bekommen:
    http://ribbelmonster.de/haekelschriften-selbst-erstellen
    Bin aber bisher nicht zum Ausprobieren gekommen, daher geb ich ihn Dir einfach mal so weiter ;-).
    LG Nata

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...