Samstag, 27. Dezember 2014

Monatscollage


Geprägt diesmal von vielen Muße-Dingen, ging der Dezember langsamer und ruhiger ins Land. Das viele Weiß steht nicht stellvertretend für Schnee (der heute Morgen tatsächlich ganz still und fein aus einem hellgrauen Himmel fällt), doch für etwas neues-altes Wiederentdecktes, Papier schöpfen.  


Im Vordergrund standen gestalterisch natürlich die Pilze, das Färben damit und anschließend  ihre Weiterverarbeitung. Eine kleine Auswahl der Farbgeber und Garnfarben.


Wirklich Zeit und Muße hatte ich diesen Monat zum Briefe Schreiben und Päckchen packen, gefüllt mit einfachen Dingen wie Plätzchen und Wolle und Holz. Dabei kamen einige meiner alten (weißen) geschöpften Papiere  zur Verwendung, ein wenig nur verziert mit pflanzengefärbten Schüren, Stoffen und Garnen. Beim wieder Hineinlesen in die Materie kam der Gedanke auf, den Pilzsud auch für die Pulpe zu verwenden. Gesagt, getan. So entstanden diese braun-gesprenkelten Bögen, etwas brüchiger als aus reinem Papier aber sehr reizvoll strukturiert.


Gebacken wurde im Haus zu fast allen Tageszeiten (vom Mädchen bevorzugt am späten Abend), Spritzgebäck, Vanillekipferl, Engelsaugen, Makronen, Haferflockenberge und zuletzt noch, von der Töchter eben zu nächtlicher Stunde, Lebkuchen. Und bis auf einen winzigen Rest sind alle Kekse in Bäuchen und Tütchen gelandet.


Die Anleitung für den kleinen wolligen Tannenkranz fand ich letztens bei Ingrid, hatte Material und Laune und beim Häkeln kam dann noch die Ilex-Idee frei Schnauze dazu. Gefällt mir sehr und scheint ein Wiederholungsfall zu werden.
Den Tannenbaum, hatten wir dieses Jahr tatsächlich mit dem Nachbarn im Wald aussuchen können, auch die brennenden Kerzen blieben, trotz Kleinkatzen, da, wo sie hingehören (den Feuerlöscher trotzdem immer griffbereit unter dem Stuhl!), ein wohliges Weihnachtsgefühl.
Sehr gefreut haben mich die Briefe, Päckchen und Nachrichten, die hier eingetroffen sind, manche so überraschend und herzlich. Zu wissen, dass man nehmen darf, ohne im selben Moment gleichermaßen zurück geben zu müssen, ist ein wertvolles Geschenk. Eine Gelegenheit oder Person, ein anderes Mal der Gebende zu sein, findet sich.



Noch viele andere Monatscollagen findet ihr bei Birgitt.

Kommentare:

  1. So warm atmosphere ..... Thanks for sharing ! I've nominated your blog for an award here : http://woolandcats.blogspot.fr/2014/12/tha-harmony-and-peace-award.html.

    I wish you a lovely week end ...

    AntwortenLöschen
  2. Deine Monatscollage ist wunderschön geworden. Papier zu schöpfen ist eine ganz wunderbare Idee..liebe Birgit! Das werde ich nachher mal meinem Kleinen vorschlagen.. lächel!! Hab' eine schöne Zwischen-den-Jahren-Zeit! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,
    farblich schön zusammengestellt, so wirkt die Collage im Einklang mit deinen Erzählungen harmonisch abgerundet. Ein toller Blickfang bildet der wollige Tannenkranz!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. ...danke für deine schöne Collage und die erklärenden Worte, liebe Birgit,
    und besonders dafür, dass ich dabei die Struktur des geschöpften Papieres erfühlen kann...

    ich wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    ja, die Monatscollage gefällt mir auch sehr gut!
    Ich wünsche Dir ein schönes und gemütliches Wochenende!
    ˚✰˚♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥˚✰˚

    AntwortenLöschen
  6. Schon die warmen Farben deiner Collage strahlen so viel Ruhe und Gemütlichkeit aus. Wunderbar, so soll es sein.
    Ich wünsche dir ganz entspannte Tage "zwischen den Jahren" und alles Gute für 2015!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, Du hast so schöne Hand-Arbeiten getätigt. Ich musste nachlesen -weit vor und während der Feiertage stand der Computer still - gut hat es getan nach den anstregenden OP-Tagen und zudem noch innerfamiliären Aufregungen.
    Tja, manchmal läuft es nicht immer wie erwartet.
    Hoffen wir auf das Beste und dazu sende ich Dir frohe Grüße für 2015 zu!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Schön das die Ruhe wiedergekehrt ist ;-)
    Schöne letzte Tage vom Jahr .... und dann
    Rutsch ------- ins neue !
    Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit, wie schön deine Collage, voller warmer Farben und wärmender Gedanken. Wie habe ich mich gefreut, als kurz vor meiner Abreise in die Weihnachtsferien dein zartes Tannenbäumchen und deine lieben Worte ankamen... Jedes Mal, wenn ich zu Hause im Garten am zweifarbigen Immergrün und am "Pfefferminz-Eimer" vorbei gehe, denke ich an dich... Bis bald! Ich bin mit der Weihnachtspost nicht so gut vorangekommen..., nicht alles, was man gern möchte, passt in die verfügbare Zeit ;-). Herzliche dankbare Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit, Dein Monatsrückblick ist so zauberhaft, wie Deine Worte dazu. Es klingt ein wenig wie nach einer anderen Zeit :) - einer schönen Zeit.
    Das gefärbte Papier gefällt mir sehr und erinnert mich daran, dass ich viele Dinge die ich tun wollte, doch nicht erledigt habe.

    Ich wünsche Dir ein frohes Neues Jahr und schicke Dir viele liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  11. Dear Birgitt, My mailbox doesn't work .... I had your mail and don't worry I understand your decision !
    But I think you deserve it because of what you give us through your blog .... Thanks for sharing your world with us !!
    I wish you a lovely day, Hugs,
    Géraldine

    AntwortenLöschen
  12. Oh toll handgeschöpftes Papier. In meinen Favoriten im Internet-Browser ist dazu auch noch eine Seite abgespeichert. Ich hatte mich vor ein paar Jahren damit schon einmal theoretisch beschäftigt. Aber leider fehlt - wie so oft - die Zeit. Es gäbe so vieles was ich gerne noch ausprobieren würde. Vielleicht nehme ich mir einfach einmal im Monat im nächsten Jahr einen Tag heraus, an dem ich etwas Neues ausprobiere. Seife sieden steht da auch schon lange auf der Liste. Deinen wolligen Tannenkranz finde ich total schön. Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. wow, tolle bilder!!! du bist sehr kreativ!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit, deine Worte "Paralleldenkerin" ;)) haben mich so gefreut...noch ist es zart festtäglich und still, morgen beginnt ein kleines bisschen Arbeit, aber nur für einen Tag und so freue ich mich an deinen Anregungen: Papier schöpfen, Handarbeiten...Wolle passt sosehr in diese Jahreszeit (da hab ich sogar am Stopfen Freude ;)) ...oder mal wieder Röschen häkeln, denn es gibt neue Löcher und noch immer hast Du ja garnicht meinen Lieblingspullover gesehen, für den ich mit Deiner pflanzengefärbten Wolle Röschen gehäkelt und aufgenäht habe...ich kann mich so schlecht selbst fotografieren ;(
    Ich wünsche Dir eine gute letzte Zeit im alten Jahr!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Deine Monatscollagen sind eine gute Möglichkeit die Zeit zusammenzufassen und ein bisschen fest zu halten....
    Weil ich auch gern mal nach rechts und links schaue, besuchte ich einen zwei Tage Kurs " Papierschöpfen. Ich dachte wir fertigen Briefbögen , aber es ging viel weiter... Wenn du Lust hast kannst du mal schauen https://allesgewollt.wordpress.com/2012/09/17/papierschopfen/.
    Gerade bekam ich wieder einen Einladung, - aber mir wird bange, dass ich mich nicht zersplittere.
    Herzliche Grüße und alles Gute für das Neue Jahr !
    Angela

    AntwortenLöschen
  16. Really lovely. Hope you have a very Happy New Year.

    AntwortenLöschen
  17. ....eine schöne und so herzliche Monatscollage, dir Ruhe und geerdet sein ausstrahlt *DANKE*
    :O)

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...