Samstag, 7. Februar 2015

Die Woche der lahmen Glieder


Begonnen hat diese Woche mit Sorgen um unsere braune Dame, als sie ganz plötzlich rechtsseitig zu lahmen begann. Beim Anschauen und Abtasten konnte ich noch nicht wirklich die Ursache entdecken. Ein erstes Klauen Schneiden (hier muss ich mir eingestehen einfach noch immer zu zaghaft zu sein) brachte aber keine Linderung. Viel Nachlesen und noch einmal schneiden zeigten dann den Grund. Eine kleine aber doch schmerzhafte Wunde, vermutlich durch einen eingetretenen Dorn. Tägliches Baden, Salbe anrühren und auftragen, für einen trockenen Stall sorgen zeigten sofort Wirkung. Alle drei Schafe genossen sichtlich diese extra Portion an Streicheleinheiten.
Für alte Hasen wäre dies alles bestimmt schneller ersichtlich und abwendbar, für uns ist es ein Meilenstein, eine weitere gute und wichtige Erfahrung. 



Etwas lahm sind auch unsere Arme. Die trockene, klare Witterung brachte die besten Bedingungen für dringend notwendige Gartenarbeiten: Stauden und Obstbäume schneiden. Wie so oft auf Münsterländer Art mit Rat und Tat unterstützt wurden drei der alten Bäume ausgelichtet. Die Äste wohlweislich getrennt gesammelt, teilweise gehäckselt bzw. die Rinde abgelöst, wartet ein Teil jetzt auf weitere Färbe-Verwendung, der Rest kommt als Mulch zurück in den Garten.


Andere Arbeiten, Erledigungen und Krankenbesuche ließen diese Woche kaum Zeit für Musisches. Bereits fertig waren ein paar Handwärmer. In Manschettenform und auf besonderen Wunsch die geringelten mit Daumenloch und in braun-blau passend zu dieser Mütze.
Das zwar nicht allabendliche  Spinnen tut wieder gut und langsam füllt sie die zweite Spule. Bilder, ja, es braucht aber noch etwas Zeit.




An dieser Stelle möchte ich einmal mehr Danke sagen - für so viel Interesse am Werken und Wirken, Fragen, Tipps und Hinweise, Mails und Briefe! Nicht immer gelingt es zeitnah zu antworten. Danke!


Kommentare:

  1. Wie gut, dass ihr eurer braunen Dame helfen konntet... Die Gestricke so schön... Von lahmen Gliedern kann ich diese Woche auch ein Lied singen und hoffe, es geht nun mal langsam vorbei.... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, wenn die Viechers was haben, ist man auch gleich mit krank ... gut, dass die Ursache gefunden ist!!
    deine Stulpen gefallen mir super gut, das Muster muss ich mir vormerken, hab bisher immer nur 2re 2li gestrickt, aber das kommt ja richtig toll raus mit den Ringeln!!!
    wir haben tiefen Winter, Schonzeit für die Gartenarbeit :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Da freu ich mich mit, daß es eurem schaf wieder besser geht... manchmal ist es ja gottseidank einfach, den Tieren zu helfen, und mit der Erfahrung wächst die sicherheit. Und immer wieder schön Deine gestrickten
    dinge. Besonders mag ich aber Deine geduldige, konstante art, die Vorhaben und Projekte anzugehen. Und die Ergebnisse sind mehr als überzeugend.... Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Deine Strickparade ist wunderschön in Szene gesetzt. Wie gut, dass es eurem Schaf wieder gut geht, da wachst ihr sicher noch rein und werdet immer sicherer wenn mal wieder so etwas los ist. Man kommt ja schließlich nicht allwissend auf die Welt, sondern wächst an seinen Aufgaben. Erholt eure müden Glieder gut und habt ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Schafen verstehe ich gut, wir hatten für sowas ein Familienmitglied, ich hab nur immer Hasenzähne beschnitten. Wie schön, dass es dem Tier jetzt besser geht und du die Stelle gefunden hast.
    Die Handwärmer sind sehr hübsch, da freut sich sicher jemand.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    sehr schön hast du wieder gestrickt...
    und ich hoffe, dass die tierischen Sorgen ausgestanden sind.
    Hab ein schönes Wochenende alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. I hope she's healing .... !! Your mitts are gorgeous ! Have a lovely week end !

    AntwortenLöschen
  8. Autsch, die Arme!
    Wunderbare Handwärmer und so klasse fotografiert... Danke fürs Zeigen!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  9. ...alles so schön in der Natur gezeigt, liebe Birgit,
    selbst das Gestickte...gefallen mir sehr gut und wäre auch mal eine Idee für mich...diese Handwärmer sind ja nicht viel anders als meine Kaffeebechermäntel ;-)...das Daumenloch muß ich halt rein schneiden ;-)...nee, müsste ich doch auch irgendwie hin bekommen...ich werde es einfach mal versuchen, so habe ich es bisher immer gemacht...aber zuerst stricke ich meinen Schal noch fertig, denn heute war tolles Wetter und wir den ganzen Tag im Schnee, also kein Stricken auf dem Sofa...und morgen soll es auch noch mal so schön werden, da gehe ich auch lieber raus...
    ich finde es so toll, dass du soviel aus der Natur zum Färben nimmst,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Schafe sind spannend! Was ich alles zu Wissen bekomme, alleine vom dich besuchen :)
    Ich freue mich auf deine Färbeergebnisse :)
    Nimm immer eines ums andere, und dann kommt das schon
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. Der richtige Obstbaumschnitt ist für mich noch Brief mit 7 Siegeln. In der Theorie ist alles furchtbar klar und einfach. Dann steh ich vor dem Baum und seh die Zweige vor lauter Ästen nicht. Gut, dass euch direkt am "lebenden Objekt" Hilfestellung geleistet werden konnte. Gut zu lesen, dass es dem Sorgenschäfchen besser geht.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Ich freu mich das es euerm Schaf wieder besser geht.Tolle Sachen hast du gestrickt,das gefällt mir.
    Ich wünsche euch ein schönes restliches Wochenende.Sträucher muss ich auch schneiden,aber bis heute früh lag Schnee darauf.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar, dass es eurer braunen Dame wieder besser geht und dass ihr keinen Tierarzt holen musstet.
    Deine Stulpen sind wieder wunderschön geworden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Bestimmt ist die braune Dame bald wieder ganz fröhlich auf allen vier Hufen! Ihr habt ja jetzt die Ursache des Übels gefunden und bearbeitet.
    Ich war übrigens letzte Woche spinnen. YESS!! Das ist total toll in der Gruppe, lauter nette "Mädels" und viel Hilfe. Bin angefixt. ;-)
    Versponnene Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  15. Danke fürs Zeigen der tollen Fotos :)

    Je länger man die Tiere hat, desto leichter wird es, die Ursachen für das eine oder andere Wehwehchen zu erkennen - Erfahrung macht klug :)

    Meist sieht man den Tieren ja schon am Blick an, dass was nicht stimmt und dann geht die Ursachenforschung los...

    Zur Anfangszeit hatten wir hier jemanden, der uns immer wieder geholfen hat und Tipps geben konnte - so was ist unbezahlbar :)

    Deine Strickerei gefällt mir wieder sehr.

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit, nach soo langer Zeit komm ich auch mal wieder vorbei - widme jetzt gerade viel Zeit meinem neuen Jahresprojekt: Lernen für die große Heilpraktikerprüfung - auch mir schwebt mehr und mehr vor, Mensch und Tier mit Pflanzen zu helfen. Wie schön, dass Du deiner Schafdame helfen konntest - Tiere leiden oft stumm... da braucht es ein wachsames Auge. Deine Stulpen mit Daumenloch sind wunderschön - gerade jetzt wo die Sonne lockt und es dennoch sooo kalt ist!
    Durch Deine Post werde ich immer wieder "geerdet" - sie sind wie eine kleine Alltagsmeditation!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. (hi, hi, hi : Streicheleinheiten .... Da ist jedes Wesen froh denke ich ;-) !)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit,
    gut, daß es dem Braunen Mädchen wieder besser geht!
    Schöne Pulswärmer hast Du wieder gestrickt!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Ja herausfinden was fehlt ist manchmal nicht ganz einfach.... Mein Echalöttchen hatte unlängst einmal ein Steinchen zwischen den Klauen.... Aber das ist ja keine Sache. Aber sie hat alles gegeben und gehunken als hätte sie mindestens eine grobe Stauchung. Bei zahmen Schafen geht ja sowieso alles besser! Meine beiden Merinomädchen kann ich jedoch nur im Stall und mit Hilfe einfangen.... und genau diese beiden haben ein schnelleres Klauenwachstum....
    Ach ja die Obstbäume..... Wir erholen uns gerade von einer heftigen Grippe..... und sollten dringend auch!
    Schön deine Stulpenvorstellung! Gell, einmal Stulpen immer Stulpen ;-)
    Wünsche dir eine heitere und sorgenfreie Woche
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  20. liebe Birgit,
    ich hoffe, dass sämtliche Vierbeiner wieder das Leben geniessen... und Deine Handwärmer sind echt toll... liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Birgit, schön die neuen Pulswärmer. Es ist ein langer Weg mit Tieren und man lernt immer wieder etwas Neues dazu. Schön, dass du den Grund für den lahmen Fuß gefunden hast. Unser Apfelbaum muss auch geschnitten werden, aber Schatzi hat "Rücken", da geht gar nichts. Ausser Wärmflasche, Salbe und Geduld. Hab eine schöne Woche und pflege die lahmen Glieder, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Birgit,
    da bin ich richtig froh, weil das Schaf keine schlimme Krankheit hatte!
    Die geringelten Handstulpen fallen nicht nur ins Auge, nein sie gefallen auch!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Birgit,
    das erste Bild ist ein absoluter Traum *DANKE*
    Ich bin glücklich, das es Frau Schaf wieder gut geht und nichts ernstes dahinter steckte.
    :O)

    AntwortenLöschen
  24. Dear Birgit,
    I'm sorry to hear that your sheep was hurt. I would imagine it would take some searching to figure out what's wrong-if only they could talk and tell you! Lovely photos of your sheep, it makes me want to hug them with all of that wonderful wool :-) There's always work to do, isn't there? It's a good time to prune and clean up the gardens, I've been doing that myself. I love your handwarmers, each one is unique and did you spin the wool for each set?
    Have a great weekend,
    Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This wool I haven´t spun but I coloured it myself. Now I am spinning again. ♥

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...