Montag, 16. Februar 2015

Verborgenes entdecken


Im vergangenen Sommer zum ersten Mal und jetzt noch einmal gelesen - Die Wand von Marlen Haushofer. 
Die Autorin, so finde ich, eröffnet einen weiten Raum, das geschriebene Wort zu interpretieren. Es handelt von einer Frau, wie du und ich, die sich in den Alpen durch eine schier unerklärliche und doch greifbare Barriere von dem bisherigen Leben abgetrennt sieht. Alles jenseits der Wand verblasst zusehends, das Leben im hier und jetzt wird dagegen konzentriert. Wechsel der Jahreszeiten, die Lebenskraft spendenden und zehrenden Tiere um sie herum, das eins werden mit dem Rhythmus der Natur, dem sich selbst Stellen, von all dem erzählt Marlen Haushofer, nicht zuletzt autobiografisch, in diesem Buch. Was braucht man, in diesem Fall Frau, zum Leben? Welche Taten sind wir in der Lage zu vollbringen? Welch unvorstellbare Schönheit offenbart die Natur?
Das Geschriebene entspricht nicht, aber entspringt der Realität. Es wirkt wie ein Gemälde, vielleicht abstrakt, auf das es sich einzulassen lohnt, das Zeit braucht, um "verstanden" zu werden. Sicher ist es mit diesem Buch wie mit einem Kunstwerk, entweder man liebt es oder nicht. 
(Weitergehende Informationen über das eigenwillige Werden diese besondere Schriftstellerin z.B. hier, ich habe sie erst nach dem Buch gelesen.)


Einige der praktischen Anteile sind mir, seit wir hier leben, näher gekommen. Das Pflanzen und Ernten, das Leben und Sorgen mit und für die Tiere, das Betrachten der Natur und just dieser Tage das Glücklichsein über einen Kamin und ausreichend warme Socken (unsere Heizung incl. Warmwasser ist ausgefallen und es geht dennoch). Ein kleiner Ausblick erst, weil halt Außerplanmäßiges sich Vorrang verschaffte, auf das, woran ich in letzter Zeit gewerkelt habe:


Gesponnenes


Gemischtes


 und Gefärbtes.

Kommentare:

  1. Das klingt nach einer wunder-vollen Lektüre, du hast mich wirklich neugierig gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich so ca. vor knapp 20 Jahren zum ersten Mal und danach noch ein oder zweimal gelesen. Ich finde es großartig :-) Genau wie dein gesponnenes, gemischtes und gefärbtes :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Vor wenigen Wochen sah ich die Verfilmung des Romans mit Martina Gedeck. Ein seltsamer, aber nicht uninteressanter Film. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nur den Trailor gesehen. Oftmals unterscheiden sich Buch und Film ja doch, einfach, weil jeder im Kopf sein eigenes Bild malt. Ob es besser kann ich daher nicht sagen, aber sicher anders. Mach's gut, Birgit

      Löschen
  4. Das klingt nach einem Buch, das ich lesen sollte..., in den Osterferien vielleicht. Danke dir! Lieben Gruß und möge die Heizung bald wieder ihren Dienst aufnehmen. Du hast Recht, es geht auch so..., aber möglichst nicht für immer. An die seltenen Warmwasserzuteilungen meiner frühen Kindheit habe ich keine guten Erinnerungen, es fröstelt mich noch heute... Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit.
    jetzt hast du meine Neugierde entfacht! Ich bin auch deinem Hinweis gefolgt, die Autorin wurde nur 49 Jahre alt, schade. Hoffentlich funktioniert eure Heizung bald wieder!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Von diesem Buch hab ich schon oft gelesen. Ich merk es mir jetzt endgültig vor. Deine Worte könnten meine sein, sich auf das Wesentliche konzentrieren. Jeden Morgen ist es kalt, bis unser Ofen das Haus wärmt. So bin ich groß geworden, mir macht es wenig aus. Natürlich haben wir auch eine Heizung, aber den Wohnbereich wärmt ein Ofen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    danke für diese interessante Buchvorstellung und danke für Deine wieder so wunderbaren Bilder dazu!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,
    mit Lesen hab ich es ja nicht so, ich bin ja mehr der Bilderbuchtyp ;-)...
    Aber dein Versponnenes gefällt mir sehr gut.
    Oh je Ausfall von Warmwasser und Heizung kling bei diesen Temperaturen wir hatten heute Nacht 10 Grad Minus nicht toll, ich drück die Daumen, dass bald wieder alles funktioniert.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Den Film kenne ich nicht....aber das Buch ist mein Lieblingsbuch....
    Gelesen, sehr bewegt, nie mehr vergessen.....ist mir sehr nachgegangen....großartige Lektüre. Es wurde damals von Elke Heidenreich in "Lesen" empfohlen. Gibt es auch nicht mehr, diese tolle Sendung....
    Einen schönen Tag wünscht
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein "Lebensbuch". Es wird mich auch begleiten und ließt sich in jedem Alter sicher noch einmal etwas anders (so kam es mir schon beim 2.mal vor). Ach ja, für "Lesen" bin ich gerne auch mal länger aufgeblieben. Auf WDR5 gibt es noch "Bücher", auch oft interessant. Alles Gute!

      Löschen
  10. Liebe Birgit,
    der Titel des Buches kannte ich, gekauft habe ich es mir bisher nicht. Das wird sich nachher gleich ändern, Du hast mich neugierig gemacht. Vielen Dank für Deine Buchvorstellung und Deine wunderbaren Bilder.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    ich habe das Buch leider nicht gelesen, aber den Film gesehen ! Landschaftlich wunderschön, aber auch teilweise sehr bedrückend, der Film an sich ! Vielleicht sollte ich mich doch noch an das Buch wagen ?!
    Hoffe, dass Eure Heizung bald wieder funktioniert ! Gut, dass Ihr einen Kamin habt !
    Schöne Sachen machst Du wieder, die gefärbte Wolle sieht toll aus !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich bestimmt. Der Film, eine gekürzte Version, gibt nicht jede Szene wieder, wie sie ursprünglich von der Autorin gedacht war. Das Ersatzteil für die Heizung soll heute Nachmittag kommen :o) Mach's gut, Birgit

      Löschen
    2. Dann werde ich es auch mal lesen ! Meist sind ja die Bücher immer interessanter/besser als die Filme ! Hoffe, Euer Ersatzteil ist da ?! Liebe Grüße, Birgit

      Löschen
  12. I don't know this book ...so thanks for sharing ! I love your wool ... I hope it's gonna be better with your heating system and your gonna put it on very soon !! Courage ...

    http://woolandcats.blogspot.fr/

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    ein schöner Post! Von dem Film habe ich schon viel gehört. Werde mir jetzt mal das Buch besorgen. Danke für die Anregung... Toll sieht Deine gesponnene Wolle aus.
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe das Buch als ganz junge Buchhändlerin gelesen, vieles war mir damals zu abstrakt. Heute lieb ich dieses Buch. Danke für deine Buchtipp.
    liebe Grüsse
    Bettina

    AntwortenLöschen
  15. I love what you've been working on recently. Hope you are keeping warm.

    AntwortenLöschen
  16. Dein Buchtipp hört sich spannend und interessant an.
    Den Film hab ich nicht gesehen, aber das Buch ist schon mal auf meiner Liste *DANKE* für`s Vorstellen und jetzt bin ich für heute wieder weg,
    gaaaanz <3liche Grüße und hoffentlich auch immer warme Füße :O)

    AntwortenLöschen
  17. Dein Buch würde mich auch sehr interessieren, danke für den Tipp. Das Kleingedruckte war nicht zu übersehen, hoffentlich ist der Zustand jetzt wieder normal. Bei uns wäre der Kamin auch die einzige Rettung. Da kann sogar der Strom ausfallen...das Holz reicht schon eine ganze Weile.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Das ist wirklich ein tolles Buch. Man müsste noch mehr Zeit zum Lesen haben. Die Bilder von der Wolle sind wie kleine Gemälde. Ich wünsch Dir viel Wärme!!!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  19. Danke für diese Empfehlung und diese, ach so wohltuenden, Bilder!
    Herzlich
    Friederike

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...