Dienstag, 17. März 2015

Blumen und Bienen


... waren diesmal meine Inspiration diverse Kopfbedeckungen für Winzlinge zu kreieren. An kleine Winterlinge oder doch eine Tulpe dachte ich bei der gelben Haube aus BFL. Dieses Garn aus der Kämmstation-Mischung hat sich in eine Art Elfenmützchen verwandelt.



Links noch einmal der Winterling von abendlicher Sonne beschienen und daneben ein Glockenblümchen (Quynn von Wooly Wormhead).


Geschäftig saust hier eine Biene bei jeder Kopfbewegung um den Stock herum - noch ist draußen keine zu sehen, aber bei den steigenden Temperaturen werden sie nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Mütze ist gestrickt mit zweierlei Dahlienfärbungen, das Bienchen gehäkelt.



Für kleine Seeleute dann noch eine wollige Matrosenmütze und immer wieder schön, gestrickte Wollschlüffchen. Schon unsere Kinder wurden seinerzeit vom Tantchen bestens damit versorgt, jetzt  habe ich mir ihre Art sie zu stricken noch einmal genau erklären lassen. 



In diesen Tagen wird, wie sicherlich vielerorts, das gute Wetter genutzt und wieder vermehrt draußen gearbeitet. Der Boden vom Gemüsegarten wird mit guten Abgaben von unseren Schafen vorbereitet, der Blumengarten von zuviel Moos und Gestrüpp befreit und auch die Wiese muss gepflegt werden, was freundlicherweise vom Nachbarbauern in die Hand genommen wird. Jetzt, wo alles wieder abgetrocknete ist, wird zuerst mit einer Schleppe (eine Art kleine Egge)  der Boden nicht allzu tief aufgerissen, um Moos und verfilztes Gras zu lösen. Dadurch wird der Boden gelüftet und die aufgeworfenen Erde der Maulwürfe wieder verteilt. Das Walzen nachher verfestigt den aufgewühlten Boden dann wieder.




Und wenn alles gut geht, bekommen unsere Damen dieses Jahr wieder etwas Gesellschaft. Sie sehnen sich wie wir nach lauen Tagen und Nächten, dösen im Schatten und saftigem Grün.

Kommentare:

  1. Die Mützen sind einfach zauberhaft - mit soviel Phanatsie und lieben Geschichten und Gedanken dahinter ♥
    Deine Schafdamen finde ich sooo süß - die freuen sich sicher über Gesellschaft!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Du hast eine ganz KiTa bestrickt :)
    Die Mützchen sind sooooo niedlich
    Herzlichst
    yase - hier liegt immer noch teilweise Schnee. Aber im Flachland wird bereits die Erde aufgebrochen..

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Sachen für die Kleinsten. Mit niedlichen Kleinigkeiten ausgestattet.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Was für bezaubernde Mützchen und Schühchen! Und wie idyllisch es bei dir ist! Hach!

    AntwortenLöschen
  5. Deine kleinen Mützen sind wunderschön. Da stell ich mir grad Babies vor im Blumenbeet wie auf Anne Geddes Fotos.
    Ja, so langsam juckt es in den Fingern, wieder draussen Hand anzulegen. Leider komme ich die Woche über garnicht raus und zum Wochenende soll das Wetter ja wieder mies werden.
    Liebe Grüsse schickt Dir Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Zauberhafte Mützchen... hach, wenn ich die so sehe, dann möchte ich auch am liebsten wieder solche Winzlingssachen machen. In der kommenden Woche begleite ich die Schulklasse des kleinen Kindes zu einem nahegelegenen Schafstall. Wir freuen uns schon so sehr auf die kleinen Lämmchen. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  7. Ganz allerliebste Mützchen sind Dir da gelungen, jedes ein kleines Kunstwerk für sich. Toll !!!
    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön sind Deine Mützchen geworden, damit sehen die kleinen Menschen noch süßer aus, als sie sowieso schon sind.
    Deine Bilder von den beiden Schafdamen sind herrlich. Viel Spaß wünsch ich Euch bei den ersten Gartenarbeiten in diesem Jahr.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ...........die Mützchen sind entzückend!!!! Die Details mehr als bezaubernd schööön. Wunderschön, bin hin und weg und von deiner Wolle sehr begeistert.

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit,
    was für süße Mützen, das Matrosenkapperl gefällt mir ganz besonders gut, sehr schön gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Bin wie immer ganz begeistert von deinen Ideen und Fotos.
    Liebe Inselgrüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  12. A so liab, Birgit! Die kleinen Mützchen, eine schöner als die andere.... Wer sich da wohl freuen darf darüber??
    Und was für eine Gesellschaft bekommen die wolligen Ladies?
    Neugierige Fragen, gell, aber frau ist halt auch nur ein Mensch *lach*. Ja und was die Bilder betrifft: 1a mit *!!!
    LG aus dem "lauen" Ostallgäu, heute bei leichter Sonne und 15°C
    Ute

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    diese Mützchen sind so kunstvoll und ganz zauberhaft. Eines schöner, als das Andere. Ich bin völlig begeistert und finde leider nicht die rechten Worte, das hier umfassend zum Ausdruck zu bringen.
    Winterling und Bienchen. Und erst das Elfenmützchen.
    Du hast wirklich eine besondere Gabe und Phantasie für diese Dinge.

    Ja, der Frühling lockt hinaus und weckt die Sehnsucht nach der Natur. Obwohl ich nur über einen Balkon verfüge, spüre ich es auch und habe meine Hände schon tief in die Blumenerde getaucht.
    Draußen besuchten mich schon viele Hummeln. Ich habe das Gefühl, sie sind hungrig und finden nichts.
    Sie steuern die Primeln in den Töpfen an, die keinen Nektar enthalten. Scheinen verwirrt und schwach und fliegen schließlich wacklig davon. (Vielleicht interpretiere ich auch zuviel hinein?) Dein Post erinnert mich, dass ich im Netz suchen wollte, ob man ihnen irgendelwie mit Futter helfen kann.
    Bin dann mal suchen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  14. ...sind die süß, vor allem die Zipfel! Das Bienchen ist doch herzallerliebst!
    Glaub ich gerne, das die Schafe ebenfalls den Frühling herbeisehnen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Ein paar Mützchen im Geddes-Stil waren gewünscht, andere sind in der Entwicklungsphase. Und bei der Gesellschaft wird es sich um etwas größere, vermutlich gefleckte Paarhufer handeln.
    Heute ging es hier wie im Taubenschlag zu, jetzt Feierabend und morgen wieder Gartenzeit. Macht´s gut.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,

    die Mützchen sehen ja wunderschön aus und das kleine Bienchen ist ja richtig süß geworden. Toll sind aber auch die kleinen Schuhchen. Hast Du alles wunderbar kreiert und angefertigt.
    Bei mir sind die Winterlinge schon fast verblüht. Dafür stehen jetzt die vielen bunten Krokusse in voller Pracht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das goldbraune Schaf !
    Zum Verlieben schön ,- alles was zu sehen ist.
    Herzlich
    Angela

    AntwortenLöschen
  18. Ach, die kleine Mützen sind súúúúss !

    Hmmmm viel zu tun auf dem "Hof" ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen, liebe Birgit,
    eine traumhaft schöne Mützenparade ist das, die mit dem Bienchen dran, genial! auch die Schuhe sind toll, so fleissig hast Du gehandarbeitet neben all der anderen Arbeit, die Du jeden Tag hast!
    Danke für die wunderbaren Bilde, auch von den Schafdamen :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Wie süß - du bist wirklich sehr creativ, alles gleich mit Blumen zu verbinden - und mit Ahoi.

    Ich bin sehr gespannt auf deine Schafe und deren Gesellschaft.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Moin liebe Birgit stimmt genau eine tolle Mützenparade, bei der ich direkt an eines meiner Lieblingsmärchen (die 5 Schwäne) erinnert wurde. Auch wenn alle Mützen inklusive Accessoires süss sind, ist mein Favorit Quynn. Das Mützchen habe ich seinerseits schon bei Lavendelblau bewundert. In meinen Vorgärtchen muss ich heute auch. Denn bei uns geht es jetzt Schlag auf Schlag. Ich habe die Tage schon Veilchen blühen sehen und mein Fliederbusch schickt sich auch schon an seine Blütenstände in Startposition zu stellen. LG Bianka

    AntwortenLöschen
  22. Absolutly beautiful !!!! I love your hats ... and your sheeps !!!!! Have a lovely day !

    AntwortenLöschen
  23. Deine Mützen gefallen mir sehr sehr gut und die Bilder sind einfach fantastisch. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birgit,

    eine schöne Mützenpräsentation sie haben auch alle einen klingenden Namen ;O))

    Ja jetzt geht es bei euch wieder los mit der Arbeit im Freien.... Die Schafis haben auch schon wieder ganz schön Wolle, da kann die nächste Ernte bald kommen ;o)))) ich weiß das dauert noch ein bißchen.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  25. Die Mützchen sind wirklich wunderschön! Ich kann noch nicht mal einen Favoriten nennen, weil sie alle auf ihre Art zauberhaft aussehen.
    Und auf die Gesellschaft für die Damen bin ich schon sehr gespannt. *freu*

    Alles Liebe und einen sonnigen Tag,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  26. What a great post! I love, LOVE, the hats from the gentle colors to the textured yarn. What great knitting :-) I wish that I could take one of the sheep home with me....
    Happy stitching,
    Judy

    AntwortenLöschen
  27. Tolle Mützchen! Und erst die Schlüffchen, ganz klasse. Besonders die bunten :-). Gestern hab ich auch die erste Hummel dieses Frühjahrs gesehen, endlich ist der Frühling so richtig auf dem Weg! Sonnige Grüße ins Wochenende schickt Dir Nata

    AntwortenLöschen
  28. Oooooh die Mützchen mit all ihren herzallerliebsten Details sind zauberhaft und die Strümpflis auch
    und die Schafe, schmaaaach , ja die natürlich auch *DANKE* soooo schön zu genießen :O)....

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...