Freitag, 6. März 2015

Kleine und große Spinnereien


In den vergangenen Tagen und Wochen sind einige, ganz unterschiedliche Garne fertig geworden.
Ganz rechts habe ich mich nach längerer Zeit wieder einmal ans Corespinnen gewagt. Probiert und probiert, den richtigen Drall des Coregarns (des im Innern liegenden Garns, um den die Wollfasern "quer" gewickelt werden) herauszubekommen. Letztendlich war ich dann zufrieden. Das saftige, an frisches Gras, Frühlingshimmel und milde Sonnenstrahlen erinnernde Garn ist mein Favorit. Weich und glänzend. Genauso wie mittig, das matte Garn in blau-grün. Andere Fasermischung, abed auch mein Fall. Bei den beiden linken Strängen habe ich wieder einmal gemerkt, dass am besten ein Garn in einem Rutsch zu spinnen ist und nicht zu viel Zeit vergeht. Wie viel Drall für die dickeren Parts nötig war,gerät sonst in Vergessenheit. Aber auch hier wird sich eine Verwendung finden.




Ganz oben Merino/Tencel, darunter Bluefaced Leicester/Nylon.


Schon fast fertig verstickt, inzwischen aber wieder geribbelt noch ein Garn, dass ich aus dem Vorrat gefischt hatte. Für ein Tuch ist das Garn doch zu dick und zu knapp, jetzt wird ein Cowl daraus.


Hier habe ich einen kleinen Film gefunden, der zeigt, wie solche wunderschönen Matreilamischungen für uns Spinner/innen im Großen gefertigt werden. So nostalgisch die Maschinen auch anmuten, so anstrengend laut  und staubig ist das Arbeiten.  


Letzte Woche konnten mein betagter Korbflechter und ich uns an diesem herrlichen Anblick erfreuen. Nicht nur das Wetter war famos, vielmehr erzeugten diese Weiden - "Das sind die Besten!!"  - ein freudiges Kribbeln in den Händen ...


... seit dem sieht es bei uns im Wohnzimmer des Öfteren wieder so aus ... er flicht, ich spinne, und der Rote mittendrin.



Bei diesem letzten Bild habe ich ein wenig mit den Sonnenstrahlen nachgeholfen, so majestätisch wie die zwei Kleinkatzen sich dorthin drapiert haben.
Bevor der neue Korb nachher zum Einkaufen ausgeführt wird, setze ich mich noch eine Weile an meine Schütte. 

Kommentare:

  1. Ein toller Film, schöne Spinnereien und ja Körbe flechten steht auch auf meiner Liste "zu Erlernendes" ;O), jedenfalls weiß ich schon mal, das ich vor meiner Haustür wahrscheinlich eine dafür ungeeignete Kopfweide stehen habe.
    Liebe Inselgrüße Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Flechten ist wie Spinnen - einfach machen!
      LG auch dir, Birgit

      Löschen
  2. Du bist eine wahre Künstlerin!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Strängelchen seh ich da - großartig! Begeistern tut mich allerdings grad das letzte Bild; die Miezen genießen wohl auf "Wolke" 7 ... ;) herrliches Bild!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ihre Wolke ist ein rückseitig gefilztes Schnuckenvlis, da dürfen sie drrauf kuscheln.
      LG, Birgit

      Löschen
  4. Fürs Spinnen bin ich ja grundsätzlich zu haben, sowohl als auch ;-)) Die entstandenen Garne sehen wieder einmal sehr, sehr schön aus, ein harmonisches Spiel mit den Farben. Und auch die Bilder Katzen auf Wolke Sieben sind entzückend. Sie verströmen so viel Heimeligkeit, da möchte man sich daneben nieder lassen. Hab ein gutes Wochenende
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  5. Da kribbelt es auch in meinen Fingern, liebe Birgit! Wir sind letztens an einer Weide vorbei gefahren, wo dutzende abgeholzte Kopfweiden im Graben lagen. Leider konnten wir nicht den Besitzer ausfindig machen und einfach mitnehmen geht nicht. Was für eine Verschwendung. Deine königlichen Katzenkinder sehen einfach wunderschön aus auf ihrem warmen, kuscheligen Sonnenplätzchen! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Frühlingsgarne und Impressionen aus dem Katzenalltag, die sieht man immer wieder gerne. Für beide Bilder gilt: Mittendrin, statt nur dabei! ;o) Wenn jetzt am Wochenende die ersten Gartenarbeiten in Angriff genommen werden, bleibt wieder etwas weniger Zeit für Handarbeiten. Dann muss man wieder genauer planen, mit was man weitermachen möchte. Ich hoffe, Eure Schäfchen sind auch alle wieder fit?
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Topfit ;o) Garten ist hier morgen auch angesagt, dabei ist vorhin ein Paket mit
      Weißem Weichem angekommen. LG, Birgit

      Löschen
  7. Traumhafte Fasern, Farben, Garne & Kätzchen. Ich weiß nicht in was ich lieber kuscheln würde, in den Garnen/dem Gestricksel oder mit den Katzen auf dem Fell.

    Ich wünsch dir ein wunderbares Sonnenwochenende, liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Von dir geht man immer voller innerer Wärme und mit den feinsten Farben vor Augen weg... Und Flechten und Spinnen gemeinsam im Wohnzimmer - was für ein Leben im Wohnzimmer!!! Lieben Gruß und ein schönes, vielleicht schon etwas frühlingshaftes Wochenende für dich - Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit,

    tolle Farben hast du wieder durch das oder um das Spinnrad gejagt ;o))) Das mit Staub und Lärm kenn ich, habe ja in einem Vlieswerk und Stepperei gearbeitet, da gibts solche Maschinen auch um die Ballen verarbeitungsfähig zu machen ;o))

    Boah so ne Menge Kraut, da wart ihr ja wieder volle fleissig.

    Ich wünsch dir einen schönen Start ins neue Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bilder sind jedes mal so wunderschön. Die Garne haben richtig tolle Farben, sehr passend zum Frühling. Einfach herrlich! Eure Katzen sind zu süß, sie wollen halt auch mitten im Geschehen dabei sein.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    die Wolle ist ja wunderschön. Das sind Farben, die
    den Frühling locken.
    Toll die Fotos mit deinen Katzen. Sie geben immer
    wieder herrliche Motive.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. ...alles wieder so schöne Farben, liebe Birgit,
    egal ob das sommerliche Meerblaugrün in der Mitte oder das frühlingshafte Hellgelbgrünblau...wundervoll,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Deine Farben, euer gemeinsames Tun und obendrein die majestätisch-sonnenbadenden Miezen - alles einfach wunderbar!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Ohhhh Danke Birgit, der Film ist wunderschön !!!! (mmmmmm soooooo viel Wolle !!!)
    Spinnen ? Das ist nicht mein Ding (hab ich festgestellt :-( ... aber das wusste ich schon )
    Ich bewundere deine Spinnkunst umso mehr ! Schön sieht die Wolle aus !
    (von dir gefärbt oder "Melino" ?)

    Ha, die Katzen sind klug !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kammzüge hatte ich zuletzt gefärbt und das Coregarn stammt aus dem zweiten Versuch mit der Kämmstation. Gestern kam Färbenachschub an, aber erst mal ist jetzt der Garten dran. LG

      Löschen
  15. ...aber schön anzusehen ist der Film und die Musik dabei ist ein Genuß!
    Bei der gestrickten Handarbeit in grün/rose gefällt mir die Farbmischung ganz besonders gut!
    Wie schön das doch ist, wenn man einen Korbflechter im Hause hat!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Bei dir herrscht das Leben pur! Wie wunderschön. Eigentlich ist es Material für ein Buch oder einen Bericht in einem Magazin. Die Farben deiner Wolle gefallen mir bis auf die rote außerordentlich, ich liebe Blau- und Grüntöne sehr. Die Katzen, euer Tun im Wohnzimmer - schöner kann wirkliches Leben eigentlich nicht sein.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    Ich staune wieder sehr, was Du tolles zauberst ... die Wolle ist zum niederknien schön! Und Katze müsste man sein, bei der gemütlichen Kuschelecke ...
    Lg Antje

    AntwortenLöschen
  18. Moin liebe Birgit, der Film ist total klasse! Egal obs da laut ist, gerne würde ich da mal ein oder mehrere Tage mitmachen. An solch alten Maschinen arbeiten zu können/dürfen ist bestimmt eine besondere Freude. Die Katzen müssen mittendrin sein, denn sie sind ja das Zentrum der Welt :D. Unsere sind da ganz genauso. Sie sind immer da wo wir sind.....und dass ich auch das Flechten von Körben erlernen möchte, habe ich ja bereits an anderer Stelle geschrieben. Kommt Zeit kommt Flechten im Moment gehts leider nicht. Selbst zum Spinnen komme ich nicht *schnief*, aber so ist das manchmal. Zum Glück ist die Spinnradherde geduldig. Mach's gut Bianka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...in welchem Tempo die Fäden in die vielen Spulen eingelegt werden und für ein herzliches Lachen zwischendrin ist auch noch Zeit :o)

      Löschen
  19. YEAH! Sehr schön geworden, dein Gesponnenes!! (Ich hab's übrigens gestartet.... !!!, Bericht kommt noch)
    Da muss ich sicher noch eine ganze Weile üben, bis ich sowas hinbekomme, aber ich schaf(f) das!!!
    Du solltest wirklich dringend mal herkommen, hier gibt es neben einer feinen Pilz-Ernte (jetzt gerade nicht so, aber bald wieder), garantiert eine satte Weiden-Ernte für Körbe. Das Zeug wächst ja wie Unkraut, ich flechte die Äste schon immer in meinen Gartenzaun mit ein, dann ist der gleich auch mit begrünt.... ;-)

    Frühlingsgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. !!Pilze!! Die sind glatt durch's Gehirnraster gefallen, t'schuldigung. Das Spinnen schaffst du auf alle Fälle, und ja, vielleicht klappt es ja mal diesen Sommer. Weiden beschäftigen uns jetzt seit Ende Februar (fast jeden Tag). Heute ist meine Schütte fertig geworden und nun warten die Stecklinge draußen...

      Löschen
  20. Wunderschöne Spinnereien! ♥
    Am Corespun bzw. dem richtigen Drall für den Kernfaden arbeite ich immer noch... *seufz*
    Ganz wunderbar find ich, wie ihr gemeinsam werkelt. Das sind sicher total schöne Stunden, die verbinden und auch Kraft geben.

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen recht, daraus schöpft er im Moment sehr...

      Löschen
  21. Liebe Birgit,
    durch das Video zeigt mir, wie viel Arbeit - wie viele Handgriffe und Arbeitsgänge so eine Spinnerei zu bewältigen hat, bis wir die Wolle im Laden kaufen können -
    es ist faszinierend -
    deine Wolle ist wunderschön - besonders auf Bild 3 und 4 sieht sie so kuschlig aus - die Farben sind so harmonisch - herrlich -

    kein Wunder, dass die Miezen sich auf diesem wundervoll weichen Fell wohl fühlen -

    Flechten von Körben hat mich immer schon fasziniert - es entstehen so schöne Sachen -

    ich wünsche dir weiterhin viel Freude an deinem Werkeln -

    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  22. Deine Bilder ein Genuss eine Augenweide und so gut fürs Wintergeplagte Gemüt , deine Arbeiten wie immer eine SUPER Leistung deine Kätzchen gefallen mir sehr schick dir liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  23. Oh die Wolle ist wieder der absolute Traum und Korb flechten.
    Wie kostbar und schön muss die Zeit bei dir sein > wundervoll !!!!!
    Da würde ich mich am liebsten wie die Samtpfötchen dazu gesellen, nee stimmt nicht ganz, ich würde natürlich sehr gerne mit machen :-)
    Liebe Birgit, ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag und grüße dich
    gaaaanz <3lich Renate:O)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birgit,
    ein Besuch auf deinem Blog ist jedesmal eine Wohltat! Deine Wolle ist wieder wunderschön, vor allem die Farben traumhaft! Bei dir zu werkeln in der warmen Stube in Gesellschaft des Korbflechters und dir am Spinnrad muss einfach herrlich sein! Harmonie pur und dann noch die süßen Katzen schnurrend als Gast und Zuschauer, ein Bild das es wohl nur noch selten gibt! Wie schön das gemeinsame Werken sein kann zeigst du uns auf ganz wunderbare Weise! Danke!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birgit,
    Deine Wollen sind einfach wunderbar und einzigartig! Eine Färbung, eine -wie sagt man?- Spinnerei *schmunzel* ...schöner als die andere!
    Dazu die schönen Bilder, die soviel Heimeliges, soviel Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlen, vielen lieben Dank dafür!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntagabend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Birgit,
    das letzte Foto ist ja wirklich ganz allerliebst und kuschelig. Die Sonne hat eine ganz tolle Stimmung auf das Bild gezaubert...fast etwas nostalgisch. Bei der wolle hätte ich mich auch gleich für grün entschieden. Das ist ja toll, dass du sogar mehrfarbig spinnen kannst. Ich habe am Freitag ganz langhaarige Schafe entdeckt mit gedrehten Hörnern, ganz lustig....
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  27. Dear Birgit,
    I look forward to reading your posts as they are just so relaxing and inspiring! Lovely, lovely spinning!!! You are so right, it's better to spin it in one go or it's easy to forget exactly how you did it. I've read about the core spinning, but I haven't tried it, yet. Your cats have the right idea-a soft bed soaking up the sunshine :-)
    Have a great week,
    Judy

    AntwortenLöschen
  28. I love it. these colours, all your photos. very pretty spinning and colours. cure cats... thank you for your blogging. whatever I see here is so refreshing.

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...