Freitag, 1. Mai 2015

Alle diese Dinge


sind ein Stück von meinem April - ein gefüllter, ein geschäftiger Monat mit viel Arbeit, Terminen und Begegnungen, vielleicht ist er daher so schnell vergangen.



Wir haben Ostern gefeiert, die Fastenzeit beendet und jedes erste zarte Grün, das sich im Garten zeigte, sehnsüchtig erwartet. Die Gemüsebeete wurden vom Winterwuchs befreit und für das Einsäen vorbereitet (die Kartoffeln sind auch schon gesetzt). Den ersten jungen Rhabarber als warmes Kompott mit einem Hauch Vanille zu kühlem Sahnequark gelöffelt.  


Bei den Streifzügen durch den Garten zeigten sich alle Tage neue Blüten und Kräuter, die würzig duftend in Süppchen, Dips, Salat und Brötchen hineingewandert sind. Vom Bärlauch - einfach auf einem Butterbrot (!!) ist nichts mehr da, aber reichlich gibt es noch von Pimpinelle, Liebstöckel, Zitronenmelisse, zwei Sorten Minze, Majoran, Schachtelhalm, Wermut, Klebekraut, Wildkresse, Löwenzahn, Gänseblümchen, Rauke, Giersch, Frauenmantel, Himbeerblätter, Brenn- und Taubnesseln, überwinterte Petersilie, Gundermann, Veilchen und Sauerampfer, vielleicht habe ich auch etwas vergessen. Zu den Brennnesseln gibt es in unserer Familie eine nette kleinen Geschichte, die jedes Frühjahr wieder `aufgetischt` wird: als recht junge Frau war ich schon interessiert an der Kräuterküche und servierte meinem damaligen Freund stolz einen frisch und wirklich liebevoll zubereiteten Salat - er hatte die erste Nessel erwischt! Aber derselbe isst auch heute noch unbedenklich meine Salate.

Hier noch ein völlig nesselfreies Rezept für recht schnelle Kräuter-Brötchen:
Knapp 250 g selbst gemachten Kräuterquark nach eigenem Gusto mit 3 EL Milch verrühren.
250 g Mehl (1/2 Vollkorn, 1/2 helles Mehl), 2 TL Backpulver, 1/4 TL Salz und 1 Ei mit dem Quark vermengen. 30 Min. kalt stellen und anschließend zu kleinen Brötchen formen. Auf Packpapier legen und ca. 25 Min bei 210°C backen. Wenn man die doppelte Portion Kräuterquark macht, hat man direkt einen passenden Belag. Dazu ein Süppchen oder Salat, fertig.



Inspirierende Post vom Lavendelschaf flatterte in großer Zahl zu mir. Ein kleiner Tausch hat es möglich gemacht und in freien Minuten darin zu schmökern macht einfach nur Spaß.
Das niederländische Spinntreffen war ganz knapp im vorherigen Monat (jedoch nach der letzten Collage), weil es aber so Viel in Gang gesetzt hat und mich zum Probieren und Experimentieren mit Farben, Fasern, Spinn-und Zwirmtechniken animiert hat, sollen Flyer und Proben auch noch einen Platz haben.
Vergessen habe ich allerdings ein sehr interessantes Buch über eine Zeitreise in Schottland, was im April auf meinem Nachttisch lag ... demnächst.    
Diese April-Collage versammelt sich mit vielen interessanten anderen wie jeden Monat bei Birgitt
Heute Vormittag, beim Bilder machen, im Gras liegend, bot sich mir diese herrliche Aussicht.



Ich finde Dich in allen diesen Dingen

Ich finde dich in allen diesen Dingen,
denen ich gut und wie ein Bruder bin,
als Samen sonnst du dich in den geringen

und in den großen gibst du groß dich hin.


Das ist das wundersame Spiel der Kräfte,
dass sie so dienend durch die Dinge geh´n,
in Wurzeln wachsend, schwindend in die Schäfte
und in den Wipfeln wie ein Aufersteh´n.


Rainer Maria Rilke




Kommentare:

  1. ...deine Aprilcollage, liebe Birgit,
    könnte ich mir direkt als Poster an die Wand hängen...so schön, dieser Kräuterkranz...vieles davon wächst auch in meinem Garten und ich möchte viel mehr davon in die Küche bringen...gute Idee, es erstmal in Brötchen zu "verstecken" damit die Familie sich an den Geschmack gewöhnt...
    für Sonntag wünsche ich euch eine frohe Feier und den Jubilaren alles Gute...

    komm gut in einen schönen Mai,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ein erfüllter Monat, die Bilder zeigen es. Und im Gras liegend himmelwärts durchs Blütenmeer blickend lässt sich auch der Mai gut an. So kann´s weitergehen ...
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ereignisreich, arbeitsreich und schön bebildert dein April! Viel Spaß beim LS lesen, erkunden und ausprobieren. Nach 44 Ausgaben habe ich jedoch das Abo eingestellt. Da rief dann die SpinOff ganz laut Ute *lach*. Rhabarber .... wächst schön, aber neinhier noch nicht erntereif. Flieder gibt es bei uns kaum mehr, die Gärten haben ihr Gesicht der modernen Zeit angeglichen: Kalt, kahl und übersichtlich arrangiert. Auf einen wunderbaren und vielleicht lauen Mai...
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen (bin noch 30 Hefte im Rückstand und dann...;o))

      Löschen
  4. Birgit mit großer Freude verfolge ich deine Berichte ja selbst Gartenlos ist es immer wieder Toll zu sehen was du so Alles zum wachsen bringst .Herrlich bei dir zu Verweilen einen Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  5. After a busy April month ... I wish you a warm and sunny may days .... Amitiés

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    sehr schöne frühlingshafte Fotos und das Rezept von den Brötchen klingt sehr fein.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, Deine April-Collage ist wunderschön anzuschauen! Ich freue mich so über den bunten Kranz, das weiße Deckchen und die Kerze. Das weckt Erinnerungen an Kindheit, an schöne Tage. Ein herzliches Danke schön, dafür !!
    Deine Wolle ist ein Traum und ich frage mich gerade, wie Du das zeittechnisch machst. Leckere Brötchen nebst Rezept, dürfen wir auch bewundern. Ich könnte geradezu in die Küche und loslegen, aber es ist schon zu spät dafür. Du liest das Lavendelschaf! Noch eine Gemeinsamkeit zu Rilke :)

    Ich schicke Dir viele liebe Grüße in Dein Frühlingsparadies
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sagt man manchmal "Die Welt ist klein." Mach´s gut!

      Löschen
  8. Moin,

    das Gedicht ist wunderschön. Ich finde es immer so klasse, wie bewußt du lebst. Vielleicht wage ich mich auch mal an mehr Wildkräuter ran.
    Und bin sehr gespannt auf das Buch das du liest, am Ende kenne ich es schon?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. wie immer........
    ein genuss für mich bei dir zu lesen und zu schauen, einfach wunderbar.
    und kann man das alles besser sagen als in diesem gedicht von rilke....... ich finde nein.
    sei lieb grüßt und einen fröhlichen sonntag
    wünscht dir
    flo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit,

    schön deine Zusammenfassung vom April.

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche
    ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit, jetzt habe ich erst mal in Ruhe bei dir nachgelesen, denn deine Beiträge sind immer so spannend und liebevoll geschrieben und bebildert, dass ich nicht nur flüchtig drübergucken will... Da habt ihr eine Menge geschafft im Garten, wunderbar sieht es aus und wahre Köstlichkeiten werden euch in den Mund wachsen ;-) Seitdem ich den Schulgarten hier im Ort betreue, geht es jetzt auch bei mir etwas mehr in den "Nutzgarten-Anbau", mal schauen, ob die Schnecken gnädig sind... ;-). Lavendelschaf..., gibt es also immer noch. Habe einige der Ausgaben vor vielen Jahren gelesen und angeschaut. Quarkbrötchen habe ich manchmal gebacken, sonntags ganz frisch, als noch kein Bäcker sonntags offen hatte..., es mit Kräutern zu versuchen, hätte ich ja auch mal Lust ;-) So, nach meinem schönen Rundgang bei dir lasse ich dir noch herzliche Frühlingsgrüße da! Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,

    das ist eine wunderschöne April-Zusammenstellung und er war bei Dir vollgepackt bis zum Rand mit schönen Dingen. Wunderschön hast Du auch beschrieben, was Du so alles erlebt und gemacht hast. Hat mir Spaß gemacht, es zu lesen. In diesem Jahr konnte ich auch den ersten Bärlauch ernten - ganz herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,

    dein Kranz sieht so schön aus! Und das Brötchenrezept werde ich unbedingt mal ausprobieren! Vielen Dank dafür!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Die Kräuterbrötchen hören sich toll an, vielen Dank für's Rezept!
    Sonnige Grüße, Nata

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...