Sonntag, 19. Juli 2015

Fasern und Farben I - Eco Dyeing


Dies sind fast alle meine Farbexperimente der vergangenen anderthalb Jahre. 


Immer wieder hatte ich auch Stoffproben aus Leinen und Baumwolle, Filz, Spitzen und dünne Garne mit zu den unterschiedlichen Farbflotten gegeben, wenn ich mit Pflanzen meine Wollen gefärbt habe. Vorbehandelt habe ich alles wie die Wolle mit Kaltbeize oder Alaun, was gerade da war.
Offen und ganz ohne bestimmte Erwartungen habe ich gewickelt, geknotet, gerollt und gedruckt. Mancher Stoff lag noch drei Wochen nach dem eigentlichen Färben, bevor ich ihn ausgepackt habe. Doppelfärbungen, Teilbeizen, Rost - mit vielem habe ich "gespielt". 


Hier sind einige Mull-Proben mit Curcuma (zum ersten Mal frisch in Schottland im Supermarkt gesehen, noch immer ist das Gelb so leuchtend, die meiste Zeit lagert er aber auch in der Stoffkiste), Rainfarn, Walnuss, Kaffeeprütt, Eichensägemehl (vom Holzboden), haargenau weiß ich es nicht mehr.


Bei den Spitzen kenne ich die Faser-Zusammensetzung nicht, zum Teil sind es zusammen gesammelte Schätzchen aus den Familien-Nähkistchen, andere habe ich auf Flohmärkten erstanden, Farbe haben sie aber alle angenommen.


Besonders habe ich mich über die Röllchen und Wickelbretter gefreut, die mein Junge für mich gemacht hat, so liegen die ungefärbten Spitzen nicht durcheinander in der Kiste und außerdem sieht es viel schöner aus.
Langsam tast ich mich jetzt daran, diese Proben zu verarbeiten. Eine Abschiedskarte für einen Freund hatte mich zum ersten Mal an diese Stoffe geführt, später dann die Buchhülle.  
Von den anderen Farben gibt es auch noch Bilder.

Weniger harmonisch gebärdet sich momentan die Anzeigen von vorherigen Posts und anderen Blogs hier. Manchmal ist mehr da als eingestellt, andererseits werden abonnierte Blogs erst viel später sichtbar. Ich hoffe, das sich das bald wieder gibt.

Kommentare:

  1. Mmmmmm damit eine Stickerei zu machen muss fabelhaft sein ;-)

    AntwortenLöschen
  2. So eine harmonische wunderschöne Farbpracht. Es macht unglaublich Freude, das anzusehen. Die unterschiedlichen Strukturen und die sanften Farbabstufungen, das ist einfach ein herrliches Bild.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag, liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee, Spitze mit zu färben, finde ich ja so genial. Ich glaube, dass muss ich auch mal probieren. Ich habe mal ein bisschen Aida-Stoff mitgefärbt. Die Zusammenstellung auf dem ersten Bild sieht so schön harmonisch aus. Ein Still-Leben in Farbe, Textil und Wolle.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben sehen wunderschön aus.Das gelb sticht da so schön raus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Pflanzenfarben bilden immer eine schöne Harmonie, dein Foto beweist es wieder. Ich finde es auch immer toll, die Schätze zu durchforsten.
    Dir auch eine schöne Woche
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Du Glückliche! Gerne würde ich mal einen Blick in diese Stoffkiste werfen, Die Farben sind so sanft und weich, sicher wird es eine Freude sein, damit zu arbeiten.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche mit weiteren Experimenten und viel Sonne.
    Viele liebe Grüße zu Dir
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stockrosenfärbung ist noch dazu gekommen und ein paar Proben sind inzwischen an anderen Stellen eingeflossen. Nachschub simmert und ruht vor sich hin und ich übe mich mit dem Auspacken in Geduld.

      Löschen
  7. Schöne Bilder, da bin ich sehr gespannt, was da noch alles draus entsteht.

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  8. Was für Schätze hast du da angesammelt. Sehr schön, das liebe ich auch am Färben mit Pflanzenfarben, dass Alles miteinander harmonisiert. Die Idee mit den Wickelbrettern und den Röllchen für die Spitze ist auch klasse. Die eine gute Woche herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  9. Very nice. I love the lace ribbons.

    AntwortenLöschen
  10. so spannend! feine farbpallette!!

    AntwortenLöschen
  11. Super - allein die Verwertungsarbeit, die hinter deinen Proben steckt find ich genial! Und so wie sie da liegen, harmonieren sie wiederum fantastisch zusammen. Lach - ich hab sofort an irgendein Patchworkteil gedacht...
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Patchwork würde prima passen.
      LG lykka

      Löschen
  12. Ich glaube, dass du jetzt noch mehr spielen kannst. Jedenfalls wünsche ich dir viele neue und spannende Erfahrungen. Ich freu mich schon auf deine Berichte. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  13. Ganz zauberhaft, was da in den letzten 1 1/2 Jahren heraus gekommen ist! So schöne Farben!
    Viel Freude beim Verarbeiten der wundervollen Schätze!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Schatzbilder. Ich mag deine Färbereien.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgit, nun wollte ich schon seit deinen letzten drei Posts kommentieren und habe es doch nicht geschafft. Dabei komme ich so gern hier vorbei um zu lesen, zauberhafte Bilder zu sehen und mich inspireren zu lassen. Ich empfinde es als großen Glück, dass es Menschen gibt, die so aufmerksam und liebevoll mit den Dingen, die die Natur uns bietet, umgehen. Vielen Dank, dass du uns daran teilhaben lässt.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit, was für ein wunderschönes Sammelsurium ( obwohl doch sehr viel Systhem dahinter steckt ).
    Eine Farbharmonie, wie wir es bei dir immer sehen - wunderschön.
    Material, Struktur und Farbe in schönster Einheit.
    Das macht Lust.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  17. Du hast uns Deine Schatzkiste, das Familiennähkistchen (also weitervererbtes und geachtetetes), geöffnet. Schön.
    Experimentieren macht Spaß.
    Ich finde es schön, dass Dein Söhnchen für Dich diese Wickelröllchen und Wickelbrettchen gefertigt hat. Da spricht eine zarte Mutter-Sohnliebe aus den Zeilen. Drechselt er noch.
    Also hat das ganze System nicht nur bei mir seine Macken. Ich dachte schon, ich doch zu blöde.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit,
    oh, du motivierst mich, das Färben auch einmal zu versuchen.
    Auch Dankeschön für deine netten Worte zu meine Spülis. Ich freue mich sehr über deinen Kommentar.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  19. Das ist wunderschön und ich denke auch das sich zauberhafte Dinge damit gestalten lassen.
    Die Wickelbrettchen, die Spitze drum rum. So viel Harmonie und Liebe zum Detail, wunderschön.
    Ganz lieben Gruß,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner Berg mit kleinen Schätzen!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgit,
    hui. Da ist aber eine Menge Wolle und Stoff zusammen gekommen.
    Deine Färbeaktionen verfolge ich immer wieder mit Spannung und überhaupt ist es so schön, durch dein "Schlüsselloch" zu linsen.
    Dein Leben übt eine hohe Anziehung und Faszination auf mich aus, weil - oder obwohl ich eher ein Stadtmensch bin und dauerhaft so vermutlich nicht glücklich wäre.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  22. Liebe experimentierfreudige Birgit,

    das sieht ja herrlich aus. So schöne Färbungen. Ich stelle mir das spannend vor, nie genau zu wissen was dabei heraus kommt. :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Birgit,

    toll was deine Experimente so alles hergeben, so schöne Farben und toll wie es auf den Bildern wirkt, die Holzrüllchen und Bretter sind super, ich glaub ich leih mir deinen Sohnemann mal aus mit seinen geschickten Fingern ;o)))) Im letzten Beitrag deine Solargläser sind ja wieder total interessant.

    Leider rafft mich die Hitze so dahin, dass ich heuer in diese Richtung gar nichts gemacht habe bis jetzt, bin immer nur im Schattenland, weil es mir da noch halbwegs geht...


    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birgit,
    es fasziniert mich auch immer wieder, was du alles ausprobierst.
    Finde es einfach nur klasse. Wenn ich hier reinschaue, bekomme ich einen ganz anderen Blick auf Stoffe, Wolle, Farben, als man es im Alltag (bedauerlicherweise) gewohnt ist. Sehr interessant und bereichernd!
    Danke für diese Einblicke!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin begeistert, liebe Birgit. Ich weiß gar nicht wovon am meisten, von den Farben, von den Stoffen, von deiner Begeisterung am Spiel und an dem, was rauskommt, ganz ohne Wollen, nur Annehmen dessen, was passiert. So schön..., und wie ich mich jetzt freue, dass ich da, glaube ich, noch einen Post vor mir habe ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  26. Ganz toll - einfach eine Augenweise und nun hast du viele schöne Schätze!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...