Dienstag, 3. November 2015

Indigo


Während der sonnigen letzten Wochen tropfte es stetig aus dem alten Apfelbaum im Garten.

Sparkling drops of water drip constantly from our old appletree whilst the last sunny days.



Viele Indigo-blaue, gelb-grüne und Cochenille Überfärbungen hingen dort fein säuberlich aufgereiht zum Trocknen. Alpaka, Sockenwolle, Merino, Lace, Schurwolle, (Spinnfasern und Locken nicht mit im Bild, weil sie an anderer Stelle trockneten).

Plenty of skeins, indigo-blue, yellow- and Cochineal- overdyed: alpaca, sockyarn, merino, lace, pure new wool. (spinning fibers and some locks not shown yet) hung out to dry. I liked this view, everytime I entered the garden.



Wieder neue, ganz unerwartete lebendige Nuancierungen sind entstanden, weiter durch Experimentieren dazugelernt, viel weniger Abrieb, ein Färbe-Erlebnis, was mich die Zeit vergessen ließ. Indigo kristallisiert sich für mich mehr und mehr zu einer besonders spannenden und herausfordernden Färbung.

Some new, unexpected figured shades developed on the wool. I have learned a lot via experimentation, less  rubbed off, a great dyeing experience that let me forget time and things around. I think indigo emerges to be one of my favourite and challenging dyeing process.


Für ein paar Stränge fiel mir gleich eine Verwendung ein (blau und grün fehlen noch in der Runde), andere werden auf die Reise gehen.

When I saw some of the skeins,I knew immediately how to use them (a blue und green one are still missing), others will go on a journey.


Das Treiben wurde von neugierige Creaturen beäugt. Wenn der nächste Regen kommt, verlassen sie uns für dieses Jahr, aber vielleicht sehen wir sie ja im nächsten Sommer wieder.

During all these working, some snoopy creatures prowel around. They´ll go back, when it started to rain and maybe come back next year.

Kommentare:

  1. Wie toll deine Färbungen wieder geworden sind liebe Birgit und so schön im Garten aufgereiht. Ich möchte auch unbedingt mal wieder an die Färbetöpfe. Ich hoffe die Zeit wird bei und für uns bald mal wieder etwas weniger aufregend, so dass hier mal wieder Zeit und Muße dafür ist.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Färben bringt mir Ruhe, obwohl es mit Aufwand verbunden ist, dafür vernachlässige ich manchmal den Staubsauger ;o)

      Löschen
  2. Ein Farbrausch imSonnenlicht. Wunderbar, wie sie dort genau die Farben der Umgebung spiegeln.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur ist und bleibt unverwechselbares Vorbild.

      Löschen
  3. Hallo Birgit,
    ganz, ganz tolle Fotos! Die Garne sind natürlich auch schön. An Indigo traue ich mich (noch) nicht heran, vor dem Küpenfärben habe ich gößten Respekt.
    Danke fürs Zeigen!
    LG Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hatte ich vor Jahren ebenfalls und auch jetzt fordert gerade Indigo alle Gedanken beisammen zu haben.

      Löschen
  4. Ich freue mich riesig, Deinen Blog bei Resi gefunden zu haben. Ich bin so Wollverliebt. Und Indigofärbung ... ach ein Traum. Ich habe es einmal versucht - allerdings ohne Erfolg. Irgendwas war grundfalsch. Es ist nur ein seltsamer Gelb-beige-grünton herausgekommen.

    Ach ich freue mich schon durch Deinen Blog zu stöbern.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleib dran und versuche es noch einmal und viel Freude beim Stöbern.

      Löschen
  5. da hätte ich auch gerne übern Gartenzaun geluschert!

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin immer wieder von neuem fasziniert....!
    Danke fürs zeigen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Ja Indigofärbungen haben ihren gabz besonderen reiz. Auch bei mir hat es sehr lange gedauert, ehe ich mich an Küpe & Co gewagt habe.
    Wie immer begeisterte Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein so großes Gebiet, wo es immer wieder etwas zu lernen gibt.

      Löschen
  8. ...wunderschöne Farben, liebe Birgit,
    und so schön von dir präsentiert...in der Natur in die sie so gut passen,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die einfachsten Kulissen sind oft die besten.

      Löschen
  9. Beim Färben und Überfärben mit Indigo kann man leicht in Rausch geraten ;-) Achtung. Das spürt man auch bei deinen herrlichen Bildern ! LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Sammeln der unterschiedlichen Gelbtöne hat sich wirklich gelohnt, geben Sie doch immer wieder ein andres Grün.

      Löschen
  10. Eine klasse Wäschespinne, der Apfelbaum! ;-)) Schöne Färbungen sind das!
    Mit lieben Grüßen
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die abgeernteten Bohnenstangen haben dabei gute Dienste geleistet.

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    das sind wieder ganz wunderbare Farben. Da macht
    das Stricken sicher Spaß.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, wobei das Stricken sich fast nur am Abend ergibt.

      Löschen
  12. Du hast aber tolle Wolle :)
    LG, vom Annette

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag Kühe und deine Färbungen. Schade, dass die Wolle da nicht hängen bleiben kann.
    Sie macht sich so gut im Herbstlaub.
    Herzlich,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist richtig schön anzusehen, wie sie vor lauter Spass losgaloppieren und vorm Gemüsegarten auf etwas Lecketes warten.

      Löschen
  14. Antworten
    1. Das Gelb der wilden Pastinake hat ein schönes Grün ergeben, so ähnlich wie mit Wiesenkerbel.

      Löschen
  15. Liebe Birgit!
    Es sind so schöne Herbstfarben geworden. Am liebsten würde ich das auch mal ausprobieren.
    Vielleicht im nächsten Sommer.....
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blau, grün und die Farben der Blätter verkörpern dieses Jahr für mich Herbst.

      Löschen
  16. Liebe Birgit,
    guten Morgen! Wunderschöne Färbungen sind das wieder, und das Bild von den Zaungästen ist herrlich ...die weißen Blümchen blühen bei meiner Mama auch noch am Gartenzaun ;O)
    Ich wünsch Dir einen glücklichen und bunten Herbsttag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    was für zauberhafte Färbungen, wunderschöne Farbtöne.
    Tolle Fotos, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  18. Oh, bei diesen Farben würde ich den Kopf auch weit über den Zaun recken :o)!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  19. Wow was für schöne Farben ♥ Richtig schön harmonisch, wie sie da alle auf deinen Bildern zusammenhängen...ich bin gespannt, was du daraus zauberst!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  20. du hast wunderschöne Färbungen erzielt. Spitze!

    AntwortenLöschen
  21. Das sind wieder genau meine Farben, du bist eine Künstlerin. Ich könnte mir sowohl Schal und Mütze als auch Decke daraus vorstellen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  22. Wundervolle, erstaunliche Farben, gratuliere :)
    Liebe Grüsse
    Anna

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Brigitte,
    ich staune nicht schlecht, über das was bei dir so alles in den Bäumen hängt?
    Kein Wunder, wenn es stetig tropft!
    Eine schöne herbstliche Farbpalette, gefällt mir!
    Kennst du zufällig den Namen der Blümchen auf dem letzten Foto, ich habe nämlich auch solch "Blühendes" im Garten?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blumen waren ja schon vor uns hier, ich halte sie für Herbstastern, die von fuchsia über rosa bis zu diesem zarten Flieder hier "wuchern".

      Löschen
  24. Die Ideen, was aus den verbleibenden Garnen wird, kommt mit der Zeit. Diesen Monat wird zum Stricken kaum Zeit bleiben und es zieht mich im Augenblick auch eher zu anderem (wie viel über´s Jahr doch an Gestricktem entstanden, aber gar nicht vor die Linse gelangt ist, fällt mir erst jetzt auf. Vielleicht kann ich es noch nachholen.)

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birgit,
    so schön.. Farben wie aus einer Welt unter dem Meer ♥
    Die Kühe sind allerliebst, ich hoffe, ihr seht sie nächstes Jahr wieder.
    Liebe Grüße und eine schöne (restliche) Woche,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  26. Beautiful colors! I'm a fan of your fabrowań natural methods.

    Asia

    AntwortenLöschen
  27. Traumhaft schöne Farben, liebe Birgit! Da könnt ich schon wieder "Beute" machen...wäre mein Kasten nicht schon vollgestopft genug, lach!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Birgit,

    toll, es ist wirklich schön anzuschauen gerade eben auch dann wenn man wollverliebt ist :-)). Sehr hoch oben hängen die Stränge in den Bäumen, ein sehr schönes Bild ist das geworden. Ich mag die blau-grün-Töne auch so gerne.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. Oh ich wäre gerne ein Wichtel dann könnte ich doch bei dir mal Stibitzen wieder eine Pracht deine Färbung .Herzlichen Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  30. Beim Anblick dieser wunderbaren Fotos kommt mir automatisch Frederik, die Maus in den Sinn.
    Liebe Birgit, du sammelst auch Farben für den Winter!
    ;-)
    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  31. "Der Indigo im Apfelbaum" - was für eine feine Farbengeschichte....

    AntwortenLöschen
  32. Superbe !!! I understand quite well your feeling with wool and the colors ... Have a lovely day !

    AntwortenLöschen
  33. liebe Birgit,
    pflanzengefärbtes......ein absoluter traum, wunderbar anzuschauen. ich mag schon kaum noch andere färbungen. besonders haben es mir die grün-warm-gelbtöne angetan. hast du da eigentlich noch was von? oder evtl. kammzüge? ;-)
    besonders schön finde ich stränge mit zarten farbabstufungen, die dann verstrickt fast.... einen natürlichen verlauf geben, wundervoll ist dir das gelungen.

    liebe grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon war ganz schnell viel weg. Ich schau mal, was an Garn noch da ist und melde mich bei dir.

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...