Mittwoch, 27. April 2016

Nearly Wordless Wednesday


Ein bilderbuchtauglicher Moment - frühlingswarm, sorglos, entspannt, womöglich ein Wochenende. Mensch, noch unwissend, sitzt da, erzählt, genießt, Tier sucht zutraulich seine Gesellschaft.
Retrospektive und Gegenwart klaffen noch etwas auseinander. Diese Bild muss wohl vor zwei oder drei Jahren entstanden sein - Pünktchen hat noch ganz dunkle Wolle, inzwischen ist sie schon leicht ergraut (den Tieren geht es nicht anders als den Menschen).
Nach einigen turbulenten Tagen ist wieder Ruhe eingekehrt, Bodenhaftung gefragt, Schuhe anziehen, die passen, das tun, was einem gegeben ist. Das Wetter verspricht ab Wochenmitte Besserung, sehr schön, dann geht es draußen weiter - Nase ins Grün stecken, Steinkreis weiterbauen und Gemüsegarten endlich bestücken...

A blithely moment, warm and balmy like a picture-postcard, perhaps a weekend. Humans unaware yet, sitting, talking, enjoying trustingly accompanied by a sheep. Retrospection and the present currently gape slightly apart. I think this picture was taken two or three years ago, because tittle still had dark brown wool (she became a bit gray by now, like the humans).
There were some restless days and I need to reactivate my grip on reality, using my inherent aptitude. The weather will get better after a wintry intermezzo so we will spend again more time outside - taking a breath of fresh air, continue building the stone circle and plant the vegetable garden...


Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...