Freitag, 20. Mai 2016

Schneiden, waschen, fönen...


kämmen und färben lassen sich noch anhängen. Beinahe wie beim Frisör.

Cutting, washing,blow-drying - including combing and dyeing .... alike a visit at the haisdresser´s.



Das gute Wetter hatte zum Glück angehalten, bis auch die letzte Wollflocke gewaschen und getrocknet unter Dach war. Ein Teil der weißen Locken ist auch schon kardiert (ich habe es nun doch mit der Trommelkarde versucht und bin sehr zufrieden). 

The weather was sunny and warm during the preceded weeks, so I could wash and dry all the fleeces in time. I´ve even already carded a portion with the drum carder - bright, white batts - I´m really satisfied with the result. 




Das Färben hat dann natürlich gelockt und konnte nicht lange aufgeschoben werden - Locken und batts in Meerestönen und so, wie die vielen Akeleien, die durch den Garten gaukeln und Wind und Regen trotzen.

I could not help and coloured some locks and batts, powerful tones of blue-green and violett. Hues like the columbines (I like to call them elfin-flower) which are now blooming in the garden braving wind and rain.
  




Garten, Steinkreis, färben,  von allem etwas, wie die Zeit es gerade zulässt. Nächste Woche gibt es hoffentlich viele Bilder von farbiger Wolle.

The garden, circle made of bricks and dyeing, a bit of everything, processed when time permits. hoping there will be several pictures next week.

Kommentare:

  1. Wolle, passend zur Akeleienvielfalt, wie schön ;-). Die Wolllocken sehen herrlich aus, ob nur gewaschen oder auch gefärbt. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder und herrliche Farben!!!

    AntwortenLöschen
  3. Welch' schöne Farbergebnisse sich da entwickelt haben, das sieht wieder einmal so richtig toll aus. Dieser Blau-Violett-Ton gleicht der Akelei ganz wunderbar. Alle Achtung!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder,
    was sind das denn für schöne Löckchen?
    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ach schön! Du färbst wieder....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du ja gut zu tun. Die Farben sehen fantastisch aus, vor allem die Blautöne.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön! Bei uns geht die Schererei am Montag über die Bühne..... Etwas kompliziert wird dieser Anlass, da es morgen den ganzen Tag regnen soll.... und die Schafe eingestallt werden müssen!
    Womit hast du da gefärbt?
    Wünsche dir ein wolliges Wochenende....
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Farben hast du für deine Batts ausgewählt. Hihi wenn ich allerdings beim Frisör mit so einer Haarfarbe raus käme, wäre ich nicht halb so begeistert :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein wunderbare Pracht,diese doch auch anstrengende Arbeit hat sich gelohnt.Dein Spinnrad wird sich freuen.
    Herzlichen Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wir stehen quasi schon in den Garten-Startlöchern für heute (das Wetter soll ja trocken bleiben und daher ist Steinkreis verfügen angesagt), für so reges Interesse an unserer Wollverarbeitung möchte ich aber doch Danke sagen!
    @Claudia: Die Mütter all unserer Schafe sind Milchschafe (bei Molli steckt auch noch ein wenig Bergschaf drin), und bei den beiden weißen schlagen die väterlichen Wensleydale Genen durch. Aber auch die dunkle Wolle von Pünktchen ist schön, sogar recht weich für meine Begriffe und unheimlich luftig.
    @Brigitte: Vorn die kräftigen Farben sind mit Säurefarben gefärbt, im Hintergrund und wage die ersten Pflanzenfärbungen zu sehen (Birke, Salbei, Blutpflaumenrinde und -blätter, Sauerampfer- und Kastanienblüten habe ich bis jetzt verwendet).

    AntwortenLöschen
  11. O M G , ist das eine schöne Wolle...
    vorher und auch nachher...

    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Färbung, Da hab ich auch Lust drauf und dein Versuch macht mir noch mehr Lust!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Sehr stimmumgsvoll sind deine Bilder.
    Auch wenn es sich hierbei um ein Haufen schöner Arbeit handelt, alles sieht leicht aus.
    Wunderschön !
    Herzliche Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  14. So schöne Bilder, da würde ich mich jetzt gerne mal reinwuseln, alles ist so stimmig. Und die Akelei finde ich auch immer schön. Bei mir wachsen sie auch in jeder Ecke.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. was sind es wieder für wundervolle Farben!!!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Balsam fürs Auge und für die Hände. Die Arbeit mit Wolle wechselt ständig von mühselig bis entspannend. Das Auge genießt der Mühe Lohn. Die traumhaft schönen Akeleien vervollständigen einen arbeitsreichen Tag im späten Frühjahr.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Aussicht. Schöne Locken.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit,
    die Wolle sieht so herrlich aus, wie sid da hängt ...und Deine Wollfärbungen spiegeln die Farbvielfalt Deiner wunderschönen Akeleien wieder. Ich hoffe, daß sich die Akeleien bei mir irgendwann auch in dieser Farbenpracht zeigen werden :O)
    Danke für die herrlichen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen guten und freunlichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Birgit,
    so schön der Anblick von der Wolle deiner 3 Damen. Gleich gefärbt - du fleißige! Wie immer sooo schöne Bilder - sogar mit Flug-Regentropfen).

    Akeleiblüten (dunkel) geben ein sanftes grün ... und du verlängerst mit dem steten Abpflücken die Blühzeit. Ich nehm mir die Zeit, gewähre den Hummeln und Bienen die Tracht und pflückt dann täglich die ältesten Blüten (das sind die, die die Hummeln gleich wieder verlassen nach Anflug).

    LG
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
  20. Das sind ja traumhafte Fusseln. So glänzende Löckchen, aber auch die Färbungen .. schwärm
    Liebe Inselgrüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  21. Schnell von der Leine nehmen, es schüttet wie aus Eimern!;)
    Die Farben sind wieder genial - einfach nur schön. Fusseln ist der richtige Ausdruck!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  22. Ach hier kann ich kommentieren, manchmal gehts manchmal nicht komisch ???
    Ich wollte das tolle Katzenfoto von hinten kommentieren da sind keine Kommentare zugelassen???, superschönes Foto....
    Tolle Bilder und einzigartige Färbungen sind dir da wieder gelungen liebe Birgit, hab einen schönen Start in den Mittwoch
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte dir per Mail geantwortet, hoffe, alles ist angekommen!

      Löschen
  23. Wolle und Akeleien Ton in Ton, eine prima Gemeinschaft ist das, liebe Birgit!
    Der Weg der Wolle ist immer wieder schön und inspirierend, ein wenig wie ein Lebensweg, der uns auch hin und wieder den Kopf wäscht, uns zurecht stutzt oder so bunt ist wie Deine Wolle.
    Alles Liebe
    Erika

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...