Sonntag, 1. Mai 2016

Steinkreis pflastern


Ein Kreis aus alten Klinkersteinen, ehemals zum Ausgleichen von Lücken in der Haus-Fassade, hatten wir vor Jahren im wahrsten Sinne des Wortes aufgestöbert, wächst gerade in unserem Garten. Wo vor einigen Wochen noch die Löcher der Zypressen in der Erde klafften, haben wir die Erde wieder begradigt und ordentlich festgestampft. Die rothaarige Bauaufsicht hat alles für ordnungsgemäß befunden. 

For some time past we are building a circle made out of clinker bricks, remnants from replacing gaps in the housefront. It was a time-consuming task seeking out exactly fitting bricks in size and colour compared to the very old ones at many building materials trade. A few weeks ago there where holes gaping in the ground (from the cypresses roots) we leveled and tamped it down. The red-haired senior construction supervisor said "OK!"



Reichlich Verlegesand vom Schaf-Weihnachtsgeschenk ist noch immer vorhanden, den wir in einem Radius von gut zwei Metern um den Mittelpunkt verteilt haben. Eine über´s Wochenende vom Baumarkt ausgeliehene Rüttelplatte hat gute Dienste geleistet um den vorher und auch während des Rüttelns mit Wasserwaage, Kartätsche und Richtlatte gleichmäßig verteilten Sand zu verfestigen. Etwas mühsam und laut aber letztenendlich eine gute, feste Basis für´s Verlegen der Steine.

We spread out quantums of plaster base sand (we still have enough from the sheeps-Christmas present) within a two-meter radius and spaced it out evenly by means of a laser, spirit level, featheredge and aiming stake (Gosh! Learning extraordinary new vocab!). Than we borrowed a vibrating plate from a construction market, rigidified the sand to make a solid base. A bit laborious and loud but finally a good result.



Eine der Junior-Bauleiterinnen untersucht genauesten die Tauglichkeit der Maschinen.

Oh, the striped junior construction supervisor criticially checks the suitability of the working tools.


Am darauffolgenden Wochenende ging es dann ans Zuschneiden der Klinkersteine. Die Ermittlung der benötigten Menge und Größe der einzelnen Steine oblag meinem Mann, Spezialist in puncto Planung und Berechnung! Die Fliesenschneidemaschine musste ein wenig umgebaut werden, ein paar Testschnitte, dann konnte es losgehen. Die passgenaue Verteilung der Steine ergab sich dann während des Legens.

We cut the clincer bricks on the following weekend. Determining the required amount and size of the bricks was up to my man, specialist concerning to planning and calculation! The tile cutting machine needed to modify a bit, some test cuts and we could start. The custom-fit allocation resulted during working.




Um den Kreisbogen beim Legen immer wieder aufnehmen zu können, ist ein Stock am mittigen Metallrohr (Zweck wird noch benannt) an einer, auf Länge geknotete Maurerschnur befestigt, mit dem sich dann, wie mit einem Zirkel ein Bogen in den Sand ziehen lässt.

In order to maintain the arc while paving, we tied a branch on a mason's lacing cord, which had the right lenght in each case, fixed it on the metal pipe in the center and draw an arc on the sand.




Vor ein paar Jahren bin ich sämtliche Baustoffhändler im Umland abgefahren, im Gepäck einen der alten Klinker im Reichsformat, ein genormtes Ziegelformat seit dem späten 19. Jahrhundert. Je nach Standort der Brennerei und verwendetem Material unterscheiden sich die Ziegel in der Farbe. Mit dem Projekt Steinkreis sind nun fast alle dieser Steine aufgebraucht, in Ecken und Winkeln warten für weitere aber noch diverse andere Reste.
Zwei Wochen haben wir pausiert und gestern dann weitergemacht, davon dann ein anderes Mal...

Some years ago, when we started the renovation, I traipsed round a lot of builder's merchant in the surrounding area, in the car boot an old clinker brick from the house front. It´s a standardised format, produced since the late 19´th century. The bricks varity in colour depending on the location of the brick factory. All of these bricks were used up for this projekt now, but there are still more remnants here and there for others.
We paused for two weeks and continued the circle yesterday, but this ist another story...



Kommentare:

  1. Hm, immer wenns spannend wird, hört die Geschichte auf! Das war in der Schule schon so, als man Samstags noch hin musste. Zum Zeichnen und eben, Geschichten hören. Und geht jetzt im Bloggerland munter weiter.....
    Herzlichst
    yase, die wartet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der spannendste Teil war tatsächlich das Legen der Steine, dass alles passt. Es fehlt nur noch die Umrandung und was es mit der Mitte auf sich hat, aber das dauert halt noch ein wenig.

      Löschen
  2. Wow, that's awesome!! And how neat is it that you are all working together on this project :-) I think that you'll really enjoy the results. It's good that you have the two furry supervisors making sure that everything is done correctly!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Some projekts are easier to handle together and it is more fun and you can always remember. Besides the smallcats love to pore over the warm black sand.

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    ja, Kreise pflastern ist nicht einfach, aber, es ist Euch wunderbar gelungen! Das sieht sehr schön aus!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man(n) sieht die Macken, (wenn man sie sehen will), aber als Leihe denke ich, ist es gut geworden. Jetzt muss die Wüste drumherum noch ein wenig kultiviert werden.

      Löschen
    2. :oD ich meinte natürlich die Laie.

      Löschen
    3. Liebe Birgit,
      ich finde es nicht schlimm, wenn kleine Macken entstehen, es ist selbstgemacht, und keiner ist operfekt ;O))) Selbst gelernte HAndwerker machen Macken in ihre Arbeiten, das hab ich grad erst wieder gemerkt ... bei bekannten wurde das Bad umgebaut und da hab ich mir so meine Gedanken gemacht *schmunzel* ...
      Die "Wüste" drumherum wird bald wunderschön aussehen, da bin ich mir ganz sicher!
      So, und nun noch ein wort zum Wordless Wednesday heute ... dsa Bild von der Katze ( Kater) ...ist soooooooo schön :O)))) Danke dafür!
      Ich wünsche Dir nun einen wundervollen und glücklichen Tag und morgen einen schönen Feiertag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  4. Das sieht großartig aus, jetzt schon! Terrakottaböden vermitteln mir halt immer ein mediterranes Ambiente und ich komme auch jetzt nicht von dieser Vorstellung los :-). Ich lasse mich daher sehr gerne von der Fortsetzung überraschen.

    Viele Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anlass für diese Aktion war das Geburtstagsgeschenk für meinem Mann im letzten Jahr und ein tolles Anschauungsbeispiel bei Freunden. Der Mörtel der Umrandung ist seit Samstag gut fest geworden, verfugt werden muss noch. Anfang der Woche ist aber erst einmal Gemüsebeet 3 dran.

      Löschen
  5. Puh, das war 'ne Menge Arbeit - aber ich finde, es ist Euch sehr gut gelungen!
    Angenehme Woche wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Wochenende werden wir es einweihen ;o)

      Löschen
  6. Liebe Birgit,
    du spannst uns ja ganz ordentlich auf die Folter...
    Gemütlich wirkt das Rondell und ich könnte es mir für verschiedene Zwecke vorstellen, denke jedoch, es wird irgendwie mit Feuer zusammenhängen, dass ihr so ein festes Fundament geschaffen habt?!
    Neugierig- gespannter
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein bisschen Wind- und Sichtschutz aus Weiden hier und etwas Grün und Rankendes da, dann hoffen wir, dass alles angeht und ein Feuer könnte es evtl. auch geben...

      Löschen
  7. Liebe Birgit,
    die Arbeit hat sich wohl mehr als gelohnt. Der Kreis sieht toll aus. Aber der bepelzte Teil der Familie hat schließlich mit geholfen ;o))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht schon sehr professionell und gelungen aus. in gespannt, wie es weiter geht... Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  9. Ein Mammutprojekt massiv wie für die Ewigkeit. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
  10. Heute: Schafscherereien, letzte, mündl. Abi-Prüfung des Mädchens, mal wieder zusammen bummeln gehen und Fete - am Wochenende wird der Kreisel getestet, die Fugen können auch noch bis nächste Woche warten.

    AntwortenLöschen
  11. Sieht sehr hübsch aus! Was es wohl letztendlich werden mag... Sitzecke? Grillplatz? Bin gespannt :-). Morgensonnige Feiertagsgrüße
    Nata

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...