Donnerstag, 9. Juni 2016

Reparaturen



Schäden beheben um etwas wieder gebrauchsfähig zu machen, wiederherstellen, in Stand setzen - das ist und bleibt unser Ding. Dem alten Gewächshaus `Marke Eigenbau´sieht man kaum an, was es schon alles mitgemacht hat. Ein Umzug und etliche Stürme haben an ihm gezerrt und wie oft haben wir schon gesagt, "Das war jetzt aber das letzte Mal, wir brauchen eigentlich ein Neues!" Jetzt standen wir wieder vor der Wahl - gebrochene Leisten, ausgerissene Plane, auf den ersten Blick eigentlich nicht mehr zu retten. Der kleine Zusatz eigentlich macht klar, dass da noch etwas zu machen war und es nach der Reparatur auch noch mindestens ein weiteres Jahr Tomaten beherbergen kann.

Repairing, remedying of damage, making broken materials reusable again - that´s our job. Our old home-made greenhouse. It has withstood some heavy storms during the last years and moved here from the old garden. We have repared it several times and often said, "It was the last time, practically we need a new one!"



Jetzt standen wir wieder vor der Wahl - gebrochene Leisten, ausgerissene Plane, auf den ersten Blick eigentlich nicht mehr zu retten. Der kleine Zusatz eigentlich macht klar, dass da noch etwas zu machen war und es nach der Reparatur auch noch mindestens ein weiteres Jahr Tomaten beherbergen kann.

However nothing is more definitive than a temporary solution. So when we saw the broken wooden slats and the torn tarpaulin we had the option to throw away or to fix it again. We chose the latter option and now the tomatoes will grow there for  at least an other year.





Auf der inzwischen abgetrockneten Wiese unter den alten Obstbäumen ließ es sich im lichten Schatten bei steigender Temperatur gut arbeiten. Die aufbewahrten massiven Reststücke der Bodendielen leisten immer wieder gute Dienste auch außerhalb ihrer ursprünglichen Bestimmung, stabilisieren und überbrücken, was sich selbst nicht mehr halten kann. Ein paar Spenglerschrauben halten auch die Plane wieder straff an den Leisten. Immer wieder abwägen, was braucht man noch und was kann weg. Oft hat es sich schon bewährt, altes Material aufzuheben, gerade weil wir vieles am Wochenende reparieren und der nächste Baumarkt liegt nicht unbedingt um die Ecke.

The ground in the orchard was dried now, not too sunny and a good place to fix the greenhouse slats. We keep a lot of wooden pieces like these leftover oak floorboard and in this case it was suitable to stabilise the broken edges. It´s always a point to balance the reasons wether to keep and reuse old things or give them away. We tend to store wood or bricks and such things. There were also some mushroom head screws left to fix the tarpaulin to the slats. Make do and mend!




Die angefangenen Garten- Umbauprojekte sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen, aber immer wieder kommt eine neue Überraschung ums Eck...

We finished the recently commenced rebuild project , however other surprising tasks appear.

Kommentare:

  1. ...schön ist das, liebe Birgit,
    wenn man so handwerklich ist und vieles selber reparieren kann...Material gibt es bei uns auch noch viel, der Schwiegervater hat alles gesammelt...leider ist mein Mann handwerklich nicht begabt und ich kann auch nicht alles...der Junior ist da jetzt schon eine große Hilfe,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn jeder ein bisschen von seinem "Spezialgebiet" beisteuert, bekommt man schon so einiges hin.

      Löschen
  2. Wir nehmen die Dinge eigentlich auch, bis sie nicht mehr zu gebrauchen sind. Eigentlich - weil keiner von uns ein Handwerker ist. Ich kann gar nicht verstehen, dass heute so schnell und so viel weggeworfen wird, wenn ich sehe, was an Müll weltweit vorhanden ist bzw. aus den Meeren gefischt wird.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Handwerker von Beruf sind wir nicht, eher durch Berufung, aber wie unsere Kinder jetzt haben wir viel von Zuhause mitbekommen.

      Löschen
  3. Hallo liebe Birgit, guten Morgen,
    sehr schön euer altes Gewächshaus, was tausend Mal schöner ist als neu gekaufte, wie gut, dass ihr es noch reparieren konntet, ja irgendwie wird man wohl nie fertig.
    Sehr schöne Fotos auch von der Miau, hab einen schönen Start ins Wochenende
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, es gibt da schon tolle Gewächshäuser....diese englischen aus Holz!!

      Löschen
  4. Also ich finde es sehr schön, liebe Birgit :) Fast macht es den Eindruck, dass es mit der Zeit eine Seele bekommen hat... Mein Liebster hat diesbezüglich keine Ambitionen, was ich oft bedauere. So ein feines Tomatenhaus würde mir hier im Garten auch gefallen.

    Herzliche Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein überstehendes Dach, daran eine stabile Plane mit Schnüren wie beim Zelten abgespannt bietet ein paar Tomatenpflanzen auch Schutz vor zuviel Regen. Quasi ein halbes Gewächshaus. Freunde hatten mal eine Überdachung für Fahrräder irgendwo herbekommen, das klappte auch gut.

      Löschen
  5. Liebe Birgit,
    wir sind auch eher so drauf, altes zu reparieren, als immer gleich neu zu kaufen. Und ... wer einen Garten hat, dem geht die arbeit niemals aus *lächel* ....
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich manchmal sehe, was alles zum Wetstoffhof gebracht wird....Das Prinzip "Ich repariere deinen Rasenmäher und du kürzt mir dafür die Hose" ist hierzulande leider viel zu wenig akzeptiert.

      Löschen
  6. Da wir auch nicht an Platzmangel leiden, heben wir auch vieles auf und reparieren bis es dann irgendwann wirklich nicht mehr geht.. Landleben halt;O) ..., wie gut, das es so ist.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platz kann auch allzu verführerisch sein. Man muss halt immer abwägen und regelmäßig Inventur machen.

      Löschen
  7. Ich repariere auch lieber, da habe ich einfach mehr Freude dran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es wieder funktioniert kommt die Freude dazu.

      Löschen
  8. birgit, i found your blog and came over to say hi! you're doing what we try to do--living lightly and responsibly...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Velma, I´m happy with your visit, and yes, it´s worth trying living more simple and responsible, for nature, for us and comming generations.

      Löschen
  9. Gut, dass nie Langeweile aufkommt. Mit ein wenig Geschick kann man viel Geld sparen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man wächst und lernt an den Herausforderungen.

      Löschen
  10. What a great post about restoring something with saved parts! We save extra parts as well as they come in handy. Enjoy your refurbished greenhouse!

    AntwortenLöschen
  11. Ein Gewächshaus hatte ich noch nie... Schön, dass es bei euch zu einer neuen Runde Gewächshaus-Leben erwachen wollte. Morgen kommt bei uns der Sperrmüllentsorger in die Straße. Wir hatten einen alten Kinder-Schreibtisch und ein Regalteil angemeldet, um dann doch noch den Schubladenuntersatz des Tisches zu behalten, das jetzt im Keller wohlsortiert meine Samentüten aufbewahrt... ;-). Viel Freude beim Pflegen und Gedeihen eurer Gewächshauspflanzen - Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alte Schubladen schätze ich sehr... als Knopf-Sortierkästen, Stulpen-Präsentationsladen, Briefpapier-Sammelbehälter und Vieles mehr.

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...