Samstag, 25. März 2017

Viel Gutes

"It was one of those March days
when the sun shines hot and the wind blows cold
when it is summer in the light, and winter in the shade."
Charles Dickens 

Nach und nach kehrt wieder mehr Ruhe in den Alltag und es bleibt auch ein wenig Zeit, um mit dem Schreiben wieder anzufangen.

Gradually our day-to-day-life calmed down again and provides some time to write.
Tochter-Umzug / daughter´s move
Fortbildung / furher education 
reichlich Gartenarbeit / plenty of gardening

ein Wiedersehen nach fast 40 Jahren / a reunion after nearly 40 years
Kurz zusammengefasst waren die vergangenen Tage und Wochen mit viel Bewegung und Nacharbeit gefüllt. Interessant und bereichernd aber jetzt auch genug, Zeit, dass wieder anderes, unaufregendes  in den Focus rückt.

Briefly summarized the previous weeks where marked with activity, driving and subsequent work. Everything was attractive and rewarding but it´s ok now. Time to do other unagitated things again.
Ein besonderes Highlight waren Thema und Referentin beim letzten Frauenfrühstück (10 Minuten zuhören lohnt sich!). Eine Gemeinde, die offenherzig und unvoreingenommen Obdachlose aufnimmt, ihnen nicht nur Essen und Unterkunft anbietet, sondern sie ganz fest in die Gemeinde/-abreit integriert. Beispielhaft für uns alle!

There was one major highlight - an inspiring subject and speaker at our ecumenical women´s breakfast. This congregation is a home especially for homeless or (we often use to say) somehow different people, offer them without prejudice being heard, friends, food, jobs and much more. Exemplarily for all of us!


Und dann, nach einem lang vermissten, herrlichen Morgenspaziergang, fiel mir, wie ich finde, noch etwas sehr passend klingendes in die Hände....

Right after a delightful morning walk this came across, sounds congenial.

Kommentare:

  1. Was für ein treffendes Zitat von Charles Dickens.
    Ich wünsche dir eine gute und inspirierende Zeit :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach den ersten Garten-Arbeitstagen las ich diesen Satz und gerade gestern, beim Unkraut rupfen mitten im Gemüsegarten, war es am ganzen Leib spürbar.

      Löschen
  2. ...wie schön, liebe Birgit,
    dass du viel Gutes berichten kannst, auch wenn es eine bewegte Zeit war...ich wünsche dir, dass es mit etwas mehr Ruhe klappt...inzwischen habe ich schon das zweite Tuch fast fertig, muß bald Wolle nachordern ;-)...wunderschön sind sie mit deiner herrlichen Wolle geworden und hat auch immer gerade für ein Tuch gereicht...aber im Sommer werde ich wohl kaum stricken,

    wünsche dir einen schönen Frühlingssonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Statt Garten ("nur" Planung heut morgen...) waren wir nachmittags mit den Rädern unterwegs - der Rechner blieb aus, der Entspannung wegen;o) Und wenn das Kind dann eine neue Bleibe in Münster gefunden hat, wird es nochmal kurzzeitig trubelig, Leben halt. Dass du Gefallen an der Wolle hast, freut mich. Weiterhin bin ich dem Weben verfallen und Socken sind gerade sehr gefragt. Komme bald wieder zu dir, bis dahin!

      Löschen
  3. Nach "besonderes" ist "normal" auch wieder schön ;-)
    Alles liebe !

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt alles sehr positiv und darüber freu ich mich mit dir ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Sommerliche Wärme an windstillen Stellen (mit Barfußlaufen auf dem wintertrockenen Gras) und empfindliche Kühle, sobald ein Lüftlein wehte - genau so haben wir es am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein auf der "rauhen Alb" erlebt. Bin danach knapp an einer Erkältung vorbeigeschrammt... aber schön war es!
    Du, vielen Dank für den Link zu Monika Deitenbeck! God.net war mir ein Begriff (z.B. von Postkarten), aber die Frau dahinter kannte ich nicht. Es ist so beeindruckend, was manchen Menschen möglich ist, die etwas ganz Neues anfangen und sich ganz und gar in diese Sache hineinbegeben. Ich wünschte, ich wäre so (aber es muss auch solche geben, die dann mitmachen, denke ich - ich gehöre eher zu den Mitmacherinnen).
    Ich wünsche euch gutes Frühlingswetter für die Draußen-Arbeit!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Postkarten und die riesigen Plakate an den Autobahnen, ja. Die Möglichkeit von solchen Projekten aus erster Hand zu erfahren ist eine wahre Bereicherung. Sie hat ihren Platz, der ihr zugedacht ist und füllt ihn mit Hingabe und Gottvertrauen. Das Unterstützen und dauerhaft leben lassen eines Projektes braucht viele Hände und Köpfe, die doch ebenso wichtig sind. Einer allein kann nicht alles.....was wäre das Auge ohne den Fuß.....:o)

      Löschen
  6. Liebe Birgit, möge dein Frühling weiter so zum Guten verlaufen. Auch ich versuche so oft wie möglich das so schöne Wetter zu geniessen. Einfach nur herrlich nach so viel Grau.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So grau war es hier den Winter über gar nicht, doch ohne Gefrierhände im Garten zu arbeiten macht einfach Spaß.

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...